Focal Spirit Professional Testbericht

14
SHARES
Focal Spirit Professional Testbericht

Worum geht es im Focal Spirit Professional Testbericht auf delamar? Um einen dynamischen, geschlossenen konstrukierten Kopfhörer. Erfahre, wie gut er zum Mixing & Mastering taugt.


anzeige


Was ist es?

Der Focal Spirit Professional ist ein vornehmlich für den Studioeinsatz konzipierter Kopfhörer mit elektrodynamischen Treibern und ohrumschließenden Muscheln in geschlossener Bauweise. Letztere lassen sich für einen platzsparenden Transport einklappen. Die Ohrpolster sind mit Schaumstoff aus Formgedächtnispolymeren (»memory foam«) gefüttert – das trägt zum Komfort bei und gewährleistet eine außerordentlich hohe Schallisolierung für ein Modell, das nicht speziell für Schlagzeuger entwickelt wurde.

Die Verkabelung ist flexibel, im Lieferumfang befinden sich ein glattes und ein gewendeltes Kabel. Ersteres hat eine Fernbedienung und ein Mikrofon integriert. Weiterhin bekommst Du einen schraubbaren Klinkenadapter (3,5 mm 6,3 mm), ein Klettband (wohl zum Umschließen der Kabel) und einen Stoffbeutel.

Im deutschen Musikalienfachhandel erhältst Du diesen Kopfhörer derzeit zum Straßenpreis von 259,- Euro (inkl. MwSt. & Versandkosten).

 

Focal Spirit Professional Testbericht

Erster Eindruck, Verarbeitung und Flexibilität der Konstruktion

Die hübsche, bestens gepolsterte Kiste beherbergt sämtliches Zubehör (siehe oben/Infokasten) und den Kopfhörer. Er ist fein verarbeitet, auch gemessen an den Standards dieser bereits gehobenen Preisklasse. Zudem macht er mit der aparten »Tropfenoptik« der Ohrmuscheln auf sich aufmerksam.

Die Muscheln lassen sich in der Manier eines DJ-Kopfhörers einklappen, was einen sehr kompakten Transport ermöglicht – das gibt es selten bei Studiokopfhörern und kommt allen mobilen Musikfreunde zugute. À propos: Die niedrige Impedanz von 32 Ω stellt sicher, dass Du auch mit Smartphones, MP3-Playern und anderen Klein-Audiogeräten sehr laut Musik hören kannst. Weitere starke Argumente für den Einsatz außer Haus findest Du im Kapitel zur Verkabelung.

Schade, dass sich die Ohrpolster nicht austauschen lassen.

Tragekomfort

Wie üblich, kannst Du den Focal Spirit Professional an deine Kopfform und -größe anpassen, lassen sich doch die Gabeln je gut 3 cm weit herausziehen. Der Formgedächtnis-Schaumstoff in den Muschel- und Bügelpolstern sowie der moderate Anpressdruck sind weitere gute Voraussetzungen für hohen Komfort. Bei mir war jedenfalls fast alles in Butter.

Als Träger einer Brille mit relativ dicken Bügeln hatte ich keinerlei Probleme. Das verhältnismäßig geringe Gewicht (280 g ohne Kabel) ermöglichte lange Sessions ohne Ermüdungserscheinungen.

Ich hätte mir lediglich etwas mehr Platz für meine Ohren im Inneren der Muschel gewünscht. Allerdings vermute ich, dass dann wohl keine derart hervorragende Schallisolierung (siehe unten) erzielt werden könnte.

Verkabelung

Volle Punktzahl bei der Verkabelungslösung! Zunächst ist natürlich die Tatsache lobenswert, dass Du hier kein fest mit der Ohrmuschel verbundenes, sondern zwei abnehmbare Kabel vorfindest. Dabei wird Flexibilität geboten – nimm das glatte, kurze oder das spiralförmige Kabel, das sich bis auf stolze vier Meter ausziehen lässt.

Die Kabel weisen auch an der Ohrmuschelseite einen ganz normalen Stereo-Miniklinkenstecker auf. Es lassen sich bei Bedarf also beliebige Klangleiter von Drittherstellern nutzen, zumindest wenn sie an mindestens einem Ende über ein sehr schmales Steckergehäuse verfügen, das in den kleinen Schacht an der linken Muschel passt.

Als wäre das noch nicht genug, findest Du am glatten Kabel eine winzige Fernbedienung und ein integriertes Mikrofon. Die Anrufentgegennahme und bequemes Telefonieren per Smartphone werden möglich. Stark – bei Studiokopfhörern mir ist noch keine derart gelungene Kabelage untergekommen.

Focal Spirit Professional Testbericht

Klangurteil im Focal Spirit Professional Testbericht

Frequenzgang

Dich erwartet ein ausgewogenes Klangbild. Bässe, Mitten und Höhen sind gut ausbalanciert, kein Bereich wird nennenswert über- oder unterbetont – gut für Studiokopfhörer beim Mixing & Mastering. Hier musst Du dich nicht an ein klangliches Zerrbild gewöhnen und beim Einsatz von EQs & Co. entsprechend gegensteuern.

Tipp: Wer trotzdem noch ein Fünkchen mehr Neutralität sucht, braucht das Plugin Sonarworks Reference, denn für diesen virtuellen EQ gibt es bereits Profile zum Ausgleich der letzten Ungereimtheiten im Frequenzgang des Focal Spirit Professional.

Impulstreue

Auch in diesem Kriterium überzeugt dieser Kopfhörer. Die impulstreue (impulsfeste) Wiedergabe sorgt insbesondere für herrlich knackige, klar konturierte Bässe ohne »Verschwimmen« im Abgang. Grund sind die »disziplinierten« Membranbewegungen (schnelles Ein- und Ausschwingen) und somit die flink an- und absteigenden Pegel.

Das ist wichtig, um einen Mixdown auf gehobenem Niveau zu realisieren. Denn nur so ist ein zielführender, weil auf weitgehend wahrheitsgetreu dargestellten Pegelverläufen beruhender Einsatz von Dynamikeffekten (v.a. Transienten-Designer & Kompressor) möglich.

Tiefenstaffelung und Stereopanorama

In der räumlichen Tiefe (Kontrast zwischen »vorne« und »hinten«) und im Stereobild können einzelne Klänge gut geortet werden. Alle Elemente sind klar voneinander separiert von Instrumentenensembles in einem Stereomix wird ein recht lebhaftes virtuelles Bühnenklangbild gezeichnet.

Dennoch wirkt das Stereopanorama im Vergleich mit einigen geschlossen konstruierten Mitbewerbern relativ verengt. Der Klangraum dehnt sich insgesamt nicht so weit nach links/rechts aus, folglich ist auch die »Spreizung« der Einzelschallereignisse in diesem Spielraum etwas geringer als bei einigen guten Modellen dieser Preis- und Güteklasse.

Dramatisch ist das nicht, aber da sich der Focal Spirit Professional sonst keine klangliche Blöße gibt, soll dies hier angemerkt werden.

Schallisolierung

Dieser Kopfhörer hält verblüffend dicht. Kaum ein Muchs dringt nach innen oder außen, wodurch die Tauglichkeit für das Vocal Recording und sogar für Drums gegeben ist. Das ist ziemlich selten bei Kopfhörern, die vornehmlich als Mixing- und Mastering-Werkzeuge ausgewiesen sind.


Mehr zum Thema:
    

SEHR GUT

Focal Spirit Professional Testbericht am 18.07.2016

Produkt:      Focal Spirit Professional
Hersteller:  

Preis:  259,00 Euro
UVP:    308,21 Euro

Kurzfazit

Geschlossener Studiokopfhörer für Fortgeschrittene, umfangreich ausgestattet. Dieser Kopfhörer trumpft in den meisten klangqualitativen Aspekten groß auf, isoliert ausgesprochen gut, ist bestens verarbeitet und wartet mit toller Ausstattung auf.

Für wen

Fortgeschrittene Musikproduzenten und/oder klangbewusste mobile Musikhörer.

Wichtige Merkmale
  • Kopfhörer für den Studio- und Live-Einsatz
  • Geschlossene, ohrumschließende Bauweise
  • Verkabelung:
    • linksseitig zugeführt
    • abnehmbar
    • glattes (1,2 m) + gewendeltes (4 m ausgezogen) Kabel
    • Schraubadapter auf 6,3 mm
  • Ohrmuscheln einklappbar
  • Treibertyp: dynamisch
  • Nennimpedanz: 32 Ω
  • Max. Schalldruckpegel: 102 dB
  • Übertragungsbereich: 5 - 22.000 Hz
  • Gewicht ohne Kabel: 280 g
  • Weiterer Lieferumfang: Gepolsterte Kiste, Stoffbeutel, Klettband

 


Lesermeinungen (3)

zu 'Focal Spirit Professional Testbericht: Geschlossener Studiokopfhörer'

  • oboe   18. Jul 2016   12:13 UhrAntworten

    Hallo Felix: nach Deinem Testeindruck: wie ist er klanglich im Vergleich zum deutlich günstigeren Klassiker Sennheiser HD25?

    • Felix Baarß (delamar)   20. Jul 2016   09:51 UhrAntworten

      Servus oboe,

      den HD25 hatte ich vor ein paar Jahren das letzte Mal auf den Ohren, aber ich meine mich zu erinnern, dass der nicht ganz an die Transparenz des Spirit Professional herankommt. Außerdem klingt der HD25 einen Tick direkter, präsenter, akzentuierter in den (Hoch-)Mitten - das könnte in einigen Situationen bzw. für manche Geschmäcker stimmiger sein, für meinen Geschmack ist es allerdings eine Spur zu wenig »laid back«.

      Gruß,
      Felix

  • oboe   21. Jul 2016   10:42 UhrAntworten

    danke für die schnelle Antwort!

Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN