Universal Audio Apollo X8p: Das Thunderbolt 3 Audio-Interface der Zukunft

Universal Audio Apollo x8p

Die zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse des Audio Interface Apollo x8p verhelfen deiner Prodtkion zu hochwertigen Aufnahmen.

anzeige

Die Kernmerkmale des Universal Audio Apollo X8p

An Verbindungsmöglichkeiten werden acht XLR/Klinkenanschlüsse für Mikrofon- und Linesignale und acht weitere Line-Eingänge, sowie zwei unsymmetrische Instrumenten-Anschlüsse geboten. Ausgangsseitig sind acht analoge Line-Ausgänge, zwei Monitorausgänge und zwei Kopfhörerseite verbaut. Das extrem geringe Rauschen und der große Dynamikumfang ist den hochwertigen Wandlern zu verdanken.

Die neuen Hexa Core Prozessoren sollen für nahezu latenzfreie Aufnahmen von den UAD-Plugins sorgen. Die sechs Prozessoren versprechen bei der Verarbeitung von UAD-Plugins eine Leistungssteigerung von 50 Prozent. Der 24 dBu-Betrieb sorgt für die Kompatibilität zu Mischpulten und Bandmaschinen. Als weiterer Vorteil ist die Abwärtskompatibilität zu den Schnittstellen Thunderbolt 1 und 2 zu nennen.

Surround-Sound

Als Surround Monitor-Controller lässt sich das Apollo X8p bis hin zum 7.1 Format ebenfalls nutzen.

Video vom Universal Audio Apollo X8p

Software-Emulationen

Dank der acht unisonfähigen Mikrofonvorverstärker lassen sich legendäre Vorverstärker von Neve, API, Manley und SSL nachbilden. Das „Realtime Analog Classics Plus“ UAD Plug-In-Bundle gehört ebenfalls zum Lieferumfang.

Es beinhaltet unter anderem Kompressoren-Klassiker wie den Fairchild 670, LA-2A und 1176. Außerdem sind Tools wie der UA 610-B Tube Preamp, Legacy Pultec EQ, RealVerb Pro, Marshall Plexi Classic und Ampeg SVT-VR Classic enthalten.

Universal Audio Apollo x6, x8, x8p, x16

Die Geschwistermodelle

Wie üblich, gibt es nicht nur ein Modell. Auch das für Einsteiger zu empfehlende Modell x6, sowie die Premium-Modelle x8 und x16 sind zu haben. Einzelheiten erfährst Du auf der Website des Herstellers.

Universal Audio Apollo X8p: Features

  • Audio-Interface mit Thunderbolt 3-Verbindung
  • Auflösung der A/D bzw. D/A Wandlung: 24 Bit & 192 kHz
  • 18 Eingänge, 22 Ausgänge
  • 6 UAD HEXA Core Prozessoren
  • nahezu latenzfreie Aufnahmen
  • 8 unisonfähige Mikrofonvorverstärker
  • bis zu vier thunderboltfähige Apollo-Geräte miteinander kombinierbar
  • Surround Monitor-Controller bis zu 7.1 (ab 4. Quartal 2018)
  • „Realtime Analog Classics Plus“ – Pluginpaket
  • kompatibel mit Windows und Mac OS

Universal Audio Apollo X8p: Preis & Verfügbarkeit

Das Interface kann ab sofort zum Preis von 2999,- US-Dollar erworben werden. Die Surround-Soundfeatures sollen im Laufe des 4. Quartals 2018 nachgerüstet werden.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen