Native Instruments Maschine+
Controller jetzt auch standalone!

Native Instruments Maschine+

Die Native Instruments Maschine+ ist ab 01.10.2020 verfügbar!

anzeige

Native Instruments Maschine+ – Beats bauen ohne PC und Mac

Instrumente der Maschine-Serie sind Sampler, Drum-Machine und Synthie zugleich. Doch um die Geräte nutzen zu können, war immer ein Computer vonnöten. Das ist jetzt anders, da die Maschine selbst einen Computer beherbergt. So verfügt die Native Instruments Maschine+ über einen Quad-Core-Prozessor und 4GB Zweikanal-DDR3L-RAM.

Die in das Gerät integrierte Produktionsumgebung ermöglicht es Anwendern komplette Tracks ohne externen Rechner zu produzieren – vom Sounddesign und Sampling über das Arrangement bis hin zum Mixing. Du möchtest deine Tracks in der DAW weiterbearbeiten? Kein Problem, solange Du die Maschine-Software auf deinem Rechner installiert hast, kannst Du dort ganz einfach weiterarbeiten.

Instrumente, Effekte und Sounds

Native Instruments Maschine+ wird mit einem riesigen Arsenal an Klängen und Effekten ausgeliefert. So befinden sich neun Instrumente, 35 Effekte und tausende Sounds im Lieferumfang. Übrigens sind auch sieben Expansions enthalten, wovon Du zwei frei wählen kannst!

Sampling on the fly!

Egal ob Du von Vinyl samplest oder etwas anderes mitschneiden möchtest – alle Sounds können direkt in Maschine aufgezeichnet und geschnitten werden. Auch das Timestretching wird direkt im Gerät realisiert. Eigene Drumkits und Instrumente können so kinderleicht erstellt und bearbeitet werden.

Native Instruments Maschine+ – Flexibles Setup

Egal ob Du externe Geräte spielst, diese Ideen aufnehmen willst oder doch lieber andere Klangquellen in Echtzeit mit Effekten bearbeiten möchtest – mit der Native Instruments Maschine+ hast Du dein Studio-Setup immer dabei – egal ob Live oder im Studio.

Das Gerät verfügt über MIDI-, Line- und Mikrofoneingänge und bringt somit alles mit, um auch externe Gerätschaften einbinden zu können. Doch auch in Kombination mit deinem Computer kann die Native Instruments Maschine+ im klassischen Controller-Modus betrieben werden.

Sounds kabellos synchronisieren dank WiFi

Übrigens verfügt das Gerät über eine WiFi-Integration. Das bedeutet, dass Du neue Sounds, Instrumente und Effekte auf Knopfdruck installieren kannst, ohne dafür einen Rechner zu benötigen. Und wenn Du mit anderen Musikern jammen oder einen Live-Auftritt realisierst, bleibst Du via Ableton Link immer im Takt – mit anderen Musik-Apps, DAWs und kompatiblen Geräten.

Native Instruments Maschine+ Features

  • Quad-Core-Prozessor mit 4 GB Zweikanal-DDR3L-RAM
  • Integriertes Audio-Interface (bis zu 96 kHz bei 24 bit möglich)
  • 2 x 6,35-mm-Klinke (In)
  • 2 x 6,35-mm-Klinke (Out)
  • 1 x 6,35-mm-Klinke (Mikrofoneingang für dynamische Mics)
  • 1x Kopfhörerausgang
  • 1 x MIDI In/Out
  • Ober- und Unterseite sowie Regler aus eloxiertem Aluminium
  • Erweiterbarer Speicher per SD-Karte oder externer Festplatte
  • Netzstecker kann verriegelt werden
  • Hochauflösende Displays
  • Smart-Strip für bessere Performances
  • Optimiertes User-Interface mit One-Touch-Kontrolle

Preis und Verfügbarkeit.

Die Native Instruments Maschine+ wird ab dem 01.10.2020 zu einem Preis von 1266,25 Euro verfügbar sein.

Lesermeinungen (2)

zu 'Native Instruments Maschine+: Controller jetzt auch standalone!'

  • sylvie de gente   23. Sep 2020   11:16 UhrAntworten

    Hi! Ich habe Maschine mkIII, kann die + denn auf sämtliche Daten und jahrelang erworbene Maschine-Software zurückgreifen und arbeiten wie ihre Vorgänger, oder muss ich alles wegwerfen oder nochmal kaufen? Dank und Gruss

    • Stefan Hofmann (delamar)   24. Sep 2020   17:05 UhrAntworten

      Hallo Sylvie,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Du kannst alles weiterhin wie gewohnt nutzen :-)
      Viele Grüße
      Stefan

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen