Sennheiser HD6 Mix Testbericht

12
SHARES
Sennheiser HD6 Mix Testbericht


anzeige


Was ist es?

Der Sennheiser HD6 Mix ist ein für den Einsatz im Home- und Tonstudio konzipierter, dynamischer Kopfhörer. Die Konstruktion ist zu großen Teilen identisch mit den zwei anderen Geräten der Serie, die für DJs ausgelegt sind (siehe z.B. Sennheiser HD8 DJ Testbericht). Er kommt in geschlossener Bauform daher – wenn sich die Isolation als gut herausstellt, wird das Gerät (auch) zum Recording geeignet sein. Natürlich möchte der Hersteller hier auch einen für das Kontrollabhören von Abmischungen tauglichen Kopfhörer liefern, was wir ebenfalls überprüfen werden.

Sennheiser HD6 Mix Testbericht

Der Sennheiser HD6 Mix ist zum Straßenpreis von 219,- Euro (inkl. MwSt.) im deutschen Fachhandel erhältlich.

 

Sennheiser HD6 Mix Testbericht

Verarbeitung & Tragekomfort

Die meisten Bauteile und Konstruktionsweisen teilt sich das Gerät mit dem Sennheiser HD8 DJ bzw. dem 7er-DJ-Modell. So sind alle Teile akkurat hergestellt und gut zusammengesetzt, die Materialien machen einen hochwertigen Eindruck. Beim »Auswringen« des elastischen Kopfbügels oder sonstiger ruppiger Handhabung knirscht und knackt nichts. Bei pfleglicher Behandlung dürfte dem Kopfhörer ein langes Leben beschieden sein.

Das Kabel ist dick ummantelt und die zwei Stutzen erscheinen ausreichend stabil. Letztere münden in einem kleinen vergoldeten Klinkenstecker (ein Schraubadapter für 6,3 mm liegt wie üblich bei) und andererseits in einer Mikroklinke mit Bajonettverschluss zur Verbindung mit der linken ODER der rechten Ohrmuschel. Diese Freiheit und Modularität ist lobenswert.

Sennheiser HD6 Mix Testbericht

Der Anpressdruck ist fest, aber noch nicht zu fest. Die Polster sind weich, anpassungsfähig und mit einer Kunstlederoberfläche mit relativ hoher Wärmeentwicklung ausgestattet; die Ersatzpolster mit Velours-Bespannung sorgen hier für einen kühleren Kopf, sind aber nicht so leicht zu reinigen. Die Innenseite des Kopfbügels ist recht dick gepolstert. Das Gewicht von 264 Gramm ohne Kabel liegt im Rahmen des Üblichen und auf Dauer Erträglichen.

Alles in allem wird für meine Begriffe ein komfortables Tragen bei langen Sessions ermöglicht. Es ist ein komplett anderes Gefühl als etwa beim AKG K271 MKII – der bewährte Mitbewerber sitzt wesentlich dezenter auf und ist etwas leichter, bietet dafür aber einen weniger festen Halt und dichtet nicht so gut ab.


Mehr zum Thema:
  

SEHR GUT

Sennheiser HD6 Mix Testbericht am 15.04.2014

Produkt:      Sennheiser HD6 Mix
Hersteller:  

Preis:  149,00 Euro
UVP:    249,00 Euro

Kurzfazit

Fortgeschrittener Studiokopfhörer. Dieser Kopfhörer ist klanglich weitgehend überzeugend, gut verarbeitet, komfortabel und mit einem beachtlichen Lieferumfang gesegnet.

Für wen

Fortgeschrittene Produzenten bzw. Mixing- und Recording-Engineers.

Wichtige Merkmale
  • Geschlossener Studiokopfhörer
  • Geschlossen, ohrumschließend
  • Impedanz: 150 Ω
  • Frequenzumfang: 8 – 30.000 Hz
  • Max. Schalldruck: 112 dB
  • Klirrfaktor: <0,1%
  • Andruckkraft: 6,3 Newton
  • Nennbelastbarkeit: 500 mW
  • Kabelführung links/rechts wählbar
  • Gewicht (ohne Kabel): 264 g
  • Kabel: glatt (3 m) & Spiral (1,5 – 3 m)
  • Klinkenadapter (3,5 → 6,3 mm)
  • Ohrpolster: Kunstleder und Velours
  • Box und Transporttasche

 


Lesermeinungen (1)

zu 'Sennheiser HD6 Mix Testbericht: Studiokopfhörer'

  • Carlos San Segundo   15. Apr 2014   10:40 UhrAntworten

    Ich finde ja auch, dass dieses Teil hier richtig heiß aussieht...

Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN