Musikmesse 2018: Keyboards & Digitalpianos – Unsere Highlights mit Tasten

Musikmesse Keyboards Digitalpianos

Was war los auf der Musikmesse? Keyboards & Digitalpianos sowie Stagepianos und tatsächliche Klaviere mit dem besonderen Etwas sind Stoff dieser Highlights

anzeige

Highlights Musikmesse: Keys, Digitalpianos & Co.

Die Musikmesse kommt in Schwung, die Prolight + Sound nicht minder. Unter steigendem Besucherandrang besuchten wir die Hallen, wo (auch) Tasteninstrumente am Start waren und staunten über die Stände der großen Player im Business: Casio und Korg sind stark vertreten, Yamaha hat das Torhaus für sich.

Alle News lesen: Musikmesse 2018

Bei Letzterem war die Atomsphäre recht hitzig – die Frühlingssonne schien direkt aufs Dach. Im Vergleich zu den anderen Hallen waren viele Menschen in feinem Zwirn unterwegs, teilweise fühlten wir uns ein bisschen eingeschüchtert in T-Shirt und Jeans. Andererseits waren auch viele Schüler und generell junges Publikum unterwegs.

Musikmesse Digitalpianos Keyboards

Impression von der Musikmesse: Keyboards & Digitalpianos waren freilich nicht die einzigen Exponate, auch wunderschöne klassische Klaviere und Flügel gab’s zu sehen

Auf der Piano Stage waren in Halle 11.0 lag der Schwerpunkt auf Vorträgen und Produktpräsentationen rund um Tasteninstrumente. Abends wird sie zum Konzertsaal mit bekannten Puianisten – es lohnt sich, bis in die späten Stunden zu verweilen! Übrigens hat auch Casio hat eine Extrabühne für Live Performances aufgeboten.

Nun aber zu unserem kleinen Best-of der Musikmesse: Keyboards, Digitalpianos & Co.!

Yamaha CLP-695GP Clavinova

Mit dem Yamaha CLP-695GP Clavinova sollen auch klassische Pianisten glücklich werden

Yamaha CLP-695GP Clavinova

Was für ein Flaggschiff! Zum 35-jährigen Jubiläum der Marke Clavinova hat das japanische Traditionsunternehmen das Spitzenmodell Yamaha CLP-695GP kredenzt. Das Digitalpiano in Flügelform mit den charakteristischen großen Lautsprechern auf dem Korpus wartet mit zahlreichen Schmankerln auf.

So ist der Drehpunkt der einzeln gewichteten Tasten wie bei einem echten Flügel positioniert, was die Dynamik des Spiels sehr authentisch gestaltet. Die aufwändig gesampelten Konzertflügel Yamaha CFX und Bösendorfer Imperial, die binauralen Samples für Kopfhörerfreunde und nicht zuletzt die hervorragende Lautsprecherensemble sorgen für den guten Ton.

» Mehr zum Yamaha CLP-695GP Clavinova

Kawai K-500 Aures

Das Kawai K-500 Aures – akustisches Klavier und Digitalpiano vereint

Kawai K-500 Aures

Backfrisch aus Der Entwicklung kommt das Kawai K-500 Aures. Es gibt den Startschuss für eine neue Serie von akustisch-digitalen Hybriden – die digitalen Sounds des Instruments werden über Schallwandler von Onkyo und ein Soundbaord vertont, was einen Großteil des Klaviers zum Resonanzkörper macht. Ähnlich wie bei den Instrumenten der TransAcoustic-Serie von Yamaha.

Aufhorchen lassen die aufwändige Tastenmechanik und das Sample-Material sowie moderne technische Finessen wie der Touchscreen zur Bedienung, Audio- und MIDI-Zuspielung via Bluetooth und mehr. Gut, dass es nun einen weiteren Player in dieser spannenden Nische von Tasteninstrumenten gibt.

» Mehr zum Kawai K-500 Aures

GEWA UP 400 Digitalpiano

GEWA UP 400 Digitalpiano – im Vogtland gefertigt

GEWA UP 400

Das auf Sampling basierende Digitalpiano – hier wurden frische Klänge aufgenommen – wird größtenteils im Vogtland gefertigt. »Made in Germany« verpflichtet, und wir meinen, dass der Hersteller diesem Anspruch gerecht wird, wobei lediglich die Klaviatur vom renommierten italienischen Hersteller Fatar geliefert wird.

256-fache Polyphonie, über 40 Sounds und zwei konfigurierbare Effektblöcke werden geboten. Auch gibt es einen Sequenzer mit acht (!) Spuren, natürlich Basics wie Metronom, Layer/Splits und schließlich ein äußerst kräftiges Lautsprechersystem. Wirklich ein schmuckes Teil, das überzeugen kann – teste es mal an und schreib uns deine Meinung!

» Mehr zum GEWA UP 400

Nord Piano 4

Das Nord Piano 4 ist kräftig aufgebhort worden …

Nord Piano 4

Neues Jahr, Neues von Clavia – jetzt mit nahtloser Sound-Umschaltung, Split-Punkt-Crossfades und kreativen Pianofiltern. Die Klaviatur mit 3-fach-Sensorik und »Virtual Hammer Technology« sorgt für ein noch feineres Spielgefühl. Frische, handverlesene Sounds gibt’s natürlich auch – stetig verfeinert der Hersteller verfeinert seine Nord Piano Library.

In der Sample-Synth-Sektion steht mehr Speicher (512 MB) zur Verfügung, der mit exklusiv lizenzierten Instrumenten wie Chamberlin und Mellotron gefüllt wurde. Außerdem können hier nun beachtliche 120 Stimmen gleichzeitig erklingen. Als wäre der Vorgänger nicht schon interessant genug gewesen …

» Mehr zum Nord Piano 4

Korg D1

Das Korg D1 ist ein Digitalpiano mit 88 Tasten – erfahre hier das Wichtiste und mehr

Korg D1

Das erfrischend einfach benannte Instrument kommt auch mit entsprechend klarer Linienführung daher und mit wenigen Bedienelementen aus. Dieses Digitalpiano mit 88 Tasten in graduiert gewichteter Hammermechanik ist 120-stimmig. 30 Klänge in Sachen Piano, E-Piano, Orgel, Clavinet, Vibraphon, A-Gitarre und Streicher sind an Bord.

Beim Piano werden die Resonanzen eines Konzertflügels nachgebildet. Zu den Effekten zählen Reverb, Chorus und mehr. Das Ganze kommt im schlanken Format von 1327 x 263 x 128 mm (ohne Notenpult) daher und wiegt moderate 16 kg. Optional erhältlich ist ein Ständer. Ein Kraftpaket im unscheinbaren Gewand.

» Mehr zum Korg D1

Casio CT-X5000

Das Casio CT-X5000 verfügt über 61 Tasten und die neue leistungsstarke AiX-Klangerzeugung

Casio CT-X5000

Als Topmodell der frischen CT-X-Serie weckt dieses Keyboard hohe Erwartungen. Vertont von einem 2×15-Watt-Soundsystem spielst Du Klänge akustischer Instrumente auf 61 anschlagsdynamischen Tasten. Durch die neue AiX-Technologie klingen unter anderem akustische Instrumente bemerkenswert realistisch. 800 Sounds und 260 Begleit-Rhythmen sind an Bord.

Helferlein wie ein Pattern-Sequenzer und Phrasen-Recorder mit vier Pads sind integriert. Eigene Arrangements lassen sich schnell und ohne einfach realisieren. Onboard-Effekten wie Reverb (32 Typen), Chorus (16 Typen) und Delay (20 Typen) sowie ein Arpeggiator mit 150 Modi runden das Bild ab.

» Mehr zum Casio CT-X5000

Deine Hits der Musikmesse – Digitalpianos, Keyboards

Wir freuen uns auf deine Wortmeldungen hier unten in den Kommentaren. Welche Messeneuheiten haben dich überzeugt? Wie fandest Du als Tastenfreund die Musikmesse? Digitalpanos, Keyboards, Stagepianos etc. schon alle abgeklappert?

Dein Input kann dieses Best-of noch viel besser machen. Danke! :)

Kennst Du schon die Musikmesse Studio Equipment Highlights?

Musikmesse 2018 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen