Sennheiser HD 380 pro Testbericht

7
SHARES
Sennheiser HD 380 pro

Sennheiser HD 380 pro


anzeige


Was ist es?

Der Sennheiser HD 380 pro ist ein dynamischer Kopfhörer in geschlossener Bauweise. Das ohrumschließende Design sorgt für eine vergleichsweise hohe Geräuschdämpfung. Der Kopfhörer ist für den Einsatz im Studio geeignet, lässt sich aber auch gut zum reinen Musikhören verwenden.

Die Ohrmuscheln lassen sich drehen und für den leichten, platzsparenden Transport einklappen. Das Spiralkabel, das sich auf bis zu drei Meter strecken lässt, ist einseitig an der linken Ohrmuschel angebracht; es lässt sich austauschen. Ein 3,5-mm-Klinkenstecker und eine Tragetasche sind im Lieferumfang enthalten.

 

Sennheiser HD 380 pro Testbericht

Verarbeitung & Tragekomfort

Der Bügel ist gepolstert, was sich bei längeren Sessions angenehm bemerkbar macht. Die Ohrmuscheln sind mit geknittertem Leder überzogen, was mir persönlich nicht so gut wie Velours gefällt – man kommt leichter in‘s Schwitzen.

Der Anpressdruck der Ohrmuscheln ist relativ hoch. Das ist ein Grund für die gute Schallisolation, doch schon bald drückt der HD 380 pro unangenehm an der Rübe. Wenn Du dem entgegenwirken willst, indem Du die Größe verstellst (die Gabelgelenke lassen sich jeweils etwa 6 cm weit herausziehen), sitzt der Kopfhörer zu lose und die gute Abschirmung ist dahin. Leider verringert sich der Anpressdruck dadurch auch nicht entscheidend. Summa summarum: Das Tragen über längere Zeiträume könnte angenehmer sein; ich persönlich finde diesen Kopfhörer nicht bequem genug.

Sennheiser HD 380 pro

Sennheiser HD 380 pro

Das Gewicht ist mit 220 Gramm erfreulich niedrig. An der Verarbeitung der Bauteile gibt es nichts auszusetzen. Die tatsächliche Qualität der Konstruktion würde sich aber erst nach einem Langzeittest beurteilen lassen.

 

Klang

Der Bass ist vom Pegel her gesehen genau richtig bemessen und weist keine Ausreißer im Frequenzgang auf – bei den meisten anderen Kopfhörern meckere ich gerne darüber, wie künstlich verstärkt der höhere Bassbereich daherkommt, um einen sensationslüsternes Klangbild zu erschaffen. Das ist hier nicht der Fall, prima. Allerdings gehört der HD 380 nicht zu den Abhörwerkzeugen mit den knackigsten, am saubersten dargestellten Bässen. Im Vergleich zu den Besten in dieser Kategorie ist ein leichtes Verschwimmen spürbar. Meckern auf hohem Niveau? Durchaus, aber dafür sind wir doch da. ;)

Nüchtern und ruhig – so würde ich die Wiedergabe der Mitten charakterisieren. Auch hier gibt es keine wilden Dellen oder Buckel im Frequenzgang. Alles wird deutlich dargestellt, weder übertrieben noch zurückhaltend. Dass es hierzu nicht mehr zu sagen gibt, ist ein gutes Zeichen. Es passt einfach.

Die Höhen sind sehr fein aufgelöst, über die gesamte Breite der hohen Frequenzen ausgewogen und klirren auch bei hohen Lautstärken nicht. Der Klang ist luftig und hell. Dafür ist deutlich zu spüren, dass die Höhen überbetont sind. Gut möglich, dass Sennheiser hier etwas tricksen und dem Klang mehr Brillanz verleihen wollte. Das hätte nicht sein müssen.

Die Detaildarstellung ist fein umgesetzt. Dabei ist die gute Stereoabbildung von Vorteil – alle Instrumente sind sauber voneinander getrennt, eindeutig zu orten und überlappen nicht. Gleichzeitig bleibt etwa der Lead-Vocal-Sänger stets da, wo er im Allgemeinen hingehört: fest in der Mitte, sehr präsent und direkt.

Mit bis zu 32 dB ist die Nebengeräuschdämpfung auch in der Kategorie der geschlossenen Kopfhörer überdurchschnittlich stark ausgeprägt. Es dringt tatsächlich kaum etwas nach innen; ab einer gewissen Lautstärke kannst Du praktisch ungestört hören, die Welt Welt sein lassen und ganz in der Musik versinken.

Die Impedanz beträgt 54 Ohm. So ist der HD 380 pro auch für MP3-Player und andere Geräte mit niedrigem Maximalpegel geeignet. Der maximale Schalldruckpegel liegt bei 110 dB – im Zusammenspiel mit der guten Abschirmung kannst Du also auch in lauteren Umgebungen ungetrübt hören.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der HD 380 pro nüchtern genug klingt, um ihn zum Abhören im Studio zu nutzen. Wie immer gilt es, die klanglichen Eigenheiten des Kopfhörers kennenzulernen und sich darauf einzustellen – genau wie bei Studiomonitoren. Mit der Zeit lernst Du, die leichte Überbetonung der Höhen zu berücksichtigen. Wer mit dem HD 380 pro nur Musik hört und nicht selbst produziert, wird sich über die gute Abschirmung und das in den meisten Disziplinen gut umgesetzte, verzerrungsarme Klangbild freuen.


Mehr zum Thema:
  

GUT

Sennheiser HD 380 pro Testbericht am 08.12.2011

Produkt:      Sennheiser HD 380 pro
Hersteller:  

Preis:  109,00 Euro
UVP:    159,00 Euro

Kurzfazit

Kopfhörer für den Einsatz im Studio. Dieser Studiokopfhörer bietet einklappbare Ohrmuscheln und einen weitgehend unaufgeregten Klang.

Für wen

Alle, die einen gut transportablen Kopfhörer mit gelungener Klangqualität benötigen.

Wichtige Merkmale
  • Geschlossener Kopfhörer
  • Einklappbare Ohrmuscheln
  • Hohe Geräuschabschirmung
  • Einseitiges, abnehmbares Spiralkabel

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN