Presonus Atom SQ
USB Pad-Controller vorgestellt

Der Presonus Atom SQ verfügt über 32 RGB-Pads.

anzeige

Volle Kontrolle mit dem Presonus Atom SQ

Der Presonus Atom SQ USB-Controller wurde speziell für die Programmierung von Beats und die Steuerung von Software-Instrumenten entwickelt. Acht Endlosdrehregler, 16 Buttons und 32 anschlags- und druckdynamische Pads mit RGB-Beleuchtung wurden in das schicke, in schwarz gehaltene Gehäuse, verbaut.

Ein Netzteil ist nicht vonnöten, da der Controller über USB mit Strom versorgt wird. Konzipiert wurde der Presonus Atom SQ laut Herstellerangaben in erster Linie für das clipbasierte Arbeiten in Ableton Live, das Editieren von Drum-Patterns in Studio One und das 16-Step Beat-Sequencing.

Ein Arpeggiator und eine Skalenfunktion wurden integriert. Parameter (inklusive CC-Belegung) lassen sich über ein LCD-Display ablesen. Ein Multifunktions Touch-Strip kann mit mehreren Funktionen belegt werden. Übrigens wurden auch Tasten zur DAW-Steuerung verbaut.

Features des Presonus Atom SQ

  • 32 Pads mit RGB Beleuchtung (anschlags- und druckdynamisch)
  • 8 Endlosdrehregler
  • 16 Buttons
  • USB-Powered
  • Integrierter Arpeggiator
  • Konfigurierbarer Touchstrip
  • LCD-Display

Preis und Verfügbarkeit

In zwei bis drei Wochen soll der Presonus Atom SQ ausgeliefert werden und kann hier vorbestellt werden. Der Preis liegt voraussichtlich bei 239 Euro.

Was hältst Du vom Presonus Atom SQ? Schreib es in die Kommentare.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen