Spectrasonics Omnisphere Testbericht von den Kollegen

10
SHARES
anzeige

Spectrasonics Omnisphere Testbericht

„Flaggschiff unter den Software-Synthies“ betiteln die Kollegen den Test. Spectrasonics Omnisphere tritt die Nachfolge des beliebten Atmosphere aus selbigem Hause an, der für seine Pads und Atmos bekannt war.

Ohne Zweifel handelt es sich beim Omnisphere um das Flaggschiff des Hauses Spectrasonics, das im vergangenen Jahr mit viel Tamtam angekündigt und danach in kleinen Happen ausgeliefert wurde. Vom Sound eines Glühbirnenfadens bis zu einem brennenden Piano haben sich die Hersteller des Software-Synths eine Menge (marketing-wirksamer) Szenarios ausgedacht, aus denen sie einen bislang einzigartigen Sound kreierten.

Der Spectrasonics Omnisphere Testbericht von den Kollegen geht über fünf Seiten und bietet einen sehr guten Überblick über dieses virtuelle Instrument. Der Artikel lohnt sich, also unbedingt lesen. Auf delamar bereiten wir übrigens auch einen Omnisphere Test vor, der aber noch ein bisschen dauern wird, da der Hersteller sich wenig kooperativ gezeigt hat.

Der Testbericht bei Plugindex

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (2)

zu 'Spectrasonics Omnisphere Testbericht von den Kollegen'

  • Dennis   01. Dez 2011   22:35 UhrAntworten

    Dead link :(

  • Sebastian Hinrichsen   25. Okt 2012   16:38 UhrAntworten

    Hi Dennis,

    durch ein Re-Design der Seite wurden die Direktlinks ungültig.
    Der neue Direktlink ist: http://www.plugindex.de/review-spectrasonics-omnisphere/

    Danke an die Kollegen von Delamar für den Hinweis. Omnisphere zu testen hat sehr viel Spaß gemacht und die Leute bei Spectrasonics sind eigentlich ganz nett. ;-)

    MfG

    Sebastian Hinrichsen
    Chefredakteur PlugIndex.de

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN