E-Piano Kopfhörer: Darauf musst Du achten für optimalen Klang & Komfort

E-Piano Kopfhörer

Wie E-Piano Kopfhörer helfen, die richtige Dynamik im Klavierspiel zu erlernen.

anzeige

Wann nutze ich E-Piano Kopfhörer, wann Lautsprecher?

Digitalpianos für den Hausgebrauch kommen ab Werk mit einem eingebauten Lautsprechersystem. Je nach Preisklasse werden zwei bis acht Lautsprecher oder sogar eine mitschwingende Holzrückwand (Resonanzboden) geboten. Je nach Modell lassen sich großzügige Wohnzimmer und kleine Säle beschallen.

Und wenn es leise gehen soll, kannst Du ja einfach den Lautstärkeregler auf ein Minimum drehen, so dass gerade noch etwas über die Lautsprecher zu hören ist – nicht wahr? Leider nein. Die bessere Variante ist, einen E-Piano Kopfhörer zu nutzen und bei normaler Lautstärke zu spielen.

Generell sollte der Lautstärkeregler eigentlich möglichst selten angefasst werden. Warum? Erfahre es im nächsten Kapitel …

Lautstärke begrenzen - Kopfhörer für Digitalpiano

Der Lautstärkeregler sollte auf etwa 75% gestellt sein.

Spielgefühl durch Dynamik

Eine der wichtigsten Übungen beim Klavierspiel ist, den korrekten Anschlag zu erlernen. Also wie schlage ich eine Taste an, damit der Ton gleichmäßig leise (piano), mittellaut (mezzoforte) oder laut (forte) erklingt.

Erst wenn die Spieltechnik so weit kultiviert ist, dass Ausdruck und Dynamik kontrolliert werden können, wird aus den Noten auf dem Papier ein wunderbares Musikstück.

Ein zugedrehter Volume-Regler fördert das Gegenteil: Du gewöhnst dich daran, die Tasten viel zu stark anzuschlagen. Umgekehrt führt das Spielen bei Maximallautstärke dazu, dass der Dynamikumfang nach oben nicht mehr ausgeschöpft wird: Du spielst zu vorsichtig.

Gerade diejenigen, die zukünftig auf ein echtes Klavier umzusteigen möchten, sollten diesen Rat beherzigen – denn beim Klavier gibt es keinen Lautstärkeregler.

zum Inhalt

Klavierspielen mit E-Piano Kopfhörer – so wird’s was

Möchtest Du andere nicht stören oder kommst jobbedingt nur spät abends zum Üben: E-Piano Kopfhörer aufsetzen. Die Lautsprechersysteme bei Digitalpianos werden beim Einstecken eines Kopfhörerkabels automatisch abgeschaltet, der Klang kommt nur noch aus dem Kopfhörer.

Mittlerweile sind bei Digitalpianos gleich zwei Kopfhöreranschlussbuchsen zum Standard geworden, um zu zweit am Instrument Platz nehmen zu können (z.B. für Literatur zu vier Händen oder für die Klavierstunde im Flüstermodus).

Tipp: Werden zwei Headphones genutzt, sollte auf baugleiche Modelle zurückgegriffen werden. Dazu gleich mehr.

zum Inhalt

beyerdynamic DT 990 PRO - E-Piano Kopfhörer

Halboffenes, ohrumschließendes Modell von beyerdynamic – durch optimalen Tragekomfort gut als E-Piano Kopfhörer nutzbar

Die Wahl des richtigen Digitalpiano Kopfhörers

Ein Kopfhörer fürs Digitalpiano sollte klanglich möglichst neutral sein, damit der Klavierklang unverfälscht wiedergegeben wird. Noch wichtiger ist angenehmer Tragekomfort und ein geringes Gewicht, da die Headphones erfahrungsgemäß eine lange Zeit am Stück getragen werden.

Für Digitalpianos haben sich luftige, halboffene Kopfhörer bewährt, die die Ohrmuschel umschließen.

Ohraufliegende Modelle sind häufig schon ab kurzer Tragezeit unkomfortabel, da sie beständig auf die Ohren drücken. Geschlossene Modelle führen zu warmen und schwitzigen Ohren, da keine Luft durchgelassen wird – dafür schotten sie dich besser von der Umgebung ab.

zum Inhalt

Welche Impedanz sollte ein Kopfhörer für das Digitalpiano haben?

Interessant wird es bei der Impedanz des Kopfhörers. Diese findest Du in den technischen Angaben auf der Verpackung oder im Internet.

Die Impedanz gibt an, wieviel elektrischer Widerstand der Kopfhörer dem angeschlossenen Verstärker – in diesem Fall dem Digitalpiano – entgegensetzt.

Daumenregel: Je niedriger die Impedanz, umso einfacher kann Leistung abgegeben werden. Eine niedrige Impedanz sorgt in der Regel für einen höheren Pegel (Lautstärke).

Wer es genauer wissen will: Kopfhörer Impedanz (Ohm)

Möchtest Du mit einem Partner oder dem Lehrer mit Kopfhörern am Homepiano spielen, sollten im besten Fall baugleiche Modelle genutzt werden, mindestens aber welche mit ähnlicher Impedanz. Ein zu großer Unterschied kann nicht nur die Wiedergabequalität beeinträchtigen – im schlimmsten Fall führt es zu einer Überlastung des Kopfhörerverstärkers.

zum Inhalt

Reichen die mitgelieferten Digitalpiano Kopfhörer?

Homepianos werden üblicherweise im Paket mit Klavierbank und Kopfhörer ausgeliefert. Diese Kopfhörer sind von einfacher Qualität und für den Anfang durchaus zu gebrauchen. Wer mehr Sound möchte, sollte darauf achten, dass der Kopfhörer qualitativ mithalten kann. Das gilt gerade für die, die sich ein hochwertiges Digitalpiano leisten. Frag einfach beim Händler nach, Du kannst das Paket sicher mit einem höherwertigen Hörer zum kleinen Aufpreis upgraden.

zum Inhalt

Spiralkabel oder glattes Kabel?

Einige gute E-Piano Kopfhörer werden auch mit Spiralkabel ausgeliefert. Das mag zwar im Lehnensessel oder auf der Couch sehr praktisch zum Musikhören sein, an einem Digitalpiano ist ein gerades Kabel vorzuziehen.

Erstens zerrt das Gewicht des Spiralkabels einseitig am Kopfhörer und zweitens schwingt das Kabel meistens dort, wo man es gerade nicht braucht. Nämlich zwischen linker Hand und Tastatur.

zum Inhalt

Raumklang simulieren - E-Piano Kopfhörer

Virtueller Raumklangeffekt bei E-Piano Kopfhörern

Raumklang mit Kopfhörer?

Wo früher nur ein eingebauter Halleffekt schepperte, gibt es heute virtuelle Raumklang-Simulationen auf – oder besser gesagt – in das Ohr. Diese Effekte sollen dazu dienen, den Klang über Kopfhörer angenehmer und natürlicher zu gestalten.

Die Schallquelle (also der Klavierklang) wird dabei mittels spezieller Effektalgorithmen virtuell vor den Hörer, bzgl. in den Raum bewegt. Auf diese Weise entsteht ein räumliches Klangbild, das den Spieler vergessen machen soll, Kopfhörer zu tragen. Viele aktuelle Digitalpianos haben eine solche Raumklangsimulation an Bord, die Bezeichnungen dafür (»3D Headphone Ambience«, »Spacial Headphone Sound«, »Sterophonic Optimizer«) sind vielfältig – die Funktionsweise aber ist gleich. Spezielle Kopfhörer sind hierfür nicht nötig, nur auch hier gilt: je besser die Qualität bzw. die klangliche Abbildung, umso deutlicher ist der Effekt wahrnehmbar.

Ob Du diese Funktion benutzt oder nicht, kannst du nach persönlichem Geschmack entscheiden, denn sie lässt sich im Digitalpiano abschalten, bzw. regeln.

zum Inhalt

Brauche ich Noise Cancelling?

Immer mehr Kopfhörer kann man mit einer Noise Cancelling Funktion kaufen. Dabei werden Umgebungsgeräusche stark abgedämpft, sogar teils eliminiert. Das ist toll, wenn Du in der Bahn oder im Flugzeug unterwegs bist und ungestört Musik hören möchtest. In der Praxis, und insbesondere beim Klavierspielen im heimischen Wohnzimmer, ist Noise Cancelling beim E-Piano Kopfhörer aber nicht von Vorteil – gerade auch weil es diese Kopfhörer nur in geschlossener Bauweise gibt.

Einzige Ausnahme: Die nebenan arbeitenden Handwerker oder der Lärm der Baustelle vor der Tür, machen ein ungestörtes Üben am Instrument unmöglich.

zum Inhalt

Bluetooth statt Kabel?

Einige Digitalpianos kommen mit drahtlosen Verbindungsmöglichkeiten an Bord. Allen voran steht hier Bluetooth, das allgegenwärtig in Auto, Smartphones oder Stereoanlagen verwendet wird. Wer nun aber freudig erwartet, sein E-Piano mit drahtlosem Kopfhörer spielen zu können, den muss ich an dieser Stelle enttäuschen.

Die geringfügige Verzögerung (Latenz) bei der Audiodatenübertragung via Bluetooth erschwert das Klavierspielen gewaltig. Stell dir vor, Du spielst einen Ton und hörst ihn erst Sekundenbruchteile später. Diese zeitliche Differenz von Tastendruck und hörbarem Klang macht es unmöglich, auch nur ansatzweise im Timing und im Spielfluss zu bleiben. Deshalb sind die Digitalpianos auch technisch gar nicht in der Lage, einen Kopfhörer anzukoppeln. Der Bluetooth Audio Adapter ist nur Empfänger.

Für den umgekehrten Weg also, nämlich Audiodaten über das Piano zu streamen, ist Bluetooth bestens geeignet. Lassen sich doch so die Lieblingssongs, Play-Alongs oder Video-Tutorials direkt über die Kopfhörer oder das Lautsprechersystem abspielen.

zum Inhalt

In Ear statt Kopfhörer für das Digitalpiano?

Die meisten Menschen sind heute im Besitz eines Smartphones, das mit entsprechenden Ear Plugs, also sogenannten In Ear Kopfhörer ausgeliefert wird. Zum täglichen Musikhören sind diese Hörer praktisch, denn sie wiegen nicht viel, sind klein und schnell verstaut. Allerdings ist es mit der Neutralität des Klangs nicht weit her. Ein Klavier würde darüber eher unnatürlich klingen.

Ein weiterer Knackpunkt: Meistens sind die Kabel an diesen mitgelieferten in Ear Hörern recht kurz. Das soll auch so sein, da man unnötigen Kabelsalat vermeiden möchte. Bei aufrechter Sitzposition am Klavier kann es bis zum Anschluss unterhalb der Tastatur schon knapp werden. Ein gespanntes Kabel behindert beim Spielen und schränkt die Bewegungsfreiheit ein. Eine schlechte, gebeugte Haltung am Klavier kann unangenehme Spätfolgen haben.

Aber im Handel gibt es durchaus auch In Ear Kopfhörer, die für E-Pianos geeignet sind. Wer also lieber mit dem »Knopf im Ohr« musizieren möchte, findet auch hier sicher ein passendes Produkt.

zum Inhalt

Top 10: Die besten E-Piano Kopfhörer bis 200€

beyerdynamic DTX 910

beyerdynamic
DTX 910

AKG K240 Studio

AKG
K240 Studio

AKG K240 MK II

AKG
K240 MK II

beyerdynamic DT 990 PRO

beyerdynamic
DT 990 PRO

Sennheiser HD 599

Sennheiser
HD 599

Bauweiseoffenhalboffenhalboffenoffenoffen
Kabelglatt (3 m)glatt (3 m)glatt (3 m)Spiral (3 m) *glatt (1,2 m)
glatt (3 m)
Kabel abnehmbar?
Nennimpedanz32 Ω55 Ω55 Ω250 Ω50 Ω
Übertragungsbereich15–23.000 Hz15–25.000 Hz15–25.000 Hz5–35.000 Hz12–38.500 Hz
Gewicht180 g240 g240 g250 g250 g
Straßenpreis44 €57 €71 €137 €149 €
Fostex T20RP mk3

Fostex
T20RP mk3

Fostex T50RP mk3

Fostex
T50RP mk3

Audio-Technica ATH-AD500X

Audio-Technica
ATH-AD500X

beyerdynamic DT 880 PRO

beyerdynamic
DT 880 PRO

Sennheiser HD 600

Sennheiser
HD 600

Bauweiseoffenhalboffenoffenhalboffenoffen
Kabelglatt (1,2 m)
glatt (3 m)
glatt (1,2 m)
glatt (3 m)
glatt (3 m)Spiral (3 m) *glatt (3 m)
Kabel abnehmbar?
Nennimpedanz50 Ω50 Ω48 Ω250 Ω300 Ω
Übertragungsbereich15–35.000 Hz15–35.000 Hz5–25.000 Hz5–35.000 Hz12–40.500 Hz
Gewicht315 g315 g235 g295 g260 g
Straßenpreis159 €159 €165 €219 €252,99 €

* Übrigens: Die 880er- und 990er-Modelle von beyerdynamic gibt es jeweils auch in einer Variante namens »Editon«. Sie ist technisch weitestgehend identisch mit der PRO-Variante, hat aber als E-Piano-Kopfhörer den Vorteil, dass sie mit einem glatten Kabel ausgestattet ist.

Zu vier von den vorgestellten Modellen haben wir Testberichte in petto. Hier kannst Du dich ausführlich über sie informieren:

zum Inhalt

Top Kriterien für E-Piano Kopfhörer

  • Guter Tragekomfort
  • Neutraler Klang
  • Halboffene Bauweise
  • Geringes Gewicht
  • Ausreichend langes Kabel

Welchen Kopfhörer für E-Piano & Digitalpiano nutzt Du?

Welches Modell hast Du im Einsatz an deinem E-Piano? Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer, also würden sich die delamari ganz sicher über deine konkrete Empfehlung freuen.

Und was ist dir besonders wichtig beim E-Piano-Kopfhörer? Muss der Klang perfekt sein oder nimmst Du kleine Abstriche in Kauf, wenn dafür der Komfort fantastisch ist? Nutzt Du virtuellen Raumklang? Auch die delamar-Redaktion ist sehr gespannt auf dein Feedback!

zum Inhalt

Mehr zum Thema:
      

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen