TC Electronic PolyTune Mini Testbericht

18
SHARES
TC Electronic PolyTune Mini Testbericht

TC Electronic PolyTune Mini Testbericht: Ein kleiner (weißer) Riese, der es in sich hat


anzeige


Was ist es?

Beim TC Electronic PolyTune Mini handelt es sich um ein polyphones Stimmgerät für Gitarre (und leider nicht für Bass), das in kompakten Abmessungen für den Boden bzw. das Floorboard entwickelt wurde.

Es kommt mit ähnlichen Features wie der große Bruder, das Killerfeature schlechthin ist das polyphone Stimmen mehrerer Saiten simultan. Das Stimmgerät kann die Stimmung aller sechs Saiten gleichzeitig anzeigen.

 

TC Electronic PolyTune Mini Testbericht

Strum, Tune, Rock – So einfach kann stimmen sein.

Vorbei sind die Zeiten, in denen man jede Gitarrensaite einzeln anspielen und mühsam nacheinander kontrollieren musste. Seitdem die Firma TC Electronic mit dem PolyTune im Frühjahr 2010 das erste polyphone Stimmgerät der Welt auf den Markt brachte, ist es möglich, alle sechs Saiten der Gitarre simultan zu stimmen. Diese Funktion bietet im Tonstudio, aber vor allem auch im Liveeinsatz erhebliche (Zeit-)Vorteile.

TC Electronic PolyTune Mini Testbericht

TC Electronic PolyTune Mini Testbericht: Ein kleiner (weißer) Riese, der es in sich hat

Mit dem PolyTune mini bringt die dänische Firma eine kompaktere Version des PolyTune Stimmgerätes auf den Markt. Die seit Januar im Handel erhältliche Miniversion des PolyTune behält dabei alle wichtigen Features und passt dank der noch kompakteren Bauweise auf jedes Gitarreneffektboard.

 

Features

Zu den Features zählt in erster Linie mal der polyphone Stimmmodus, welcher dir erlaubt alle sechs Saiten auf einmal zu stimmen. Gerade im Livebetrieb eignet sich diese Funktion sehr gut, da Du so schnell überprüfen kannst, ob die Gitarre noch „in tune“ ist. Und falls nicht, einfach nachstimmen nachstimmen.

Weiterhin bietet das Gerät einen monophonen Modus an, welcher aufgrund der präzisen Genauigkeit anderen Konkurrenzprodukten in nichts nachsteht. Der monophone Modus erlaubtm wie bei herkömmlichen Stimmgeräten, jede Saite einzeln zu prüfen und zu stimmen. Den nahtlosen Wechsel zwischen beiden Modi erkennt die einzigartige Technologie „MonoPoly“ automatisch. Ein manuelles Umschalten ist nicht notwendig. Zusätzlich unterstützt der PolyTune mini (genau wie der große Bruder) Drop D und diverse Kapodaster Stimmungen. Ein helles LED-Display sorgt für gute Erkennbarkeit und schnelles Ablesen beim Stimmen.

 

Unterschiede zum TC Electronic PolyTune

Die Unterschiede zum großen Bruder sind sehr überschaubar. Zum einen wurde auf den Batteriebetrieb verzichtet, was ich persönlich als sehr schade empfinde. Das liegt daran, dass ich nicht nur wenig Platz auf meinem Effektboard habe, sondern auch eine begrenzte Anzahl von Stromanschlüssen. Zudem wird es auf den meisten Effektboards bei zu vielen Kabeln schnell unübersichtlich.

Zum anderen wurde der PolyTune mini im Gegensatz zum größeren Modell nur für Gitarristen entwickelt und bietet somit keinen Bassmode mehr an. Die True-Bypass-Funktion sorgt dafür, dass das Gitarrensignal unverändert und absolut störungsfrei beim Hörer ankommt – es wird an der Schaltung vorbeigeführt und praktisch zwischen Eingang und Ausgang direkt weitergeschaltet.

Mit der Hardware kannst Du deine Gitarre lautlos stimmen – ohne dass es der Zuhörer oder die Bandkollegen stört.

Als letztes wurde auf den USB-Anschluss verzichtet, sodass keine Firmware Updates mehr über den USB-Anschluss gemacht werden können/müssen. Kein Manko bei einem Stimmgerät, wie ich finde.

 

Verarbeitung

An der Verarbeitung des PolyTune mini gibt es nichts auszusetzen. Das Gehäuse ist aus Metall gefertigt und macht einen stabilen und somit straßentauglichen Eindruck. Auch der Schalter ist bestens für die Bedienung auf der Bühne ausgelegt.

 

Bedienung

Die Bedienung ist wirklich kinderleicht und erfreut jeden Anwender. Die Anschlüsse findest Du auf der rechten Seite des PolyTune mini. Über den großen, silbernen Ein-/Ausschalter schaltest Du das Gerät ein. Es ist empfehlenswert, das Stimmgerät möglichst am Anfang der Effektkette zu platzieren. Insbesondere Verzerrer oder Overdrive-Pedale können das Gitarrensignal ansonsten beeinträchtigen.

Der polyphone Modus ermöglicht das Stimmen aller sechs Saiten auf einmal. Aktiviert wird er, wenn alle Saiten an der Gitarre auf einmal angespielt werden. Das Stimmgerät erkennt sofort alle Saiten und zeigt anhand von grünen und roten LEDs, ob die Saiten zu tief, zu hoch oder passend gestimmt sind.
Je näher eine Saite der gewünschten Stimmung kommt, desto heller leuchten die grünen LEDs. Sehr einfach. Verstimmte Saiten werden als rote LEDs angezeigt und liegen zudem entweder unter oder über den grünen mittig dargestellten LEDs, um anzuzeigen, in welche Richtung nachgestimmt werden muss.

Der monophone Modus schaltet sich ein, wenn nur eine Saite angespielt wird. Anders als im polyphonen Modus werden hier auf dem Display die nächstliegende Note, eine Stimmnadel sowie der Verstimmungsgrad angezeigt. Im monophonen Modus erhöht sich auch die Genauigkeit, so dass sich dieser Modus für die Verwendung im Tonstudio besser eignet.

Für weitere Modi wie Drop D und Kapodaster-Stimmungen gibt es einen Tuning-Taster, den Du auf der rechten Seite direkt neben dem Netzeingang findest. Der Umfang für „Dropped“-Stimmungen beträgt maximal fünf Halbtöne. Kapodaster-Stimmungen können maximal bis zum siebten Bund verwirklicht werden.

Durch wiederholtes Drücken des Tuning-Tasters wählst Du dich durch die verschiedenen Betriebsarten. Diese werden über die rot/grünen LEDs klar und deutlich dargestellt. Für eine Kapodaster-Stimmung auf dem dritten Bund muss die Tuning Taste solange betätigt werden, bis auf dem Display ein großes „G“ mit der Zahl „3“ erscheint. Das Umschalten auf die beliebteste alternative Stimmung (Drop-D) ist noch schneller möglich: Einfach den Ein-/Ausschalter drei Sekunden lang gedrückt halten. Auch hier gibt das Display wieder genaue Informationen, in welcher Betriebsart Du dich gerade befindest.


Mehr zum Thema:
    

EXZELLENT

TC Electronic PolyTune Mini Testbericht am 28.03.2012

Produkt:      TC Electronic PolyTune Mini
Hersteller:  

Preis:  79,00 Euro
UVP:    95,00 Euro

Kurzfazit

Vielseitiges Stimmgerät in kompakter Form. Dieses kompakte Stimmgerät kann mit einer Menge Funktionen und einem polyphonen Stimmmodus aufwarten.

Für wen

Gitarristen, die nur wenig Platz in ihrem Effektboard haben.

Wichtige Merkmale
  • Ultrakompaktes Stimmgerät
  • Alle Saiten simultan stimmen
  • Stimmgenauigkeit: +/- 0,5 Cent

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN