3
SHARES

Controller

Mit einem Controller können verschiedene Dinge gemeint sein – ob klassischer Keyboard Controller (früher einfach nur MIDI Keyboard genannt), DJ Controller oder Pad Controller, alle Geräte vereint die Tauglichkeit, Musiksoftware anzusteuern, meist per good old MIDI. Tasten, Drum Pads, Jog Wheels und Co. erfreuen sich steigender Beliebtheit und bringen ein haptisches Element in die Musikproduktion.

Hier gibt’s alle Controller Testberichte »

Alle Controller Rubriken

Controller Neuheiten

Producing
Workshop

Beats selber machen Cover PDF

Alles zum
Beats selber machen

  • Fette Beats erstellen
  • Beat Maker Programme
  • Workshop: Beat Slicing
  • Controller zum Beats machen
  • Groovebox & Drum Sampler
anzeige

Welcher Controller ist geeignet?

Der Begriff Controller wird in der Musikproduktion sehr weit gefasst. Im Grunde bedeutet Controller Fernsteuerung für deine DAW, Lautsprecher oder ein virtuelles Instrument. Eine Besonderheit stellt der Monitor-Controller für den Lautsprecher dar – der Monitor-Controller ist im Gegensatz zu den anderen Kandidaten ein analoges Gerät. DAW Controller, DJ Controller & Co. sind digitale Gerätschaften.

Als MIDI-Controller bezeichnet man alle Controller, die das MIDI-Protokoll verwenden. Im Gegensatz dazu stehen Controller, die über ein Netzwerk kommunizieren. Als USB Controller bezeichnet man alle Controller, die eine USB-Schnittstelle haben.

Kaufentscheidung treffen

Klingt kompliziert? Ist es gar nicht. Sobald Du beim Controller Kauf zur Tat schreitest solltest Du einfach wissen:

  • Welchen Anschluss Du am Controller benötigst? (Schließt Du an ein Audio Interface oder direkt an den PC an?)
  • Für welchen Zweck benötigst Du den Controller? (Für Beat Making eignen sich Pads – für Instrumente eher Tasten!)
  • Wie groß soll der Controller sein?

Sind diese Fragen geklärt, kannst Du deine Auswahl sicher schon auf einige geeignete Modelle eingrenzen! Viel Spaß!

anzeige

Empfehlungen