Studio One Tutorial: Ersten Song erstellen

Tutorial: Ersten Song erstellen in PreSonus Studio One 2

Oftmals sind es die Voreinstellungen, die einen Einsteiger zum Verzweifeln bringen können. Und daher besprechen wir in diesem Video Tutorial rund um PreSonus Studio One 2 eingehend, welches die vorbereitenden Schritte sind, um in diesem Musikprogramm den ersten Song erstellen zu können. Es geht los mit der Auswahl des Audio Interface und der Einstellung der Latenz sowie eines geeigneten Treibers. Dann geht es weiter mit dem Routing der Eingänge und Ausgänge zwischen den Spuren in Studio One und den physikalischen Ins/Outs am Audio Interface.

Am Ende erfährst Du zudem, wie Du all diese Voreinstellungen dauerhaft in einer Vorlage speichern kannst, um deine zukünftigen Projekte schneller starten zu können. Falls Du den ersten Teil noch nicht gesehen hast, findest Du die Einführung unter PreSonus Studio One 2 Tutorial: Einführung. Im dritten Teil unserer Workshop-Reihe geht es dann weiter mit den ersten Aufnahmen mit MIDI und Audio, in weiteren Folgen werden wir das Editing sowie die zur Verfügung stehenden Werkzeuge, die native Transientenerkennung sowie das so genannte Groove Editing und schließlich das Comping von Aufnahmen besprechen.

Falls Du Fragen oder Anregungen zu unserem Video Workshop hast, freuen wir uns auf deinen Kommentar unter dem Artikel.

Lesermeinungen (6)

zu 'Studio One Tutorial: Ersten Song erstellen'

  • Lukas
    19. Nov 2012 | 11:26 Uhr Antworten

    HI. Super cool, dass ihr so ein Tutorial macht! Weiter so! Gibt es eigentlich die Möglichkeit Studio One per iPhone fernzusteuern? Ich mache öfter Schlagzeugaufnahmen und meist kann ich den Rechner schlecht erreichen, um Record zu drücken. Da wäre eine iPhone Steuerung echt hilfreich! Oder gibt es sonst eine Möglichkeit (Fußpedal, o.Ä.)??

    Viele Grüße
    Lukas

    • Carlos San Segundo (delamar)
      19. Nov 2012 | 11:30 Uhr Antworten

      Hallo Lukas, danke für die netten Worte. Du kannst selbstverständlich eine Fernsteuerung via MIDI machen.

      • Lukas
        19. Nov 2012 | 11:32 Uhr

        und wie funktioniert das dann? Was für Hardware gibt es dafür? (vielleicht ne gute Frage für den nächsten delamar Podcast?)

  • Jens Pauluschat
    26. Nov 2012 | 10:36 Uhr Antworten

    Hallo Lukas, es gibt einige Apps im AppStore um Studio One fernzusteuern. Schau dich mal um nach miniyo-T (0,89€) oder AC-7 Core Mini (4,49€). Wenn Du ein iPad hättest, wären da noch andere Apps für diese Aufgabe. Leider konnte ich die zwei iPhone Apps nicht testen wie gut sie mit Studio One funktionieren, werde dieses aber gerne machen wenn Interesse besteht.

    LG

  • Alex 28
    15. Jan 2013 | 21:50 Uhr Antworten

    Tolle Sache das. Mich würde aber noch interessieren ob ich denn bei den Einstellungen an den Eingängen auch beschriften kann was ich an welchem Eingang meines interfaces habe. Wie Z.b. Virus 1-6 dann eventuell Mic. usw.

  • Jan
    21. Jun 2013 | 00:55 Uhr Antworten

    Hallo,
    also ich habe hier die Testversion und angeblich kann ich damit alles machen, was man auch in der Vollversion machen kann. Nur eben 30 Tage lang.
    Allerdings seh ich im Video teilweise Sachen, die bei mir nicht vorhanden sind, wie in diesem Video zum Beispiel das hinzufügen von Eingängen… ein solcher button exestiert bei mir nicht.
    Ich nutze das babyface von rme, aber ich hab noch keine Aufzeichnung hinbekommen und wenn ich eine Audiodatei in einer Spur einfüge und auf play drücke, kommt kein Ton, auch kein SIgnal. Als Ausgang kann ich nur “main” wählen. Was mache ich falsch?

Sag uns deine Meinung!