Alles nur Autotune? Die 17 erfolgreichsten deutschen Rapper

Die 10 erfolgreichsten deutschen Rapper

Die 10 erfolgreichsten deutschen Rapper zeichnet einiges aus. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Die Straße im Blut.

anzeige

Die 17 erfolgreichsten deutschen Rapper

Deutsche Rapper scheinen in letzter Zeit nur so aus der Erde zu sprießen. Neulich erst im Bus erklärt ein euphorischer junger Mann seiner Freundin, wie er es zu Ruhm, Ehre und Geld bringen will. Sein Erfolgsrezept schien offensichtlich: Gangster-Rap! Das Äußere besaß er, ohne hier zu sehr in ein Klischee abrutschen zu wollen: Tätowierte Hände, drahtige Statur, Trainingsanzug, der einer Uniform gleich kam.

Seine markanten Gesichtszüge werde ich noch eine Weile in Erinnerung behalten. Und wer weiß, vielleicht ersetzt er eines Tages noch den Platz eins der folgenden Rapper.

Über die Platzierung lässt sich streiten – sicher ist aber, dass jeder dieser deutschen Rapper zu den erfolgreichsten überhaupt in Deutschland zählt – mal mehr und mal weniger.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

17. Chakuza

Chakuza kommt ursprünglich aus Österreich, zog 2006 aber nach Berlin. Bekannt wurde Chakuza 2005 durch Bushido. Dieser erhielt eine Demo-CD des Teams Beatlefield von Chakuza und DJ Stickle. Beide wurden daraufhin beim Label „ersguterjunge“ von Bushido unter Vertrag genommen.

Beide waren beim Album „Nemesis“ zu hören. Chakuza nahm außerdem 2007 zusammen mit Eko Fresh und Bushido „Vendetta“ auf und erlang somit an Bekanntheit als deutscher Gangster Rapper.

Sein erstes Studioalbum „City Cobra“ landete auf Platz 10 der deutschen Album-Charts.

Lies auch: Deutsche Rapperinnen

2010 stieg er aus Bushidos Label aus, um sich selbständig zu machen und drei Jahre später erscheint sein viertes Studioalbum „Magnolia“. Mit diesem Album ändert sich sein Stil schlagartig. Seitdem gibt er sich nachdenklicher und selbst reflektierender – sein Gangsterrapper-Image rückt stark in den Hintergrund.

2017 erscheint trotz alledem ein Battlerap Album – „Blackout 2“ mit Bizzy Montana.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

16. Apache 207

Der deutsche Rapper Apache 207 startete seine Karriere 2018 und wurde 2019 mit seinem Hit „Roller“ bekannt und von da an ging es nur noch bergauf. Er wurde beim Label TwoSides unter Vertrag genommen und schaffte mit der Single „Brot nach Hause“ seinen ersten Charteinstieg.

Sein Debütalbum „Treppenhaus“ von 2020 landete auf Platz eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

15. Olexesh

Kaum einer vertritt den Straßen-Rap in Deutschland so eindringlich wie Olexesh. Der Darmstädter (ja, richtig gelesen) begann damit, selbst produzierte Musikvideos auf YouTube zu veröffentlichen.

Celo des Rap-Duos Celo&Abdi wurde auf ihn aufmerksam und nahm ihn beim Label 385ideal unter Vertrag. Sein erstes Studioalbum »Nu eta da« erschien im März 2014. Der Track »Purple Haze« wurde schnell zu einem Szene-Hit, was seinen Weg deutlich ebnete.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

14. 18 Karat

Der deutsche Rapper 18 Karat verbirgt sein Gesicht hinter einer vergoldeten Maske. Zu den Gründen äußerte er sich in einem Interview mit TV Straßensound wie folgt: »Das liegt daran, weil ich ein Junge von der Straße bin und nicht ganz raus von der Straße und noch viel zu verstecken habe.«

Lies auch: Die besten US-Rapper

Mittlerweile dürfte er sich gute Anwälte leisten. Er hat einen Vertrag bei Farid Bangs Label Banger Musik und wird von Warner Music vermarktet. Sein Album »Geld Gold Gras« schaffte es, sieben Wochen lang die Top 3 der Charts aufzumischen.

Getoppt wurde das von seinem Album „Narco Trafficante“ von 2021. Dieses blieb zwei Wochen auf Platz zwei der deutschen Charts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

13. Shindy

Schon mit 12 Jahren begann Shindy zu rappen. Von 2013 bis 2018 war der deutsche Rapper beim Label ersguterjunge. Seine Alben landeten bis auf Ausnahmen allesamt auf Platz eins in Deutschland, der Schweiz und in Österreich.

Ab Ende 2018 gründete er das Label „Friends with Money“. Sein Song „DODI“ landete anschließend auf Platz eins der deutschen Singlecharts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

12. Kc Rebell

Seit 2013 steht KC Rebell bei Banger Musik unter Vertrag und arbeitet oft mit dem deutschen Rapper Summer Cem zusammen. Seitdem ging die Karriere des Rappers bergauf.

Sein Album „Fata Morgana“ von 2014 landete auf Platz eins in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und wurde in Deutschland mit Gold ausgezeichnet. Auch das darauffolgende Album „Abstand“ landete auf Platz eins in Deutschland und wurde mit Gold ausgezeichnet.

Lies auch: Die Sünden des Kanye West

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

11. Bushido

Wenn Du dich mit deutschen Gangster Rap beschäftigst, wirst Du früher oder später auf Bushido stoßen. Er besitzt ein eigenes Plattenlabel „Ersguterjunge“ und landete neun mal auf Platz eins der deutschen Charts mit einem Studioalbum.

Einige seiner Alben, darunter sein erstes Studioalbum „Vom Bordstein zur Skyline“, wurden mittlerweile indiziert.

Sein bisher erfolgreiches Album war „7“. Es erhielt Platin in Deutschland und in Österreich.

Seit 2021 wird der gesamte digitale Vertrieb über iGroove abgewickelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10. Kool Savas

Kool Savas rappte zu beginn seiner Karriere auf englisch, wechselte dann aber schon bald zur deutschen Sprache. 2002 gründete er sein eigenes Label „Optik Record“ um seine Solokarriere voran zu bringen.

2016 kollaborierte Kool Savas mit Sido und brachte zusammen mit Adesse und Azad den Song „Triumph“ raus, der einer der erfolgreichsten Songs von Savas bisher ist.

Lies auch: Rapper werden

Die letzten vier Studioalben von Kool Savas landeten allesamt auf Platz eins in den deutschen Charts. „Aura“ und „Märtyrer“ sind seine zwei erfolgreichsten Alben, die beide mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

09. Fler

Fler, der auch als Frank White bekannt ist, lebt auf breiter Spur. Der mehrfach für seine Alben ausgezeichnete Berliner wurde 2017 wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt.

Taschengeld für Fler, obwohl sein Anwalt vor Gericht noch versuchte, verschlechterte finanzielle Verhältnisse vorzubringen. Fler hatte sich gegenüber einer Nachbarin abwertend bezüglich ihres Körpergewichts geäußert.

Über den Jahren kam es immer wieder zu Konflikten mit bekannten deutschen Rappern, darunter Farid Bang, Kollegah, Sido und Bushido.

Flers Karriere als erfolgreicher deutscher Rapper begann etwa ab 2015, denn in diesem Jahr brachte er zwei Studioalben heraus, die auf Platz eins und Platz zwei in den deutschen Charts landeten.

Bis auf das Album „Flizzy“ landeten bis heute alle seiner Alben für ein paar Wochen auf Platz eins in Deutschland.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08. 187 Strassenbande

Eine ganze Bande, die selbst in ihren einzelnen Bestandteilen noch erfolgreich ist, kann sich natürlich mühelos in die Deutsche Rapper-Liste einreihen. Die Hamburger Rapper GZUZ, Bonez MC, Maxwell, LX und Sa4 sind definitiv auf der Erfolgsspur.

Das Team wird von zwei hauseigenen Sprayern, Frost und Track, komplettiert. Mit dem Titel »Millionär« schaffte man es, sich 18 Wochen auf Platz zwei der Charts zu halten, das war im Jahr 2017.

Die Single „Extasy“ landete 2012 sogar auf Platz eins und wurde mit Gold ausgezeichnet. Das Album zum Song landete auch im selben Jahr auf Platz eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das vorherige Studioalbum konnten sie damit aber nicht aufholen, das erreichte 2017 nämlich Gold in Österreich und Platin in der Schweiz und hielt sich somit von allen Alben am längsten in den Charts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

07. Sido

Zu Beginn seiner Karriere, rappte Sido auf englisch, wechselte aber im Laufe der Zeit zur deutschen Sprache.

Seine ersten Schritte machte er beim Label Royal Bunker, später wurde er von „Aggro Berlin“ unter Vertrag genommen. Sein erstes Soloalbum 2004 landete auf Platz drei der Charts und wurde mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Lies auch: B.I.G.

„Mit dir“, „Bilder im Kopf“ und „Das Buch“ sind seine bekanntesten Singles.

Auch Sidos letztes Studioalbum „Ich und keine Maske“ landete nach sechs Jahren wieder auf Platz eins in den deutschen Charts.

Selbstredend hat Sido sich ein Plätzchen in diesem Ranking der erfolgreichsten deutschen Rapper verdient. Als Hip-Hop-Veteran eine wohlverdiente Sache.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

06. Farid Bang

Farid Bang wuchs in Spanien auf und zog mit acht Jahren nach Düsseldorf. Sein Stil ist dem des Gangster-Rap zuzuorden.

Der Deutschrapper ist Gründer des Labels „Banger Musik“. Sein größter Erfolg ist sein Album „Killa“. Dieses schafft es auf Platz eins der deutschen Charts.

Zusammen mit Kollegah brachte er das Album „Jung, brutal, gutaussehend“ heraus und wurde ab dann immer bekannter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

05. Kollegah

Kollegah ist bekannt für seine Wortspiele, Punchlines und Reimketten. Er gründete 2016 sein eigenes Label „Alpha Music Empire“.

Sein viertes Album von 2014 landete neben Deutschland auch in der Schweiz und in Österreich auf Platz eins der Alben-Charts. In Deutschland hielt es sich 23 Wochen – das hat kein anderes Album von ihm bisher übertreffen können.

Ab dann landeten alle seine Alben auf Platz eins bis auf sein letztes Album von 2021. Insgesamt wurden seine Alben dreimal mit Gold und zweimal mit Platin ausgezeichnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

04. Ufo361

Ufuk Bayraktar ist bekannt für seine trappig-cloudigen Elemente. Sein Debüt »Ihr seid nicht allein« erschien 2014 auf Saids Label Hoodrich.

Ufo erfährt als deutscher Rapper viel Zuspruch. Nach der Trennung von Hoodrich stand er zunächst ohne Plattenfirma im Rücken da, schaffte es aber dennoch, die Erfolgsleiter zu erklimmen.

Nicht zuletzt Dank der Unterstützung durch die 187 Strassenbande, die ihn während eines Auftritts auf die Bühne holten, um einen Song zu performen.

Lies auch: Deutsche Sänger

Sein 2018 veröffentlichtes Studioalbum „808“ landete auf Platz eins in Deutschland und Österreich. Von da an ging es nur noch aufwärts. Alle seine Alben ab 2019 landeten auf Platz eins in den deutschen Charts.

Sein neuestes Album „Destroy All Copies“ schaffte es nur auf Platz zwei in Deutschland und Österreich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

03. GZUZ

Kristoffer Klauß, vielen in der Szene besser bekannt als GZUZ, was sich aus den Worten Ghetto Zeug unzensiert zusammensetzt. Er ist seit 2006 Mitglied der 187 Strassenbande.

Sein erstes Soloalbum »Ebbe & Flut« schaffte es in Deutschland auf Platz zwei der Albumcharts. Sein zweites Album, das 2018 erschien, machte die Erfolgsgeschichte perfekt — Platz eins.

Es folgten Gastauftritte in Fernsehserien – auf freiwilliger und unfreiwilliger Weise. Die Aufmerksamkeit war ihm dabei aber stets sicher.

Bis heute landeten alle seiner Studioalben auf Platz eins in den deutschen Charts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

02. Kontra K

Sein siebtes Studioalbum »Erde und Knochen« kam im Mai 2018 raus und landete direkt auf Platz eins. Zu der Zeit wurde Kontra K als deutscher Rapper nochmals bekannter.

Das einstige Brutalo-Image hat Kontra K mittlerweile abgelegt, seine Texte allmählich entschärft. In einem Interview sagte er: »Ich bin noch zu einem guten Menschen geworden.« Gut und erfolgreich.

Lies auch: Meistgestreamte Künstler aller Zeiten

Bis heute landeten alle seine Studioalben auf Platz eins. „Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin“ war bisher das letzte Album, was noch mit Gold ausgezeichnet wurde.

Nebenbei gewann er vier Jahre in Folge, nämlich von 2018 bis 2021, die 1 Live Krone (Musikpreis) für den besten Hip-Hop Akt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

01. Capital Bra

Geht man von der Anzahl an Nummer-eins-Hits in Deutschland aus, ist Capital Bra der erfolgreichste deutsche Rapper des neuen Jahrtausends. Als erster Künstler überhaupt schaffte er es, innerhalb eines Kalenderjahres sechs Nummer-eins-Hits in den deutschen Charts zu erzielen.

Spätestens mit dem Album „Berlin lebt“ wurde er Deutschlandweit bekannt. Er verkaufte insgesamt 7,8 Millionen Tonträger und brachte 19 Nummer eins Hits heraus.

Wer sind deine liebsten deutschen Rapper?

Welchen deutschen Rapper vermisst Du im Ranking? Wer hat deiner Ansicht nach den Erfolg nicht verdient oder sollte anstelle von Capital Bra den ersten Platz einnehmen?

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen