König & Meyer Guardian 3+1 Testbericht

17
SHARES
König & Meyer Guardian 3+1 Testbericht

Standfestigkeit, Handhabung und Verarbeitung im König & Meyer Guardian 3+1 Testbericht auf delamar - das Utensil ist für alle Arten von Gitarren geeignet.


anzeige


Was erwartet dich?

Der König & Meyer Guardian 3+1 ist ein Gitarrenständer, in welchem Platz für drei E-Gitarren und eine Akustikgitarre ist. Die Fächer für die Gitarren sind sowohl im Hals- wie auch im Korpusbereich weich gepolstert, um die Musikinstrumente vor ungewollten Kratzern zu schützen.

Neben dem Platz für die Gitarren ist der Guardian 3+1 mit neun Haltvorrichtungen für Plektren ausgestattet. Ein Klappmechanismus sorgt dafür, dass der Gitarrenständer schnell und ohne Werkzeuge auf- und abgebaut werden kann.

Der Gitarrenständer ist derzeit für einen Straßenpreis von 119 Euro im Fachhandel zu erwerben. Eine größere Variante für bis zu fünf Akustik- oder E-Gitarren findest Du in unserem König & Meyer Guardian 5 17525 Testbericht.

Erster Eindruck

Ziemlich modern und durchdacht sieht er aus, der Guardian 3+1. Sämtliche Teile, mit denen die Gitarren in Berührung kommen könnten, sind angenehm weich gestaltet. Damit ist Kratzern oder unerwünschte Abdrücken entgegengewirkt.

Sehr gut: Damit die Gitarren im Eifer des Gefechts nicht kollidieren und sich gegenseitig verkratzen, ist der Guardian 3+1 zwischen den einzelnen Fächern sowie am Rand mit weichen Lamellen ausgestattet. Die seitlichen Streben sind zudem leicht nach außen gewölbt, um den nötigen Abstand zu den Instrumenten zu garantieren. Fast keine Möglichkeit mehr, seine Gitarren aneinander zu hauen.

König & Meyer Guardian 3+1 Testbericht

Spolier: Der König & Meyer Guardian 3+1 (Produktnummer: 17534) konnte vollends überzeugen

Welche Gitarren passen rein?

Neben den drei kleineren Fächern für E-Gitarren findet sich ein breiteres für eine Akustikgitarre. Ein schönes Detail des Akustik-Fachs: das Auflagefach für den Korpus ist mit einer zusätzlichen, schmaleren Mulde versehen, um hier alternativ auch einer E-Gitarre einen sicheren Stand zu bieten.

Auf der Rückseite des Gitarrenständers befinden sich neun Fächer, in denen Plektren eingeklemmt werden können.

Aufbau

“Klack“ – genau dieses Geräusch macht der König & Meyer Guardian 3+1, wenn er auseinandergeklappt wird und die Arretierung in seinem Inneren einrastet. Will man ihn wieder zusammenlegen, muss der obere Teil mit beiden Händen sanft nach unten gedrückt werden.

Ein weiteres “Klack“ ertönt und der Gitarrenständer kann ganz leicht wieder zusammengeklappt werden. Einfacher geht es kaum.

In der Praxis

In der Praxis schlägt sich der Guardian 3+1 einfach gut. Der Aufbau geht schnell und durch die Arretierung steht der Gitarrenständer bombensicher. Selbst ein ruppiger Umgang mit dem Ständer inklusive Gitarren nimmt er hin – diesem Gitarrenständer vertraue ich meine Gitarren gerne an. Überhaupt macht er trotz der vielen “Weichteile“ einen sehr robusten Eindruck.

König & Meyer Guardian 3+1 Testbericht

Die Instrumente sind selbst im Korpusbereich perfekt voneinander getrennt, so dass die Gefahr von Dings, Dongs, Dellen oder Kratzern gar nicht erst aufkommt, wie oben schon beschrieben.

In zusammengeklapptem Zustand nimmt der König & Meyer Guardian 3+1 wenig Platz ein und kann bedenkenlos zum Gig transportiert werden. Für etwas mehr Mobilität zuhause oder im Studio ist der Ständer mit vier Rollen für knappe 16 Euro nachrüstbar.

Fazit zum König & Meyer Guardian 3+1

Der deutsche Hersteller liefert wieder bestens ab, der König & Meyer Guardian 3+1 kann in jeder Disziplin überzeugen. Der Gitarrenständer bietet den Gitarren einen tollen Schutz vor Dellen und steht selbst voll befüllt stabil auf dem Boden (oder den optional erhältlichen Rollen).

Das Fach für eine zusätzliche Akustikgitarre kommt sehr willkommen. Zum einen nimmt der 3+1 wesentlich weniger Platz ein als das Modell für fünf Gitarren (A+E). Zum anderen kannst Du dennoch deine Akustikklampfe sicher an selber Stelle unterbringen.

Wie auch bei anderen Ständern des Herstellers wird ein Nitrolack-schonender Bezug eingesetzt. Hier muss niemand Angst um die Lacke der teuren Äxte haben.

Was gibt es noch zu sagen? Er lässt sich schnell aufbauen, ist zusammengeklappt gut transportierbar und die kleinen Details wie die Fächer für die Plektren machen ihn zu einem rundum gelungenen Begleiter im Proberaum, auf Tour oder im Studio.

Well done.


Mehr zum Thema:
        

EXZELLENT

König & Meyer Guardian 3+1 Testbericht am 24.06.2016

Produkt:      König & Meyer Guardian 3+1
Hersteller:  

Preis:  109,00 Euro
UVP:    144,90 Euro

Kurzfazit

Der Guardian 3+1 ist ein durchdachter Gitarrenständer für drei E-Gitarren und eine Akustikgitarre. Der König & Meyer Guardian 3+1 ist an den jeweils richtigen Stellen weich gepolstert beziehungsweise stabil und stoßfest. Der 4-fach Gitarrenständer zeichnet sich durch einen cleveren Klappmechanismus, einen guten Schutz der Instrumente und eine kompakte Bauweise aus.

Für wen

Professionelle und anspruchsvolle Gitarristen.

Wichtige Merkmale
  • Gitarrenständer für drei E-Gitarren und eine Akustikgitarre
  • Akustikfach kann auch für E-Gitarre genutzt werden
  • Alle Stellen mit den die Gitarren in Kontakt kommen sind weich gepolstert
  • Weiche Lamellen trennen die Gitarren voneinander und schützen vor Kratzern
  • Klappmechanismus mit Arretierung
  • Schneller Auf- und Abbau
  • Fächer für neun Plektren
  • Optionale Rollen
  • Kompakte Maße: 626 x 335 x 700 mm
  • Gewicht: 3,8 kg

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN