SuperStereo DN78: Edler DJ-Mixer mit Rotary-Fadern + Röhrenendstufe

SuperStereo DN78

anzeige

Objekt der Begierde – SuperStereo DN78

Das dominierende Merkmal: Statt (Cross-)Fadern kommen Drehregler in verschiedenen Größen zum Einsatz. Ebenso bemerkenswert, aber nicht auf den ersten Blick zu erkennen: Unter der Haube werkelt eine Röhrenendstufe. Steuerbar sind zwei Kanäle plus ein Mikrofonkanal – für Erstere stehen zwei analoge (Phono/Line) und digitale Einspeisewege via USB zur Verfügung.

Die Kanäle sind mit einem 3-Band-EQ ausgestattet. Die »Isolatoren« aka »Kill-EQs« aka Filter auf dem Output des SuperStereo DN78 sorgen für einen Boost von bis zu +8 dB oder einen vollständigen Cut an drei Frequenzen. Es gibt auch einen Regler zur Wahl der Mittenfrequenz. Die Filter weisen eine niedrige Flankensteilheit auf, wodurch sie das volle Spektrum erfassen.

SuperStereo DN78

SuperStereo DN78

Über die integrierte Stereo-Effektschleife können alternativ weitere Line-Signale eingespeist werden. Fesch gekrümmte LED-Ketten mit je fünf Segmenten visualisieren die Eingangspegel. Booth- und Master-Output sind separat regelbar, sie werden jeweils über Cinch- und symmetrische XLR-Buchsen ausgegeben.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen