PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht

9
SHARES
PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht

Die Vorderseite im PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht


anzeige


Was ist es?

Das PreSonus AudioBox 22VSL ist ein Audio Interface und verbindet sich mit dem beigelegten USB-Kabel mit dem Computer. An der Front findest du zwei kombinierte Mikrofon- und Instrumenteneingänge. Hier lassen sich sowohl Mikrofone, Digitalpianos, aber auch E-Bässe und E-Gitarren anschließen. Mit den optional erhältlichen Adaptern lässt sich das Interface in ein handelsübliches 19-Zoll-Rack einbauen.

Mit im Lieferumfang befindet sich die Mixersoftware »Virtual StudioLive«, die Du vielleicht schon von den Livemischpulten der Serie PreSonus StudioLive kennst. Diese Software bietet dir die Möglichkeit, zwei Mastereffekte zu verwenden, Delay und Reverb stehen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Software den kompletten Satz von Effekten aus einem Kanalzug der StudioLive-Reihe. So lassen sich Hochpassfilter, Kompressor, Expander, semiparametrischer EQ und Limiter pro Kanal anwenden. Zusätzlich ist die Gratis-DAW PreSonus StudioOne Artist im Lieferumgang enthalten.

 

PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht

Eingänge

  • 2 x Mikrofon/Instrument (XLR symmetrisch / 6,3 mm Klinke unsymmetrisch)
  • MIDI (5-Pin DIN)

Ausgänge

  • 2x Line (6,3 mm Klinke symmetrisch)
  • Kopfhörer (6,3 mm Klinke)
  • MIDI (5-Pin DIN)

Erster Eindruck

Wie nicht anders von einem Audio Interface in dieser Klasse zu erwarten, bist Du hier sehr schnell startklar. In der beigelegten Kurzeinleitung ist der Anschluss in einfachen Schritten erklärt. Das AudioBox 22VSL benötigt kein zusätzliches externes Netzteil, Du solltest die Box aber auf jeden Fall direkt am Rechner anschließen und nicht über einen USB-Hub mit dem Rechner verbinden.

Die metallenen Potis sind einfach hervorragend. Sie sitzen ohne Wenn und Aber fest auf ihren Drehgebern, sind geriffelt und lassen sich gestuft verstellen.

Bei den XLR-Buchsen hat man die Anschlüsse leider nicht direkt mit der Frontpartie verbunden, sondern mit einer Kunststoffplatte verklebt, die sich direkt hinter der Gehäusefront befindet. Dies trübt den sonst sehr soliden Eindruck leicht. Ein Langzeittest müsste hier zeigen, ob diese Verarbeitungsvariante sich zur Problemzone entwickeln könnte.

 

Vorderseite

Auf der Vorderseite befinden sich von links aus gesehen zuerst die beiden kombinierten XLR-/Klinkeneingänge, die wahlweise mit Mikrofonen, hochohmigen Instrumenten oder Line-Geräten bestückt werden können. An Eingang 1 kannst du z.B. ein Mikrofon anschließen und an Eingang 2 deine E-Gitarre. Normale Line-Geräte wie ein Keyboard können hier selbstverständlich auch verkabelt werden.

PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht

Die Vorderseite im PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht

Gehen wir weiter nach rechts, finden wir fünf Drehregler, die unterschiedliche Parameter steuern. In der oberen Reihe befinden sich die Regler für die Ausgangslautstärke der beiden Ausgänge auf der Rückseite. Der zweite Regler in der oberen Reihe ist mit »Phone« betitelt und bietet dir die Möglichkeit, die Lautstärke des angeschlossenen Kopfhörers zu regulieren. Der Ausgang des Kopfhörers, der sich auf der Rückseite des Geräts befindet, hat übrigens ordentlich Dampf und befeuert auch einen hochohmigen Kopfhörer mit ausreichend Lautstärke.

In der unteren Reihe bietet sich der Anblick von weiteren drei Reglern. Mit zwei der drei Regler steuerst Du die Eingangslautstärke der mit dem Interface verbundenen Geräte. Die Spanne der Verstärkung für Mikrofone reicht von -15 bis +65 dB, für hochohmige Instrumente von -30 bis +50 dB und für Line von -20 bis +20 dB. Der mit »Mixer« bezeichnete Regler steuert die Mischung aus den analogen Inputs und den vom Computer kommenden Audiosignalen. Stellst Du den Regler auf zwölf Uhr, sind bei Signale theoretisch gleich laut.

Nicht zu vergessen ist der blau leuchtende Knopf, der sich mittig auf der Gehäusefront befindet. Hiermit aktivierst du die Phantomspeisung der beiden Eingänge. Leider ist diese nicht getrennt zuschaltbar. Das ist in dieser Preisklasse allerdings unüblich.

 

Rückseite

Auf Grund der kleinen Abmessungen, des Preises und dem angedachten Einsatzgebiet des AudioBox 22VSL ist die Rückseite entsprechend spartanisch gehalten. Wir finden hier einen USB-Anschluss, den Ein- und Ausgang für MIDI, den Kopfhöreranschluss und natürlich die beiden Buchsen für die Main-Outs. Schade, ein An- und Ausschalter ist nicht zu finden.

PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht

Die schlichte Rückseite


Mehr zum Thema:
    

SEHR GUT

PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht am 16.04.2012

Produkt:      PreSonus AudioBox 22VSL
Hersteller:  

Preis:  199,00 Euro
UVP:    219,00 Euro

Kurzfazit

Kleines, feines Audio Interface. Dieses USB Audio Interface bietet gute Wandler und eine Mixer-Software mit vielen brauchbaren Effekten und fast latenzfreiem Monitoring.

Für wen

Singer/Songwriter und Minimalisten

Wichtige Merkmale
  • USB Audio Interface
  • 24-bit/96 kHz
  • 2 Eingänge, 2 Ausgänge
  • MIDI
  • Studio One Artist enthalten

 


Lesermeinungen (3)

zu 'PreSonus AudioBox 22VSL Testbericht: USB Audio Interface mit 2×2 In/Out'

  • Martin   08. Feb 2013   22:17 UhrAntworten

    Vielen Dank für den Testbericht!
    Mir ist jedoch (im Vergleich zum Test der Audiobox USB) aufgefallen, dass ihr hier nicht bemängelt habt, dass keine Inputs mit Line-Pegel verwendet werden können.
    Es steht sogar in eurem Testbericht: "Normale Line-Geräte wie ein Keyboard können hier selbstverständlich auch verkabelt werden."
    Da ich darüber sehr verwundert war, habe ich in den Bedienungsanleitungen nachgelesen - und siehe da: Inputs mit Line-Pegel können erst ab der Audiobox 44VSL verwendet werden!

  • Nils   13. Apr 2013   16:03 UhrAntworten

    Ich habe ein problem. ich habe meine audio box studio installiert und mich auch registriert. nnur fehlt mir eine sache damit ich mein virtuelles studio öffnen kann, nämlich der produktschlüssel. ich kann den nirgendswo finden. kann mir jemand sagen wo ich den produktschlüssel finden kann?

  • Roberto   06. Mai 2014   01:41 UhrAntworten

    Was genau ist mit der impulstreue gemeint die ihr bemängelt?
    Was bedeutet das?

Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN