Softube Amp Room Testbericht

17
SHARES
Softube Amp Room Bundle

Drei Komponenten stecken im Softube Amp Room Bundle. Im Testbericht erfährst Du, was dich erwartet.


anzeige


Was ist es?

Das Softube Amp Room Bundle besteht aus drei Komponenten. Zunächst der Vintage Amp Room mit klassischen Röhren-Amps: ein Marshall à la Jimi Hendrix, ein Fender Bassman und ein VOX AC30. Dann wird im Metal Amp Room noch die härtere Gangart bedient, also alles, was von Ektomorf bis Heaven Shall Burn geht. Zu guter Letzt mein absoluter Favorit: der nachgebildete Ampeg SVT Classic im Bass Amp Room mit passendem 8x10er-Kühlschrank darunter plus diverser Goodies.

Der Sound wird mittels virtueller Entsprechungen von Gitarrenbox (bzw. dem im jeweiligen Combo-Amp integrierten Lautsprecher), Mikrofon(en) und Raum gemacht. Im Gegensatz zu AmpliTube und Guitar Rig gibt es keine Extras wie Rack-Effekte, Pedale oder die Auswahl diverser Lautsprecher und Boxen.

Die Plugins lassen sich in allen DAWs (Windows & Mac OS) über die Schnittstellen VST, AU, RTAS oder AXX nutzen. Kaufst Du die Box-Version kaufen, bekommst Du den Aktivierungscode für dieses Produkt in einer DVD-Hülle.

Die Software ist für 329,- US$ über die Website des Herstellers Softube erhältlich. Dort stehen auch Demoversionen zum Testen bereit.

 

Softube Amp Room Testbericht

Erster Schritte mit dem Softube Amp Room Bundle

Kürzlich erschien eine aktuelle Plugin-Version zur Kompatibilität mit Mac OS 10.11 (»El Capitan«). Gut so, denn ältere Versionen hatten bei manchen Usern Apples aktuellem Betriebssystem Probleme. Die nötige Registrierung anhand des USB-Kopierschutzsteckers (»Dongle«) vom Typ iLok2 ging bei mir schnell und einfach vonstatten.

Um deiner Gitarre nun gebührend Gehör zu verschaffen, verstärkst Du den Eingang an deinem Audio Interface so weit, dass das Signal auch bei sehr harten Anschlägen nicht übersteuert. Viele DAWs bieten auch die Möglichkeit, den Softube Amp Room schon beim Recording zu nutzen. Das bedeutet, dass Du das vom Plugin bereits verstärkte, verzerrte, effektbeladene Signal aufnimmst. Bei dieser Variante entscheidest Du dich im Voraus, wie deine Gitarre oder dein Bass klingen soll.

Softube Amp Room Bundle

Spätestens bei unseren Klangbeispielen bekommst Du einen Eindruck vom Softube Amp Room Bundle.

Um nur das reine Gitarrensignal aufzunehmen, verwendest Du den Softube Amp Room als gewöhnlichen Insert-Effekt. Dann bist Du soundtechnisch flexibler. Beides gleichzeitig geht auch: Jamme mit dem Amp-Sound und behalte trotzdem immer das cleane Signal zur »Nachvertonung« auf – Stichwort Reamping.
Ich habe ca. 15 Instanzen der Software verwendet und stellte erstaunt fest, dass sie sparsam mit meinen verfügbaren Systemressourcen umgehen. Das ist eine Stärke gegenüber von einigen Mitbewerbern, wie ich nun aus einiger Erfahrung sagen darf.

Mikrofon und Raum

Der Raum ist im Sound nicht variabel und es steht nur dieser eine zur Verfügung – das Original befindet sich im Soulmine Studio im schwedischen Linköping. Das macht man also, wenn es ein halbes Jahr dunkel ist: Man entwickelt Super-Plugins für Super-Gitarrensound. (Anm. d. Red.: Der Polarkreis ist dann doch noch ein Stück nördlicher, aber gut. :D). Ich empfinde diesen Raum als sehr wohlklingend und frei von akustischen Problemen wie Raummoden und (musikalisch unpassenden) frühen Reflexionen.

Das Mikrofon wartet darauf, von dir Lieblingsposition geschoben und passend angewinkelt zu werden. Dicht dran, weiter weg, direkt auf die Kalotte oder Off-Axis – wie im Studio und zusätzlich entfällt die Rennerei von wiederholten Klangtests und Probeaufnahmen.


Mehr zum Thema:
            

EXZELLENT

Softube Amp Room Testbericht am 15.06.2016

Produkt:      Softube Amp Room
Hersteller:  

Preis:  264,00 Euro
UVP:    291,00 Euro

Kurzfazit

Rig plus Mikrofone und Raum, virtuell für Gitarristen an der DAW. Authentische Sounds für Gitarren- und Bassaufnahmen mit flexibler Mikrofonpositionierung und vielen Amp-Klassikern. Gut bedienbar, ressourcenschonend und klangtechnisch ganz vorne mit dabei.

Für wen

Einsteiger bis Profis auf der Suche nach einem relative einfachen, aber authentisch klingenden und flexibel mikrofonierbaren Paket aus virtuellen Amps und Boxen.

Wichtige Merkmale
  • Klassische Gitarren- und Bassverstärker emuliert
  • Alle Bedienelemente der Originale regelbar
  • Freie Mikrofonpositionierung per Maus (auch Raummikrofone)
  • Voll automatisierbare Parameter
  • Fotorealistisches Interface

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN