Fame Tube Steamer Testbericht

18
SHARES
Fame Tube Steamer

Im Fame Tube Steamer Review findest Du heraus, ob dieses gĂĽnstige Overdrive Pedal etwas taugt - mit Klangbeispielen und allen Erkenntnissen aus der Praxis ...


anzeige


Was bekommst Du?

Der Fame Tube Steamer ist ein Overdrive Effektpedal fĂĽr die E-Gitarre. Der Name ist wohl als Anspielung auf den Ibanez Tube Screamer [Test] gedacht. Auch klanglich soll sich das Effektpedal in die gleiche Richtung bewegen.

Den Bodeneffekt kannst Du sowohl mit einem 9V-Netzteil als auch mit einer Batterie betreiben. FĂĽr einen StraĂźenpreis von 29,20 Euro gibt es den Steamer im Musikfachhandel zu kaufen. Der gĂĽnstige Preis ist sehr verlockend.

Verarbeitung

Besonders auffällig ist das geringe Gewicht trotz des festen Gehäuses. Ein großer Vorteil beim Transport zur Probe oder zum Gig. Die Verarbeitung erscheint auf den ersten Blick sauber. Die Potis lassen sich einwandfrei drehen und die Plastikkappen sitzen fest – so wie es sein soll.

Die Klinkenbuchsen sitzen bombenfest. Damit das Pedal nicht im Eifer des Gefechts verrutscht, befindet sich eine unten eine Gummiauflage, die den GroĂźteil des Bodens bedeckt. Um den Effekt einzuschalten, musst Du etwas fester treten. Das ist genau richtig fĂĽr die BĂĽhne, denn so kannst Du den Effekt nicht aus Versehen einschalten.

Batteriefach

Das Fach fĂĽr die Batterie ist einfach gehalten, es ist dem Preis angemessen. Die Abdeckung verrichtet ihren Dienst wie gewĂĽnscht, ist jedoch aus Kunststoff gefertigt. Wer das Effektpedal mit einem Floorboard nutzt, wird ohnehin mit Strom per optionalem Netzteil arbeiten wollen.

Klang des Fame Tube Steamer

Der Fame Tube Steamer liefert einen typischen, kernigen Overdrive Sound. In Kombination mit einem Röhren-Amp hat das Gerät schon einen kräftigen Wumms, ohne vollkommen matschig zu werden. Der Klang kann nach Belieben über den Tone-Poti etwas angepasst werden. Da sollte für die meisten Gitarristen der passende Sound dabei sein.

Das Spektrum reicht von einem leicht angezerrten Signal bei minimalem Drive bis hin zu einem vollen Crunch mit durchsetzungsfähigen Mitten bei voll aufgedrehtem Drive. Das bedeutet aber auch, dass es niemals gänzlich clean klingt. Das Effektpedal kann also nicht als reiner Clean Booster genutzt werden. Die Gitarre zerrt nämlich schon deutlich hörbar, auch wenn der Drive-Poti nach ganz links gedreht ist.

Wer eine fette Metal-Verzerrung erwartet, wird hier ebenfalls nicht fündig – ganz wie der Name schon verlauten lässt. Für Bluesrock, Indie oder ähnliche Stile, bei denen die Gitarre ein Bisschen dreckig klingen soll, ist das Teil aber definitiv geeignet.

Fazit im Fame Tube Steamer Test

Mit dem Fame Tube Steamer bekommst Du ein Overdrive-Pedal für die E-Gitarre, das sich klanglich nicht hinter seinem Vorbild zu verstecken braucht – zumindest nicht zu dem geforderten Preis. Der Bodentreter ist durchweg gut verarbeitet und der Sound kann sich für Bluesrock und Indie mit einer gehörigen Portion Dreck im Getriebe durchaus hören lassen.

Bestens geeignet ist der Steamer zum Anheizen von Röhrenverstärkern, ganz wie die grüne Legende. Dabei solltest Du nicht vergessen, dass er nicht als reiner Clean Booster einzusetzen ist, weil er bereits bei ganz zurückgedrehtem Gain zerrt.

Für knapp 30 Euro bietet das Pedal damit ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Und so vergebe ich viereinhalb von fünf möglichen Punkten im Fame Tube Steamer Test. Sehr gut!


Mehr zum Thema:
      

SEHR GUT

Fame Tube Steamer Testbericht am 01.05.2017

Produkt:      Fame Tube Steamer
Hersteller:  

Preis:  29,20 Euro
UVP:    29,20 Euro

Kurzfazit

Günstiges Overdrive-Pedal für Gitarristen, die einen dreckigen Gitarrensound schätzen. Der Fame Tube Steamer ist ein Overdrive-Pedal für die E-Gitarre mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

FĂĽr wen

E-Gitarristen in Rockbands als Ersatz fĂĽr den Tube Screamer.

Wichtige Merkmale
  • Overdrive-Pedal fĂĽr E-Gitarre
  • Potis: Drive, Tone & Volume
  • Strom: 9V-Netzteil oder Batterie
  • True Bypass

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN