Mikrofonstativ & Mikrofonständer: Tipps & Tricks zum Kauf und Einsatzzweck

Mikrofonstativ & Mikrofonständer: Welches wofür einzusetzen ist

Natürlich ist ein Mikrofonstativ kein Hexenwerk und natürlich verbergen Mikrofonständer für die meisten Musiker auch wenig Geheimnisse. Das wissen wir selbstredend auch. Wer aber hinauszieht, um sich ein Mikrofonstativ zu kaufen, der steht im Fachhandel vor einer schier unendlich scheinenden Auswahl. Es gibt zig unterschiedliche Hersteller aus aller Herren Länder, verschiedene Ausführungen, vielfältig einsetzbare Modelle und unterschiedliche Grössen beim Mikrofonständer, etc.

Beispielsweise gibt es ein Mikrofonstativ mit Galgen oder gänzlich ohne, mit ausziehbarem Schwenkarm oder einem einfachen Schwenkarm, ein Mikrofonstativ mit einem Druckgusssockel und einen Mikrofonständer mit einem Sockel aus Kunststoff. Dann haben wir unterschiedliche Höhen von einem normalen Mikrofonstativ für Sänger bis zu einem eigenen Mikrofonständer für die Overheads. In den kleinen Höhen finden sich dann weitere Mikrofonstative, die ebenfalls mit ganz unterschiedlich ausgearteten Schwenkarmen (oder Galgen) ausgestattet wurden…

Details zum Video Mikrofonstativ & Mikrofonständer

Anmerkungen Video Mikrofonständer / Mikrofonstativ

Wer ein Mikrofonstativ kaufen möchte und sich nicht genau mit den unterschiedlichen Modellen diverser Hersteller von Mikrofonständer auskennt, oder noch keine jahrelange Erfahrungen gesammelt hat, wird einige Informationen zu Mikrofonstativ und Mikrofonständer in diesem Video finden. Welches sind deine Erfahrungen mit dem Mikrofonständer?

Und das Ganze liesse sich auch noch weiterführen und um die Mikrofonhalterung, die Mikrofonklemme oder das Gewinde erweitern. Ganz so weit geht unser Mikrofonstative und Mikrofonständer Video allerdings nicht. Wir beleuchten erstmals allein die Anwendungszwecke und Features unterschiedlicher Modelle und erklären, welche sich in der Vergangenheit in unsere Praxis im Tonstudio (oder auf der Bühne) bewährt haben.

Während im Bandproberaum eher die Dauerhaftigkeit und Bühnentauglichkeit als wichtigstes Kriterium angesehen werden darf, ist im Tonstudio bei hochwertigen Mikrofonen im vierstelligen Bereich ganz klar die Zuverlässigkeit. Das und noch einiges mehr kannst Du in diesem Mikrofonständer und Mikrofonstative Video für interessierte Musiker erfahren.

Viel Spass beim Schauen!

Lesermeinungen (6)

zu 'Mikrofonstativ & Mikrofonständer: Tipps & Tricks zum Kauf und Einsatzzweck'

  • Privat
    17. Jan 2011 | 20:57 Uhr Antworten

    Danke !

    Ebenfalls toll wär eine Sendung über USB Audio Interfaces, vlt.
    in gestaffelten Preisklassen.

    Blicke da überhaupt noch nicht durch.

    So wie ich das jetzt mitbekommen habe sind das ja Soundkarten bzw. kann man diese Audio Interfaces als Soundkarte nutzen und braucht dann keine PCI Karte.

    Da die meisten externen Audio Interfaces über USB laufen,
    gibt es da Einschränkungen die zu beachten sind ?
    Zum Beispiel, wenn man mit großen Datenmengen oder Projekten Arbeitet das diese aufgrund der beschränkten Geschwindigkeit von USB nicht in Echtzeit verarbeitet werden Können ?

    Kann ich mit so einem USB Audio Interface genau so große Projekte von fahren wie mit einer PCI Soundkarte ?

    Ausserdem möchte ich 2 PC’s an ein Audio Interface anschließen,
    so das der Ton beider PCs über ein Monitor Paar wiedergegeben werden kann. Worauf muss ich da achten ?

    Vielen Dank !

  • Olaf
    18. Jan 2011 | 22:31 Uhr Antworten

    Super Video – genau richtig, für alle, die anfangen. Die Fachtermini erschlagen die meisten. Erfahren wir immer wieder.

    Also Carlos (du alte Rampensau) – PRIMA gemacht, ein fettes Danke!

  • Pinto
    19. Jan 2011 | 12:26 Uhr Antworten

    Ich kann die Aussagen in den Video nur unterstützen, in meiner Band haben wir schon einige Mikrofonständer von Billigherstellern geschrottet. Lieber gleich ein gutes Mikrofonstativ kaufen

  • Andreas K.
    19. Jan 2011 | 21:43 Uhr Antworten

    Danke, das kam genau richtig!

  • audiobus
    25. Okt 2012 | 18:43 Uhr Antworten

    Habe auch ein K&M Mikrofonstative aus dem unteren Preissegment. Wenn ich ein Großmembran-Mikro wie ein SE 2200a II mit Popschutz anbringe, dann geht es leider im wahrsten Sinne des Wortes in die Knie. Der Galgen biegt sich – trotz heftigstem Festziehens – nach ein paar Minuten immer wieder nach unten. Habe dann auf die teuerste Variante umgeschwenkt, die hält, was es verspricht.

  • Enrico
    02. Nov 2012 | 00:47 Uhr Antworten

    Es ist Unglaublich wie oft mir diese Seite seit 2 Tagen geholfen hat, und bestimmt in der Zukunft mir noch weiter hilft. Tolle Videos da kann ich nichts aussetzten.!

Sag uns deine Meinung!