Apogee Symphony Desktop
Audio Interface für den Studiotisch

apogee symphony desktop

Das Apogee Symphony Desktop wurde neu zur NAMM Show vorgestellt.

anzeige

Apogee Symphony Desktop: Feine Specs zu einem attraktiven Preis

Apogee steht vor allem für hochwertiges Studio Equipment, dass preislich definitiv nicht im Einsteiger-Bereich anzusiedeln ist. Mit dem Apogee Symphony Desktop kommt erstmals ein etwas günstigerer Ableger auf den Markt (dennoch im vierstelligen Bereich)!

Die Specs des Apogee Symphony Desktop sind vielversprechend. Zum einen sind AD/DA Wandler (Auflösung bis 24bit/192kHz) ein Pluspunkt. Ebenfalls im Liefer- und Funktionsumfang sind Apogee FX Plugins und zwei Mikrofon-Preamp-Emulationen. Das spricht für einen vielseitigen Einsatz und dürfte neben Recording auch für Mixing und Editing sehr interessant werden!

Die integrierten Mikrofonverstärker des Apogee Symphony Desktop verfügen über eine variable Impedanzanpassung. Das integrierte Touchscreen-Display sorgt für eine einfache Bedienbarkeit. Doch kommen wir zu den Fakten und Features, bevor wir schon mal unsere Ersparnisse zählen.

Apogee Symphony Desktop Features

  • 10 Eingänge & 14 Ausgänge
  • Wandlung mit bis zu 24 Bit 192 kHz
  • Zwei Mikrofonvorverstärker mit einstellbarer Impendanz mit bis zu 75 dB Gain
  • Ein Instrumenteneingang mit variabler Eingangsimpedanz
  • Interner Hardware-DSP zur Berechnung der Apogee FX Rack-Plug-Ins
  • Preamp-Emulation (analoge Verarbeitung und digitales Modelling)
  • Dynamisches Touchscreen-Display
  • Kompatibel mit Mac OS ab Version 10.12 und Windows 10 ab Anniversary; iOS13 für iPad Pro
  • Software-Steuerung: Symphony Desktop Control Anwendung

Anschlüsse

  • Analoge Eingänge: 2 x XLR (Mic/Line), 1 x Hi-Z
  • Analoge Ausgänge: 2 x 6,35 mm Klinke (Monitor)
  • Zwei frei zuweisbare Kopfhörer-Ausgänge (große und kleine Klinke)
  • Digitale Ein- & Ausgänge: 2x Optical Toslink (ADAT, S/PDIF)
  • Computeranschluss: USB über Typ C Anschluss

Apogee Effekte

  • Symphony ECS Channel Strip (nativ & DSP)
  • EQ
  • Kompressor
  • Saturation
  • Symphony Reverb – native Version
  • Preamp-Emulation: British Solid State und American Tube

Apogee Symphony Desktop Lieferumfang

  • Symphony Desktop
  • 12 V Gleichstromnetzteil
  • USB-Kabel Typ C auf Typ A
  • USB-Kabel Typ C auf Typ C
  • Kurzanleitung

Preis & Verfügbarkeit

Bei rund 1.738,84 Euro (UVP) liegt der Preis für das schicke Audio Interface. Solltest Du dieses Geld auf der Seite haben, kannst Du das Gerät ab sofort erwerben.

NAMM 2021 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Lesermeinungen (2)

zu 'Apogee Symphony Desktop: Audio Interface für den Studiotisch'

  • Wolfgang Neumann   17. Jan 2020   10:50 UhrAntworten

    Apogee Symphony Desktop Features

    ist da auch wieder der Limiter von Apogee dabei, der vor der AD-Wandlung arbeitet ??

    • Carlos San Segundo (delamar)   17. Jan 2020   11:32 UhrAntworten

      Hallo, Wolfgang.

      Soweit ich das aus den Specs herauslese, ist der nicht dabei.

      Herzliche Grüße
      Carlos

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen