König & Meyer Roadie Testbericht

30
SHARES
König & Meyer Roadie Testbericht

Womit dieser Gitarrenständer punktet, erfährst Du im König & Meyer Roadie Testbericht ...


anzeige


Was erwartet dich?

Die akkurate Produktbezeichnung ist König & Meyer 17604 4-fach Gitarrenständer »Roadie«, hier wollen wir ihn einfach nur »König & Meyer Roadie« nennen. Es handelt sich um einen Ständer für bis zu vier (Bass-)Gitarren aller Art – akustisch, elektrisch, mit symmetrisch oder unsymmetrisch geformten Kopfplatten. Bis auf vereinzelte Exoten in sehr ungewöhnlicher Bauweise kann hier jede Gitarre und jeder Bass gelagert werden.

»Ständer« ist eigentlich nicht das richtige Wort, denn die Instrumente werden an ihrer Kopfplatte in einen Bügel gehängt und dann an eine auf dem höhenverstellbaren Rohr steckende Schaumstoffrolle gelehnt. Eine weitere hervorstechende Eigenschaft ist die minimalistische Konstruktion mit einklappbaren Standfüßen für einfachen Transport und die Lagerung in der kleinsten Nische.

König & Meyer Roadie Testbericht

Voll bepackt: Kein Problem für den Probanden im König & Meyer Roadie Testbericht auf delamar

Der Ständer ist zum Straßenpreis von 99,- Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel zu haben.

Aufbau, Justierung und Verarbeitung

Zunächst werden die Füße aus der Transport- in die Aufstellposition geklappt und mithilfe von großen, gut anpackbaren Schraubgriffen arretiert. Meine Erfahrungen von der Standfestigkeit mit eingehängten Gitarren findest Du weiter unten, rutschfest und parkettschonende ist das Ganze schon mal definitiv.

König & Meyer Roadie Testbericht

Nun müssen gegebenenfalls noch die Teleskoprohre höhenverstellt werden, wofür es drei Stufen gibt: 1.035, 1.110 und 1.185 mm, gemessen vom Boden bis knapp zur Mitte der Kopfplatte.

Spätestens hier offenbart sich die herstellertypische Sorgfalt. Die Außen- und Innenrohre passen nahtlos ineinander und der gefederte Bolzen zum Einrasten der Höhenposition schnappt satt zu. Zusätzlich zum Bolzen gibt es noch eine kleine Klemmschraube. Bestens.

Einhängen

Die beweglichen Bügel versetzen dich in die Lage, sowohl Gitarren mit symmetrischen als auch solche mit asymmetrischen Kopfplatten einzuhängen. Nach dem Einhängen sorgt die Schaumstoffrolle dafür, dass es bei Pendelbewegungen des Instruments nicht zu einer Kollision mit dem Rohr kommt. Sie kann nach oben oder unten verschoben werden und verbleibt dennoch stets fest genug an ihrer Position. Eine einfache, gute Lösung.

Nicht zu vergessen: Da die Gitarren nicht unten aufsitzen, sondern frei hängen, müssen die Kabel und Gurte nicht erst entfernt werden. Ein versehentliches Quetschen des Kabels oder Abknicken des Klinkensteckers ist gänzlich ausgeschlossen. Sehr fein für den fliegenden Instrumentenwechsel auf der Bühne.

Stabilität

Die Statik überzeugt. Mit allen von mir getesteten Bestückungen – darunter zwei Gitarren an einem Rohr und eine volle Belegung aller vier Plätze – stand der König & Meyer Roadie sicher. Auch bei voll ausgezogenen Rohren, wie sie etwa für Instrumente wie unseren Yamaha-Bass nötig sind.

Dank dem Schutzüberzug verrutschten auch die Kopflatten nicht, als ich ein wenig am Gestänge rüttelte. Da es sich um einen sehr weichen Kunststoff und nicht um Gummi handelt, ist wohl auch kein Abrieb zu befürchten.

Fazit im König & Meyer Roadie Testbericht

Der König & Meyer Roadie ist ausgezeichnet verarbeitet, lässt sich in Windeseile aufbauen und ebenso geschwind in der Höhe anpassen. Der Stand ist sicher, zudem wird das Parkett geschont. Bis auf einige obskure Instrumente können alle Gitarren (elektrisch oder akustisch) und Bässe eingehängt werden, da die Bügel beweglich sind.

Wer ein bunt gemischtes Sortiment von Saiteninstrumenten abstellen will, kommt kaum um diesen Ständer herum – vor allem auf der Bühne aufgrund der schlanken, klappbaren Konstruktion sowie der Möglichkeit, die Kabel und Gurte dranzulassen. Doch ich sehe keinen Grund, ihn nicht auch im Proberaum oder im Studio zu verwenden. In Anbetracht all der geschilderten Qualitäten halte ich den Preis für angemessen.


Mehr zum Thema:
          

EXZELLENT

König & Meyer Roadie Testbericht am 01.12.2015

Produkt:      König & Meyer Roadie
Hersteller:  

Preis:  99,00 Euro
UVP:    120,90 Euro

Kurzfazit

Vielseitig beschlagener Gitarrenständer, gerade für den mobilen Einsatz. Ein erstklassiger Ständer für Akustikgitarren, E-Gitarren und E-Bässe, der vor allem auf der Bühne glänzt. Praktisch alle Bauformen werden stabil gelagert und die Handhabung könnte kaum einfacher sein.

Für wen

Bands und Solomusiker, die live mit verschiedenen, oft wechselnden Gitarren/Bässen spielen.

Wichtige Merkmale
  • Ständer für 4 Gitarren & Bässe (fast) aller Art
  • Nicht dauerhaft für Nitrolack-Gitarren geeignet
  • Kabel und Gurte können angesteckt bleiben
  • Einklappbare Füße für den Transport
  • 3 Höhenstufen: 1.035, 1.110, 1.185 mm
  • Aufstellmaß: 660 x 350 mm
  • Gewicht: 4,8 kg

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN