PreSonus FaderPort: Der DAW-Controller deiner Träume

Presonus FaderPort

Der PreSonus FaderPort ist der DAW-Controller, der den Workflow deiner Produktion beschleunigt.

anzeige

Das leistet der PreSonus FaderPort

Der PreSonus FaderPort begeistert durch seine kompakte Bauweise. Er passt in jedes kleine Desktopstudio. Zentrales Steuerungselement ist der große Endlos-Drehregler. Für die Steuerung des jeweiligen Kanals stehen die Funktionen Level, Pan, Solo, Mute und Rec Arm zur Verfügung. Auch für Automationen ist der Controller mit den Funktionen Touch, Latch, Trim, Write, Read und Off einsetzbar.

Der Session Navigator erleichtert das Scrolling durch die Timeline und Spuren innerhalb eines Arrangements. Darüber hinaus lassen sich Marker setzen und zwischen ihnen hin- und herskippen. Allgemeine Steuerungselemente wie beispielsweise Undo/Redo-Funktionen lassen sich mit dem Controller ebenfalls aufrufen. Die obligatorischen Transportbuttons wie Play, Stop, Vor- und Zurückspulen, Aufnahme und Loop finden sich im unteren Drittel.

Verbindungen

Für eine reibungslose Fernsteuerung deiner DAW sorgt der USB 2.0-Anschluss. Eine Verbindung für ein optionales Fußpedal ist zudem gegeben. Der FaderPort unterstützt für einen optimalen Workflow zudem die Protokolle für HUI und Mackie Control. Da die verschiedenen DAWs unterschiedlich auf die Protokolle reagieren, sind manche, wie beispielsweise Reason, nur zum Teil kompatibel.

Video: PreSonus FaderPort

Software

Als Bonus wird zum Kauf die Profi-DAW Software Studio One Artist mitgeliefert. Sie bietet alles was du zum Mixing, Recording und Mastering brauchst.

Folgende DAW-Software ist ebenfalls kompatibel:

  • Logic Pro X
  • Steinberg Cubase
  • Ableton Live
  • Pro Tools

Info: Die Kompatibilität für weitere DAW Software Kandidaten haben wir beim Hersteller angefragt und ergänzen diese zeitnah!

PreSonus FaderPort: Features

  • USB DAW-Controller
  • 100mm-Fader
  • Großer Endlos-Encoder
  • direkter Zugriff auf die Kanaleigenschaften Level, Pan, Solo, Mute und Rec Arm
  • Automationssteuerung Touch, Latch, Trim, Write, Read und Off
  • 6 Transportfeld-Buttons
  • Undo/Redo
  • Inklusive DAW Studio One Artist
  • Protokollunterstützung von HUI und Mackie Control
  • Footswitch-Anschluß
  • USB 2.0-Anschluß
  • kompatibel mit Mac OS und Windows

PreSonus FaderPort: Preis & Verfügbarkeit

Der USB-Controller soll ab August zum Preis von 199,- US Dollar im Fachhandel erhältlich sein.

Lesermeinungen (1)

zu 'PreSonus FaderPort: Der DAW-Controller deiner Träume'

  • Mike   11. Jul 2018   10:58 UhrAntworten

    Die Presonus Controller sind so unfassbar hässlich ^^ Der Designer muss echt Farbenblind sein. Schade auch, dass jetzt auch der kleinste im Bunde jetzt in so einem platzverschwenderischen Gehäuse steckt. Aber funktionieren tun die Teile schon super.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen