Oh Yeah! Popmusik in Deutschland – Ausstellung im Museum für Kommunikation

32
SHARES
Oh Yeah! Popmusik in Deutschland

Noch bis zum 25.02.2018 kannst Du dir die Ausstellung »Oh Yeah! Popmusik in Deutschland« im Frankfurter Museum für Kommunikation erleben. © Martin Luther | www.mfk-frankfurt.de

anzeige

Herzstück ist die Main Road

Als Herzstück der Ausstellung dient die sogenannte Main Road, die anschaulich den kulturellen Background der jeweiligen Popmusik-Epochen vermitteln soll. Es beginnt Mitte der 1920er-Jahre: In Berliner Clubs tanzte man Charleston und Shimmy, Schallplatte und Grammophon prägten den Sound.

Weiter gehts mit den 1950ern, in denen der »American Way of Life« Einzug in Deutschland hielt. Es folgt die Beat-Ära: Die Pilzkopf-Frisur kam in Mode und Radio Bremen strahlte mit dem »Beat-Club« die erste deutsche TV-Sendung für junge Menschen aus. Es sollte nicht mehr lange dauern bis in den 1980er-Jahren dann die Neue Deutsche Welle und der Punk populär wurden.

Interessant dürfte auch das Aufkommen von Techno, Euro-Dance und Deutschrap in den 90ern sein. Ein Thema dieser Dekade: Die Anfänge der Loveparade. Die musikalische Erlebnisreise führt bis in die Gegenwart, in der die Musik zunehmend virtuell in Clouds besteht und konsumiert wird.

Soundstationen und einzigartige Objekte

Gesäumt werden die epochalen Zeitabschnitte von vielen Objekten. An Soundstationen kann über Kopfhörer gelauscht werden: Radio- und Filmbeiträge stehen ebenso wie passende Musiktitel zur Verfügung. Allerhand Kuriositäten verleiten zum Schmunzeln, so zum Beispiel der skandalöse »Liebe ist für alle da«-Fankoffer von Rammstein.

Abgerundet wird das Programm von einer Sound-Lounge sowie dem Backstagebereich. In ersterer wird Musik gehört und ausgespannt. Platten, Plakate und CD-Cover gibt es dann Backstage zu sehen. Der Streifzug durch die Geschichte der Popmusik soll auch zu einer Zeitreise durch die eigene Vergangenheit werden.

Die Ausstellung »Oh Yeah! Popmusik in Deutschland« hat heute begonnen und wird noch bis zum 25.02.2018 im Museum für Kommunikation in Frankfurt fortgeführt. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ab 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5,- Euro.

» Einen Überblick zur Ausstellung findest Du hier

Mehr zum Thema:
  

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen