Function Loops Underground Sound of Drum & Bass Testbericht

40
SHARES
Function Loops Underground Sound of Drum & Bass Testbericht

Function Loops Underground Sound of Drum & Bass Testbericht


anzeige


Was erwartet dich?

In diesem kleinen Paket erwarten dich 102 Samples mit einem Gesamtgewicht von 164 MB. Geboten werden 24 Bit und 44,1 kHz – guter Standard. Sie sind ganz gezielt für den Einsatz in treibenden, teils modern angehauchten Drum & Bass Tracks produziert worden. Die Library ist aufgeteilt in 34 Drum Loops (diesen liegen sechs komplette Beats zugrunde), 16 Bassläufe, 33 Synthie-Sequenzen und 13 FX-Sounds. Alle Klänge sind für 170 BPM ausgelegt.

Die Drum Loops liegen jeweils als kompletter Beat inklusive Kick Drum und zusätzlich in mehreren Varianten vor, die aus Einzelelementen bestehen. Je eine kleines »Passover« als Fill-In zur Auflockerung aller x Takte findet sich auch noch. Die Beats haben richtig Pfeffer, auch ist alles gekonnt und »luftig« abgemischt. Das Stereopanorama wird meist gut ausgenutzt und die Laustärkenverhältnisse sorgsam ausbalanciert.

Bei den Bässen finden sich einige dieser aggressiven, fast kreischenden Sounds, wie sie im Dubstep beliebt sind. Eine Bass-Sequenz wurde aus zwirbelnden Kick Drums gewonnen, die aber derart sägezahnig verzerrt sind, dass die Sustain-Anteile zum gehobelten Bass werden. Eine andere klingt wie von einem halbkaputten, übellaunigen Generator. All das ist im bescheidenen Umfang dieser Library ziemlich vielfältig geraten.

Die Synthies sind oft etwas liederlich verzerrt oder durch den Bit-Crusher gejagt. Das klingt meist nicht so druckvoll, wie ich es mag, ist aber recht lebhaft und passt letztendlich gut zu den schon besprochenen Drum Loops und den Bässen. FX-Sounds gibt es auch noch, für die gilt in meinen Ohren dasselbe wie für die Synthesizer-Klänge.

Bei den Verzeichnissen und Dateien gibt es keine Geheimniskrämerei, alles ist klar benannt und den Bässen sowie den Synths wurde ein Suffix spendiert, der die jeweilige Tonart kennzeichnet.

Fazit zum Function Loops Underground Sound of Drum & Bass Testbericht

Eine schöne kleine Library mit ordentlich Dampf – vor allem die Bässe und die Drum Loops sind sehr gut und das ist weit mehr als die halbe Miete. Genug Abwechslung ist gegeben, soweit das eben möglich ist bei der Beschränkung auf Drum & Bass. Einige Samples würden sich auch in Complextro-, Trap- und Dubstep-Produktionen gut machen, doch dafür würde ganz ich im Gegensatz zum D&B-Einsatzszenario nicht zum Kauf dieses überschaubaren Pakets raten.

Die Synthie- und FX-Sektion fällt qualitativ ein wenig ab. Vielleicht werden aber auch hier für viele Geschmäcker vereinzelte gut verwertbare Sounds dabei sein. Preislich ist das Ganze mit knapp 15 Euro okay. Mein einsilbiges Fazit: Gut.


Mehr zum Thema:
    

GUT

Function Loops Underground Sound of Drum & Bass Testbericht am 06.06.2013

Produkt:      Function Loops Underground Sound of Drum & Bass
Hersteller:  

Preis:  14,50 Euro
UVP:    14,50 Euro

Kurzfazit

Drum & Bass Samples. Eine kleine Drum & Bass Library, die keine Bäume ausreißt, aber vor allem die Drum Loops sind toll produziert.

Für wen

Alle, die eine Portion Inspiration für Drum & Bass suchen und keine Riesen-Library dafür brauchen.

Wichtige Merkmale
  • 102 der Samples
  • 164 MB
  • Lizenzfrei verwendbar
  • WAV
  • 24 Bit / 44,1 kHz
  • 6 MIDI-Dateien als Bonus

 

EMPFEHLUNGEN