FAQ: Mikrofonkabel – Wie Du sie (nicht) verwenden kannst

Mikrofonkabel

Thema Mikrofonkabel - Antworten auf die häufigsten Fragen

anzeige

Mikrofonkabel – Bezeichnung & Fakten

Unter dem Begriff »Mikrofonkabel« findest Du im Handel fast ausschließlich Kabel mit den nachfolgend beschriebenen Eigenschaften. Zunächst klären wir kurz die Bezeichnung anhand von XLR als primärem Stecker- und Buchsentyp:

  • Gängige Steckverbindungen: XLR (»weiblich«) XLR (»männlich«)
  • 3 Leiter im Kabel
    • 1. eXternal (außen) / Xcreen für »Screen« (Schirmung = Masse)
    • 2. Live / Line (Signal = heiß)
    • 3. Return (Rückleiter = kalt)
  • Für symmetrische Signalübertragung geeignet

Weiblich und männlich bzw. die englischen Begriffe »female« und »male« heißen hier: Ersteres hat drei Öffnungen und wird mit dem Mikrofon verbunden. Letzteres hat drei Kontaktstifte (Pins) und wird an Mischpult, Audio Interface, Mikrofonvorverstärker, Recorder oder dergleichen gesteckt.

Mikrofonkabel mit Klinkensteckern werden eher im DJ-Bereich genutzt. Schließlich gibt es noch USB-Mikrofone, deren Kabelformat bereits im Namen steckt und die im Gegensatz zu XLR oder Klinke ein digitales Signal senden.

Lesetipp rund ums Mikrofon: USB oder Klinke oder XLR?

 Meterware + Steckverbinder X = Mikrofonkabel

Wenn wir in den folgenden Kapiteln den Begriff »Mikrofonkabel« nutzen, meinen wir nicht zwingend die konfektionierte Variante mit XLR-Steckverbindern. Es geht zunächst nur um die Meterware, also die mehr oder weniger lange, ummantelte Leitung des Kabels, an der man etwa auch Klinkenstecker installieren könnte.

Mikrofonkabel als Lautsprecherkabel nutzen?

Ob Du ein Mikrofonkabel als Lautsprecherkabel verwenden kannst, hängt davon ab, was »Lautsprecher« in deinem Fall bedeutet. Meinst Du …

  • Aktive Studiomonitore ⇒ Ja! … Siehe auch nächstes Kapitel
  • Aktive Gitarren-/Bassboxen ⇒ Ja!
  • Passive Gitarren-/Bassboxen ⇒ Nein!

Wenn Du immer nur konfektionierte Kabel nutzt (komplett mit Steckverbindern ab Werk), werden bei passiven Lautsprecherboxen für Gitarren- und Bassverstärker heutzutage keine Fragen offenbleiben. Denn diese haben entweder Klinkeneingänge (hier brauchst Du Lautsprecherkabel mit großem Querschnitt und ohne Abschirmung) oder speakON-Eingänge.

Lesetipp: Gitarrenkabel vs. Boxenkabel

Mikrofonkabel als Audiokabel nutzen?

Du kannst ein Mikrofonkabel als Audiokabel nutzen für …

  • Signale mit Line-Pegel
  • Symmetrische Übertragung

So geschieht das etwa bei der Verbindung zwischen einem Audio Interface und aktiven Studiomonitoren. Oder bei jeglichem anderen Equipment im Studio – mit Ausnahme von passiven Gitarren- und Bassboxen.

Mikrofonkabel als Instrumentenkabel nutzen?

Ein Mikrofonkabel taugt nicht für E-Gitarre, E-Bass oder Instrumente à la Fender Rhodes. Im Unterschied zu den Kabeln für hochohmige Signale (»Hi-Z«), die schlicht »Instrumentenkabel« genannt werden, überträgt es symmetrisch.

E-Gitarre und E-Bass geben aber kein symmetrisches Signal aus, also müsstest Du eine DI-Box davorschalten, um davon zu profitieren. Und das könntest Du auch nur bei einer Direktaufnahme des unverstärkten Gitarrensignals.

Außerdem ist die Abschirmung meist nicht so dicht wie bei gewöhnlichen unsymmetrischen Kabeln, was die Anfälligkeit für Störsignale erhöht. Weiterhin haben Mikrofonkabel meistens einen größeren Kapazitätsbelag, was unter Umständen zu einem dumpferen, höhenärmeren Sound führt.

Mikrofonkabel an PC anschließen - Audio Interface

Per Audio Interface (hier: TASCAM Series 208i & 102i) ein Mikrofonkabel an PC anschließen

Mikrofonkabel an PC anschließen – wie & womit?

Willst Du ein XLR-Mikrofon an PC oder Laptop anschließen, um Aufnahmen zu machen? Dann brauchst Du ein sogenanntes Audio Interface mit mindestens einem XLR-Eingang (weiblich).

Bei einem Stecker in Form einer Miniklinke (3,5 mm Durchmesser) kannst Du es direkt an den Mikrofoneingang deines Computers anschließen.

Es gibt auch Kabel für XLR auf Miniklinke, aber die sind schwer zu bekommen und das Signal muss teils erheblich verstärkt werden (was zu starkem Rauschen führt). Diese Lösung ist nicht zu empfehlen.

Alle Infos zum Thema: Mikrofon anschließen

Doppel-Mikrofonkabel & Zwillingskabel

Hier stellt sich die Frage, was mit dem Begriff »Doppel-Mikrofonkabel« gemeint ist. Wir betrachten mehrere Szenarien:

1. Zwei Mikrofone an einen Eingang senden

Du brauchst ein Kabel mit diesen Steckverbindern:

  • 2 x XLR (weiblich) 1 x [Stecker für deinen Anwendungsfall]

2. Ein Mikrofon an zwei Eingänge senden

Hier muss das Doppelkabel wie folgt bestückt sein:

  • 1 x XLR (weiblich) 2 x [Stecker für deinen Anwendungsfall]

3. Zwei Mikrofone an zwei Eingängen senden

Hierfür dient ein Kabel, das an beiden Enden in je zwei XLR-Steckverbinder (eine Seite weiblich, die andere männlich) mündet.

Grundsätzlich dafür ausgelegt sind sogenannte Zwillingskabel. Diese gibt es – wie jede Art von Kabel – auch als Meterware, wobei Du die Steckverbinder separat kaufen und befestigen müsstest.

Alternativ – und eher als Notlösung – kannst Du zwei normale, eigenständige Mikrofonkabel zu einem dicken verkleben, mit Kabelbindern verzurren oder per Schrumpfschlauch vereinen.

Übrigens: Wenn Du mehr als zwei Stecker pro Ende brauchst, lautet das Stichwort …

Multicore: Loom vs. Stagebox vs. Kabel

Mikrofonkabel brummt – was tun?

1. Verwechslung mit einem Kabel für Passivboxen

Eine klassische Ursache dafür, dass das vermeintliche »Mikrofonkabel« brummt: Tatsächlich ist es ein Lautsprecherkabel – geeignet für passive Lautsprecher (Gitarren- oder Bassboxen), aber Du nutzt es gerade an einem aktiven Studiomonitor.

2. Verwechslung mit einem exotischen XLR-Kabel

Möglicherweise handelt es sich um ein exotisches XLR-Kabel, das nicht dem Standard entspricht, also nicht für den Einsatz als Mikrofonkabel & Co. vorgesehen ist. Beispielsweise kennen wir Berichte von Leuten, die in ihrem XLR-Kabel je zwei heiße und kalte Adern entdeckt haben.

3. Minderwertiges Kabel

In seltenen Fällen kann es passieren, dass das Kabel a) von Haus aus minderwertig oder b) kaputt/altersschwach ist. Hier hilft nur der Austausch oder die Reparatur.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen