Expressive E Touché: Innovativer Controller in limitierter Edition enthüllt – Video

Expressive E Touché

Schau das Video zur limitierten Edition des Controllers Expressive E Touché für das Moogfest in Durham!

anzeige

Der Expressive E Touché auf dem Moogfest

Das Expressive E Touché verfügt über eine USB-, CV- und MIDI-Schnittstelle und lässt sich in hard- und softwarebasierten Studios einsetzen. Das neu enthüllte Video (siehe unten) zeigt ein inspirierendes Zusammenspiel von Touché mit einigen anderen Moog Music-Produkten.

Konkret werden die Hardwaresynths Subsequent 37 und DFAM, als auch die Model D iOS App verwendet.

Das zwischen dem 17. bis 20. Mai in Durham (USA) stattfindende Moogfest richtet sich an Fans der elektronischen Musik mit steigender Beliebtheit. Es wird von Moog Music organisiert. Während des Moogfestes soll das attraktive Holzskin als Accessoire von Touché im “Modular Marketplace” angeboten werden.

Video des Expressive E Touché zum Moogfest 2018

Darüber hinaus soll der Hersteller zum Festivalstart neue Touché-Presets in Kombination mit dem Moog Subsequent 37 Synthesizer präsentieren. Diese Presets gehören zur dedizierten Touché-Anwendung Lié, die über spezifizierte MIDI-CC-Zuweisungen nebst Program-Change-Befehlen für Werkssounds des Subsequent 37 verfügen. Die Archivierung der Presets erfolgt im 24-Slot-Presetspeicher von Touché, die sich sowohl im Standalone-Modus als auch ohne Computerstützung laden lassen.

Expressive E Touché: Features

  • MIDI-Controller
  • sorgt für eine lebendige Spielweise von Synthesizern
  • USB-, CV- und MIDI-Schnittstellen
  • 24-Slot-Presetspeicher für MIDI-/CV-Konfigurationen
  • Empfindliche Steuerung der Bewegungen über die Holzoberfläche mit den Fingern

Expressive E Touché: Preis & Verfügbarkeit

Der Controller ist für 399,- Euro (inkl. MwSt. & Versandkosten) im deutschen Musikalienhandel erhältlich.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen