KORG SV-2 Vintage Stage Piano ist offiziell

Korg SV-2 Stage Piano

Korg SV-2 Stage Piano

anzeige

Korg SV-2

Das SV-2 von Korg verfügt über einen riesigen Sample-Speicher von mehreren Gigabytes, wovon natürlich besonders die akustischen Pianosounds stark profitieren.

So findest Du im SV-2 nicht weniger als vier professionelle Konzertflügel (German Grand, Austrian Grand, Italian Grand und Japanese Grand) und zwei Klaviere (Japanese Upright und German Upright). Diese sollen im Klang ihren akustischen Vorbildern in nichts nachstehen.

Doch nicht nur akustische Modelle kannst Du mit diesem Instrument spielen, sondern auch legendäre E-Piano-Modelle (Reed, Tine, FM, elektromechanisch usw.). Hier wurden auch die typischen Nebengeräusche sowie passende Vintage-Effekte und Boxensimulationen implementiert.

Bei den Orgelsounds triffst Du auf die bekannten Typen in dieser Kategorie, also Tonewheel-, Röhren-, Transistor- und Pfeifen-Orgeln. Außerdem bietet das SV-2 funkige Clav-Sounds, zahlreiche Streicher- und Ensemble-Sounds sowie Chöre und Bläser. Synthesizer-Pads, -Leads und Bass-Klänge dürfen natürlich ebenso wenig fehlen.

Mithilfe der kostenlos erhältlichen Editor-Software für Mac und PC kannst Du auch Layer- und Split-Sounds mit bis zu drei verschiedenen Timbres erzeugen. Beispielsweise wäre ein Piano-/Bass-Split mit zusätzlichem Streicher-Layer denkbar.

Aufgrund der erweiterten Polyphonie von 128 Stimmen hast Du auch die Möglichkeit, lange ausgehaltene Akkorde bei Verwendung mehrerer Layer zu spielen.

Lies auch: Stagepiano Testsieger: Der ultimative Stagepiano Vergleich

KORG SV-2S

Die „S“-Variante des SV-2 erstrahlt in einem besonders edlen Metallic Weiß Finish und ist sogar mit eigenen Lautsprechern ausgestattet. Diese wurden laut Korg gemeinsam mit dem italienischen Hersteller K-ARRAY entwickelt. Bedeutet also, dass diese Variante auch als stylishes Instrument für das Wohnzimmer geeignet ist.

Korg SV-2S 88

Korg SV-2S 88 heißt die S-Variante mit Lautsprechern und edlem Finish.

Alle Modelle des SV-2 sind mit der bewährten hauseigenen RH3-Tastaur ausgestattet, die über Hammermechanik und eine graduierte Gewichtung (vier Zonen) verfügt.

Features

  • Nachfolger des SV-1 Stage Vintage Pianos
  • Riesiger Sample-Speicher für authentische Piano- und Naturinstrumentenklänge
  • 4x Konzertflügel + 2x Upright Pianos
  • Große Auswahl authentischer E-Piano-, Clav- und Orgelsounds inkl. der typischen Nebengeräusche, Vintage Effekte und Boxensimulationen
  • Streicher-, Ensemble-, Bläser-, Chor- und Synthesizer-Sounds
  • Effekt-Sektion mit echter Röhren-Drive-Schaltung
  • Erweiterte Polyphonie auf 128 Stimmen
  • 64 Favoritensounds abspeicherbar
  • Layer- und Split-Sounds mit bis zu 3 Timbres
  • Kostenloser Editor für MAC/PC erhältlich
  • Klinken- und XLR-Ausgänge
  • MIDI IN/OUT + USB-MIDI
  • Anschlüsse für bis zu 3 Pedale
  • Farbe: Schwarz [SV-2 73 / 88] / Weiß Metallic [SV-2 73 S / 88 S]
  • Bewährte RH3-Tastatur mit Hammermechanik
  • Inklusive DS-2H Sustainpedal mit Halbpedal-Funktion
  • Optional erhältlich: Vintage Keyboardstativ oder edles Holz-Stativ

Preis und Verfügbarkeit

Das Korg SV-2 73 wird ab Februar für 1899 Euro auf den Markt kommen, während die Version SV-2 88 für 2049 Euro gehandelt wird. Die S-Variante ist etwas teuer: Hier musst Du für das SV-2 73 S 2049 Euro einplanen und für das SV-2 88 S 2199 Euro.

NAMM 2021 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen