Arturia KeyLab MkII: Fernsteuerung als Studiozentrale?

Arturia KeyLab MkII

Der Keyboard-Controller Arturia KeyLab MkII bildet die Fernsterungszentrale für Hard- und Software.

anzeige

Was Du vom Arturia Keylab MKII erwarten kannst

Der Arturia Keylab MKII verspricht eine bequeme Steuerung der DAW-Software samt virtueller Instrumente. Auch die Hardware im Studio soll sich hiermit gut fernsteuern lassen. Ein Softwarepaket legt der Hersteller gleich dazu.

Der Arturia Keylab MKII Controller ist mit einer halbgewichteten Klaviatur mit wahlweise 49 oder 61 Tasten ausgestattet. Neun Fader und ebenso viele Endlosdrehregler sollen dir bei der Kontrolle der Lautstärke- und Panoramaeinstellungen behilflich sein.

Darüber hinaus werden dir 16 anschlagsdynamische, hintergrundbeleuchtete RGB-Pads geboten. Diese kannst Du zum Senden von Noten, zum Spielen von Akkorden oder zur Transponierung von Akkorden einsetzen.

Außerdem sind zur schnellen Navigation in deiner DAW auch die wichtigsten Transportfeld-Funktionen an diesem Controller untergebracht.

Arturia KeyLab MkII

Wird das deine neue Studiozentrale? Das Arturia KeyLab MkII im Winkel

Steuerungsmodi des Arturia KeyLab MkII

Im Zentrum des Keyboards sind die drei Buttons für die Modi Analog Lab, DAW und User integriert. Entscheidet man sich für den Analog Lab-Modus erhält man das Mapping für die Analog Lab-Synthesizer Software. Im DAW-Modus kann man die beiliegende Software steuern. Im User-Modus hat man die Möglichkeit die Pads, Fader und Endlosdrehregler mit selbst gewählten Parametern zuzuweisen.

Video vom Arturia KeyLab MkII

Studio-Softwarepaket zum KeyLab MkII

Zum Ausbau deines Studio-Equipments bekommst Du zum Controller noch Ableton Live Lite, Analog Lab und das Piano V gratis dazu.

Ableton Live Lite ist ein Musikprogramm, mit dem Du Songs aufnehmen, abmischen und editieren kannst. Analog Lab ist hingegen eine Sammlung mit Vintage-Synthesizerklängen. Diese ist mit 6500 Presets von analogen Synthesizern der 70er und 80er Jahre aus der hauseigenen V-Collection gespickt. Piano V bietet dir zwölf verschiedene Klavieremulationen.

Die Verbindung zum Audio PC erfolgt über die USB 2.0 Schnittstelle.

Arturia KeyLab MkII

Alle Details zum Arturia KeyLab MkII

Arturia KeyLab MkII: Features

  • Keyboard-Controller mit 49 oder 61 Tasten
  • 16 hintergrundbeleuchtete RGB-Pads
  • 9 Fader und 9 Drehknöpfe
  • 3 Modi: Analog Lab, DAW und User
  • 4 CV/Gate Ausgänge zur Steuerung von Pitch, Gate und Modulation
  • Presetvorlagen für mehrere DAWs
  • Ableton Live Lite, Analog Lab und Piano V
  • kompatibel für Windows und Mac OS
  • USB 2.0 Anschluss

Lies auch: Die besten DAW-Controller am Markt

Arturia KeyLab MkII: Preis & Verfügbarkeit

Das Tastenkeyboard Arturia KeyLab 49 MkII wird für 449 Euro gehandelt, während das Arturia KeyLab 61 MkII für 499 Euro verkauft wird. Beide Modelle sind ab sofort in den Farben schwarz und weiß erhältlich.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen