Vocals abmischen: Tricks 2 – kostenloses Video Tutorial

Kostenloses Video Tutorial: Vocals abmischen – Tricks 2

Im ersten Teil dieses Video Workshops haben wir bereits sieben der 15 Tricks für das Abmischen von Gesang vorgestellt. Je länger der Workshop geht, desto aufwändiger werden die einzelnen Vorgänge. Und so geht es in dieser zweiten Ausgabe ganze zehn Minuten allein darum, wie Du einen Split Harmonizer Effekt für deinen Gesang einstellen kannst. Mit diesem Trick schaffst Du es, deine aufgezeichneten Sänger und Sängerinnen noch fetter klingen zu lassen – und das, ohne ein neues Mikrofon, einen Vorverstärker oder Ähnliches kaufen zu müssen.

Danach geht es weiter mit der Dopplung der Stimmen, die ebenfalls (wenn richtig beim Vocals abmischen eingesetzt) dazu führt, dass die Stimme noch etwas breiter im Mix steht. Wolltest Du schon immer wissen, was sich mit einer Tonhöhenkorrektur á la Auto-Tune machen lässt? Dann erfährst Du das im neunten Trick für das Abmischen.

Es geht weiter mit einer vereinfachten Variante eines Voice Harmonizers und danach einer besonders kreativen und auffallenden Variante desselben. Zum Abschluss für heute zeigen wir dir, wie Du einen Gesangspart verzerren kannst, ohne die Sprachverständlichkeit dabei gänzlich zu zerstören. Viele Produzenten verzerren zwar die Vocals in einem Song, das aber auf Kosten des gesungenen Texts. Wie das anders geht, das erfährst Du in diesem Video Workshop.

Hier nochmals die Übersicht zu den heutigen Vocals abmischen Tricks:

  • Split Harmonizer – Wie Du die Stimmen noch breiter machen kannst.
  • Dopplung – Eine weitere, einfachere Möglichkeit, die Stimme breiter abzumischen.
  • Tonhöhenkorrektur – Ein schöner Effekt, der inzwischen vielfach genutzt wurde.
  • Voice Harmonizer 1
  • Voice Harmonizer 2 – die kreative Variante
  • Verzerrte Vocals – und trotzdem gute Sprachverständlichkeit.

Jetzt wünsche ich dir viel Spass beim Schauen der nächsten sechs Tricks.

 

Trick 7 – Vocals abmischen Tutorial


Tricks 8-11 – Vocals abmischen Tutorial

Lesermeinungen (7)

zu 'Vocals abmischen: Tricks 2 – kostenloses Video Tutorial'

  • docmidnite
    28. Dez 2011 | 09:28 Uhr Antworten

    Vid 7: Sehr geil aber warum über Group und nicht die Effekte als send und dann dazumischen?

  • cam1704
    31. Dez 2011 | 12:41 Uhr Antworten

    Vielleicht liege ich ja falsch mit meinen bisherigen Erfahrungen, doch beim Trick mit dem Split Harmonizer sollte man aufpassen, dass sich das nach links und rechts gelegte Signal in irgendeiner Form unterscheidet. In diesem Beispiel wurde einmal nach oben transponiert und das andere Signal nach unten, was eine Variante ist. Hätte man das lediglich das linke Signal 1:1 auf das rechte kopiert, wäre nur ein Mono-Effekt rausgekommen, der zu keiner “Verbeiterung” führt.
    Kurz gesagt: “Pannt” man zwei identische Signale (Kopien) jeweils nach links und nach rechts, kommt nur wieder mono raus –> die Arbeit war umsonst
    Es ist deshalb interessant das Video bis zum Schluss anzuschauen und abzuwarten was der Autor macht.

    Hat jemand andere Erfahrung gemacht, würde ich diese gern wissen. Bin noch am Lernen :)

    Happy Mixing

  • Hirschhenry
    01. Mrz 2012 | 21:34 Uhr Antworten

    Super tutorials
    habe eine Frage und zwar kann man
    auch eine Gruppenspur mit adobe auditon 3.0 erstellen wenn ja wie?

  • Sina
    15. Jul 2012 | 21:10 Uhr Antworten

    Kannst du vllt mal ein Videotutorial machen, indem du diesen Song komplett abmischst (von dem rohen bis zum fertigen mix) Ich fänd es besonders bei diesem Song äußérst interessant :)

    Schönen Gruß

  • marcelo
    04. Jan 2013 | 15:05 Uhr Antworten

    schon wieder top ! danke Carlos !

  • MastaMouth
    04. Apr 2013 | 00:50 Uhr Antworten

    Sehr Interessant!
    Dankesehr und liebe Grüße

  • valentino
    17. Jan 2014 | 02:21 Uhr Antworten

    wie kriege ich die stimme genau so wie bei ihnen hin bassig aber trotz dessen nicht dumpf klingt

Sag uns deine Meinung!