Monkey Banana Turbo 6 Testbericht

39
SHARES
Monkey Banana Turbo 6 Testbericht


anzeige


Was ist es?

Der Monkey Banana Turbo 6 ist ein aktiv verstärkter Lautsprecher, der als Studiomonitor für das Nahfeld konzipiert ist. Er wartet mit einem 6,5-Zoll-Tieftöner und Bi-Amping (LF: 60 Watt, HF: 30 Watt) auf. Der Frequenzumfang reicht laut Hersteller am unteren Ende bis 50 Hz hinab. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit zum Einspeisen, Wandeln & Abpsielen sowie Weiterleiten digitaler Audiosignale via S/PDIF (Cinch). Der Monkey Banana Turbo 6 ist zum Straßenpreis von 309,- Euro (inkl. MwSt.) für eine einzelne Box im Fachhandel erhältlich. Es gibt Varianten in rot und schwarz, die preislich und technologisch identisch sind.

Monkey Banana Turbo 6 Testbericht

 

Monkey Banana Turbo 6 Testbericht

Erster Eindruck und Verarbeitung

Huch, was lugt da aus der Packung hervor? Eine Bedienungsanleitung, die in Form der Boxen gestaltet wurde, sowie vier Gummiringe, die zur akustischen Entkopplung von Oberflächen wie dem Schreib- bzw. Studiotisch dienen sollen. Außerdem liegt eine Sample-CD liegt mit Loops und One-Shots für Minimal-Techno, House, Quirliges und Experimentelles liegt bei. Feine Sache.

Design ist Geschmackssache – ich finde die Turbo 6 jedenfalls keck. Wichtiger ist jedoch die Frage, ob diese Box gut verarbeitet ist. Die Antwort lautet: ja. Alle Komponenten sind akkurat gefertigt. Die Anschlüsse sind gut mit den Gehäusewänden verschraubt und der XLR-Input lässt sich arretieren. Letzteres ist nicht selbstverständlich in dieser Preisklasse/Lautsprechergröße, deswegen freue ich mich hier umso mehr. Das in unserem Fall rote Gehäuse besitzt eine angenehm aufgeraute Oberfläche und die Treiber sind passgenau darin eingefügt.

Die kleinen Kippschalter machen einen stabilen Eindruck. Auch die Drehregler sitzen ausreichend fest, rasten in Mittelstellung leicht ein und sind geriffelt. Allerdings hätte ich mir größere und somit noch etwas griffigere Poti-Kappen gewünscht.

Prima: Bei ordnungsgemäßer Nutzung gibt es vier Jahre Garantie vom Hersteller auf diesen Studiomonitor, normalerweise sind es ja eher zwei oder drei. Ansonsten liefert das Handbuch alles Wichtige über Aufstellung, Anschluss und Nutzung sowie die wichtigsten technischen Daten.


Mehr zum Thema:
  

SEHR GUT

Monkey Banana Turbo 6 Testbericht am 10.05.2014

Produkt:      Monkey Banana Turbo 6
Hersteller:  

Preis:  309,00 Euro
UVP:    309,00 Euro

Kurzfazit

Aktiver Nahfeldmonitor mit digitalem I/O. In seiner Klasse überzeugt dieser Studiomonitor klanglich fast ausnahmslos und bietet digitale Schnittstellen für S/PDIF. Da fallen die kleineren Schwächen (Rauschen, kleine Potis) kaum ins Gewicht.

Für wen

Fortgeschrittene produzierende Musiker, Produzenten, DJs, Komponisten, Cutter etc.

Wichtige Merkmale
  • Nahfeldmonitor
  • 6,5“-Tieftöner (Polypropylen/Keramik)
  • 1“-Hochtöner (Seide)
  • Verstärkung mit 60 W (LF) + 30 W (HF)
  • Übertragungsbereich: 50 – 30.000 Hz
  • Max. Schalldruck: 90 dB SPL (LF) / 95 dB SPL (HF)
  • Höhenregler: ±6 dB bei 10 kHz
  • Bassregler: ±6 dB bei 100 Hz
  • Eingangsempfindlichkeit: +4 dBu (symm.), -10 dBV
  • Analoge Eingänge: XLR/6,3 mm, Cinch
  • Digitaler Eingang: S/PDIF (Cinch)
  • Digitaler Ausgang: S/PDIF (Cinch)
  • Kanalwahl: links/rechts (Digitalmodus)
  • Eingangswahl: analog oder digital
  • Maße: 260 × 229 × 328 mm
  • Gewicht: 7,6 kg
  • Verfügbare Farben: Rot, Schwarz

 


Lesermeinungen (2)

zu 'Monkey Banana Turbo 6 Testbericht: Aktiver Lautsprecher mit digitalem I/O'

  • Marco   21. Mai 2014   08:57 UhrAntworten

    Was meint ihr mit - Grundrauschen?

    • Felix Baarß (delamar)   21. Mai 2014   09:09 UhrAntworten

      Hallo Marco,

      damit ist das konstante, leicht zischende Geräusch gemeint, das im Ruhezustand der Box zu hören ist. Das ist bei vielen Aktivboxen (Lautsprecher mit integrierten Verstärkern) der Fall. Wie im Test erwähnt, ist das nicht dramatisch und wird spätestens bei normaler Zimmerlautstärke völlig von der Musik überspielt, aber ich wollte es im Test erwähnen.

Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN