Logic Tutorial 16: MIDI aufnehmen in Logic

11
SHARES
MIDI aufnehmen in Logic Tutorial

MIDI aufnehmen in Logic Tutorial

anzeige

MIDI aufnehmen – Logic Tutorial 16

Nun widmen wir uns im Rahmen dieser Artikelreihe mit Logic Tutorials für Studio & Express mal voll und ganz dem Thema MIDI. Das „Musical Instrument Digital Interface“ möchte ich nicht weiter im Detail erklären, dazu gibt es genügend Literatur im Internet – es handelt sich einfach um einen Standard, auf den sich die Hersteller seinerzeit haben geeinigt. In diesem Artikel soll es vielmehr um die dazugehörigen Funktionen in Logic gehen. Abgesehen davon empfiehlt sich, die vorangegangenen Logic Tutorials auf delamar gelesen zu haben (siehe Kasten rechts).

Keyboard & Controller – MIDI aufnehmen in Logic

Um MIDI-Noten einzuspielen, empfiehlt sich ein Keyboard oder einen Controller (oder vielleicht auch die Kombination, einen Keyboard-Controller) anzuschaffen. Die etwas neueren Geräte dieser Gattungen laufen meistens ohne vorherige Installation von Treibern, ein einfaches Plug&Play reicht hier zumeist. Sollte das Einstöpseln alleine doch nicht reichen, empfiehlt sich die Suche nach aktuellen Treibern für alle Audiokomponenten auf den Webseiten der jeweiligen Hersteller.

Wenn Du gar kein externes Keyboard besitzt für deinen Mac, dann kannst Du die Noten auch über die Tastatur einspielen. Das geht so: Aktiviere einfach die „Größer schreiben“ Taste (CAPS LOCK) und es öffnet sich eine kleine Keyboardgrafik auf dem Bildschirm. Diese zeigt dir an, auf welchem Buchstaben die Musiknoten liegen. Achtung: Shortcuts für andere Funktionen in Logic werden nun unter Umständen nicht funktionieren!

Die Funktion lässt sich durch ein erneutes Drücken der „Größer schreiben“ Taste auch wieder deaktivieren.

MIDI aufnehmen in Logic Tutorial

Keyboard-Tastatur - MIDI aufnehmen in Logic Tutorial

Virtuelle & Softwareinstrumente

Als erstes benötigen wir eine MIDI-Spur. Solltest Du nicht wissen, wie das geht, dann schau bitte in Teil 13 nach, dort habe ich das erklärt. Statt des normalen Audio-Inputs zeigt sich nun eine Liste mit Softwareinstrumenten. Je nachdem ob Du die Version Logic Pro, Express oder vielleicht auch Plugins von Drittanbietern installiert hast, kann diese Liste unterschiedlich lang ausfallen. Für dieses Tutorial öffne ich das virtuelle Instrument EFM1, indem ich es in dieser Liste mit der Maus auswähle. Jetzt wird das Softwareinstrument geladen. Auf die wichtigsten mitgelieferten Plugins in Logic werde ich in einem weiteren Artikel eingehen.

Weiterführende Literatur

„Logic Profi Guide“ von Moritz Maier
Umfangreiche Lektüre und Einstieg in Logic Studio & Express

Logic DVD von Addison Wesley
Die beste DVD mit Video Tutorials zu Logic, allen anderen überlegen.

Recording in Logic

Analog zu unserer Vorgehensweise beim Recording von Audio reicht das Drücken der Taste „R“, um die Aufnahme zu starten. Dir stehen auf bei der MIDI-Aufnahme unterschiedliche Arten zur Verfügung. Um alle zu sehen, klickst Du mit der rechten Maustaste auf das „Record“ Symbol und danach auf „Aufnahmeeinstellungen“. Alternativ kannst Du auch den Shortcut „Alt + R“ nutzen.

Unter dem Punkt „MIDI“ kannst Du folgende Aufnahmemodi einstellen:

Take Ordner erstellen
Diese Funktion bietet dieselben Optionen wie schon die Comping-Variante bei den Audiodateien. Nähere Informationen hierzu im Logic Tutorial Audio editieren Teil 1.

Mit ausgewählter Region zusammenführen
Überlappende Aufnahmen werden nun zu den darunterliegenden Aufnahmen addiert. Aktivierst Du den Button „Ersetzen“ im Transportfeld, dann werden die überlappenden Aufnahmen ersetzt (Punch).

Nur bei Cycle Aufnahme zusammenführen
Hier werden nur überlappende Aufnahmen addiert, wenn sie im Cycle Modus (im Loop) aufgenommen werden.

MIDI aufnehmen in Logic

Unterschiedliche Takes beim MIDI aufnehmen in Logic

Bei Cycle Aufnahme Spuren erzeugen
In diesem Modus wird jeder Durchgang in eine neue Spur verschoben. Das ergibt besonders der Programmierung von Drums Sinn (erster Durchgang Kick, zweiter Durchgang Snare Drum etc.)

Bei Cycle Aufnahme Spuren erzeugen & stumm schalten
Hier geschieht dasselbe, nur dass jeder Durchgang automatisch gemutet wird. Das ist beispielsweise dann sehr nützlich, wenn Du gerade ein Solo aufnehmen willst und nicht jedes Mal die anderen Aufnahmen hören möchstest.

MIDI aufnehmen in Logic

Automatisches Stumm-Schalten beim MIDI aufnehmen in Logic


Soweit die heutige Ausgabe der Logic Tutorials. In der kommenden Folge wird es um das Editieren von MIDI gehen – der nächste logische Schritt nach dem MIDI-Aufnehmen in Logic. Bis dahin viel Spass mit dem Probieren :)

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN