PreSonus Studio One 2 Tutorial: Einführung

Einführung – PreSonus Studio One Tutorial (Teil 1)

Es ist eine kleine Serie mit PreSonus Studio One Tutorials, die mit diesem Video beginnt und in den nächsten Wochen hier veröffentlich werden wird. Angesprochen werden Umsteiger und Einsteiger in dieses Musikprogramm, das sich vor allem durch eine einfache Bedienung auszeichnet.

Hier ist eine Übersicht zu den Studio One Videos, die dich erwarten:

  • Einstellungen Audio/MIDI
  • Erste Aufnahmen/Recording Audio/MIDI
  • Editing, Werkzeuge & Transientenerkennung
  • Groove Editing
  • Comping von Aufnahmen
  • Arbeit & Integration von Melodyne
  • Mixing, Mastering & Export

Die PreSonus Studio One Tutorials beginnen mit einem Rundgang um die Benutzeroberfläche. Erfahre wo sich Arrangement, Werkzeuge, Browser, Transport und Spurenliste befinden und welche Funktionen von diesen aus gesteuert werden können. Dazu gibt es noch einige nette Funktionen rund um den Browser und die Sounds, Presets sowie Loops, die aus diesem in das Projekt gezogen werden können.

Auch beim Mixer verstecken sich einige spannende Funktionen, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind und wir daher in diesem Video etwas näher beleuchten.

Falls Du noch Anregungen oder Fragen zu unserem PreSonus Studio One Video Workshop hast, freuen wir uns auf deinen Kommentar unterhalb des Artikels.

Lesermeinungen (18)

zu 'PreSonus Studio One 2 Tutorial: Einführung'

  • Anton Novotny
    19. Nov 2012 | 17:29 Uhr Antworten

    Hallo!
    Sehr gut und übersichtlich dokumentiert.
    Sowas würde man gerne öfter sehn.
    Bravo!!

  • Gerald
    21. Nov 2012 | 14:54 Uhr Antworten

    Danke für den Beitrag – freut mich, dass Studio One mehr Aufmerksamkeit bekommt, das hat diese tolle DAW auf jeden Fall verdient!

    Eine kleine Frage zum Solo-Schalten einzelner Kanäle: wenn man einen Kanal auf Solo geschaltet hat und danach bei einem weiteren Kanal auf Solo klickt, wird dieser neue Kanal quasi zur “Solo-Gruppe” hinzugefügt und man hört nun beide Spuren.
    Gibt es in Studio One auch eine Möglichkeit, immer nur die zuletzt ge-Solo-te Spur zu hören (vgl. Ableton Live)? Das ist eine Funktion, die mir leider in Studio One immer wieder abgeht, wenn ich schnell zwischen einzelnen Solo-Tracks hin- und herschalten möchte.

    Das Solo zu beenden und dann wieder einen neuen Kanal auf Solo zu schalten ist nicht wirklich eine Option, wenn ich einfach einen schnellen A/B-Vergleich zwischen zwei Spuren machen möchte…

  • Jens Pauluschat
    23. Nov 2012 | 12:52 Uhr Antworten

    Hallo Gerald

    Wenn Du in Studio One einen Kanal/Spur aktivierst und dann die S Taste drückst, hörst Du nur den ausgewählten Kanal/Spur Solo. Klickst Du jetzt eine andere Spur an, verstummt die davor angewählte und Du kannst hin und her springen und einen A/B Vergleich machen.

    LG

    • Gerald
      23. Nov 2012 | 19:53 Uhr Antworten

      Hi, Jens!

      Danke für deinen Tipp. Ich habe das gerade ausprobiert, aber es führt leider zum selben Ergebnis, wie wenn ich bei 2 Spuren nacheinander auf den Solo-Button drücke: die zweite Spur wird zur Solo-Gruppe der ersten Spur hinzugefügt :-(

      Trotzdem Danke für deine Hilfe – vll. könntest du es ja noch einmal kurz überprüfen, aber bei mir macht es keinen Unterschied, ob ich “s” oder auf den Solo-Button drücke.

      • Jens P
        24. Nov 2012 | 08:49 Uhr

        Hallo Gerald,

        wichtig ist, das Du nachdem Du die Spur selektiert (wird hellgrau) und S betätigt hast (selektierte Spur sollte jetzt im Solo Modus abgespielt werden), nicht wieder auf Solo in einer anderen Spur drückst, sondern einfach irgendwo reinklickst und diese selektierst. Jetzt ist es auch möglich, mit Hilfe der Pfeiltasten die Spuren step by step durchgehen. Eine andere Möglichkeit ist vielleicht, das es auf dem Exchange Server ein Makro für diese Funktion gibt.

        LG

      • Jens P
        29. Nov 2012 | 19:54 Uhr

        Hallo Gerald,

        mir ist gerade aufgefallen, das man im Optionen Menü “Solo folgt Auswahl” einen Haken verpassen muss, um das es so funktioniert, wie ich es beschrieben habe mit dem Solo.

        LG

      • Gerald
        01. Dez 2012 | 21:47 Uhr

        Hallo, Jens!

        Tausend Dank, ehrlich! War ja eigentlich eh direkt vor unserer Nase, aber ich habe das bisher auch noch nie bemerkt.

        Super, jetzt verhält sich das Solo endlich so, wie ich das möchte. Noch einmal vielen Dank! :-)

  • alexander
    28. Nov 2012 | 12:54 Uhr Antworten

    ganz toll gemacht!

  • Frank
    10. Dez 2012 | 13:20 Uhr Antworten

    Super gemacht ..sofort weiter empfohlen!!
    Bin selbst glücklicher SO2 Benutzer und kann diese DAW nur jedem Empfehlen!!

  • axmichi
    04. Feb 2013 | 08:29 Uhr Antworten

    Hi,

    ich habe mir das rogramm in der artistversion auch gekauft.

    nd habe eineige fragen.
    wenn ich meine gitarre angeschlossen habe, dann kann ich ja zB. den distro.. zuwählen, da gibt es dann so bestimmte voreistellungen die ich wählen kann. so richtig geil klinge die finde ich net. aber die frage wenn ich von clean sound den distor zuschalte wird der lauter und dann kann ich ja beim spielen unmöglich erst nen regler suche. das heißt ich muss den effekt so editieren das er beim aktivieren leiser wird und zur vorherigen lautstärke passt. Hab noch einige andere Fragen, wo kann ich die stellen? wer hat ahnung vom programm

    danke euch, axmichi

  • axmichi
    04. Feb 2013 | 08:32 Uhr Antworten

    Hi noch ne nachfrage,

    gibt es irgentwo presets, also einstellungen für zb. metallgitarren die man sich laden und dann abspeichern kann?

    axmichi

    • Jens P
      05. Feb 2013 | 11:16 Uhr Antworten

      Hallo axmichi,

      ich schau mich oft im deutschsprachigen Studio One Forum bei recordings.de um. Dieses Forum wird vom Support von Studio One begleitet und Fragen werden oft und schnell von allen Usern beantwortet. Schau da einfach mal vorbei.

      LG

  • andreas
    14. Feb 2013 | 21:33 Uhr Antworten

    hallo,
    ich habe ein massives problem mit studio one free. ich höre nämlich nichts bei der wiedergabe. egal ob was aufgenommenes, einen loop oder eine fertige mididatei. pegel schlagen aus aber über meine pc-speaker kommt nichts raus. treiber mehrmals neuinstalliert. arbeite mit audiobox usb 2 u. einem mikrofon. wähle ich als audiogerät ‘windows audio’ aus, kann ich was hören. weiß da nicht mehr weiter. im recordings.de habe ich mich auch schon registriert.

    andreas

  • andreas
    14. Feb 2013 | 22:14 Uhr Antworten

    ich noch mal…
    das massive problem hat sich zunächst damit lösen lassen, das ich in den optionen/service/ asio unterstützung deaktiviert habe. nun kann ich alle dateien u. aufnahmen in studio one abspielen u. vor allem ‘hören’. :) gibt es dafür eine plausible erklärung? wird in einem video doch hier daraufhingewiesen, das das programm nur mit asio treiber läuft?

    andreas

  • Ramonster
    28. Feb 2013 | 08:00 Uhr Antworten

    und wo bleibt Teil 2?

    • Felix Baarß (delamar)
      28. Feb 2013 | 08:06 Uhr Antworten

      Hallo Ramonster, schau mal hier ganz oben rechts in der Seitenleiste unter »Inhaltsverzeichnis«, da sind bereits alle acht Teile der Artikelserie verlinkt.

  • Frauke
    10. Mai 2013 | 10:51 Uhr Antworten

    Sehr geehrter Herr Laufenberg,

    vielen Dank für die informativen Videos!
    Ich habe nun verstanden, wie ich mit Hilfe von virtueller Instrumente das auf dem Epiano gespielte Stück aufnehmen kann. Gibt es jedoch auch die Möglichkeit, den Sound direkt vom Epiano aufzunehmen, d.h. dass das Monitoring eines externen Instruments? Ich freue mich sehr über eine Antwort, da ich leider anhand des Handbuchs von StudioOne und Internetrecherche auf keinen grünen Pfad gekommen bin…Vielen Dank!!!

  • Emily
    15. Feb 2014 | 15:57 Uhr Antworten

    Wow, ich habe mir alle Folgen zu dem Thema angeschaut und bin wirklich begeistert. Das habt Ihr so gut erklärt! Riesen großen Lob und vielen Dank dafür!!!

Sag uns deine Meinung!