Elite Acoustics A1BR8 Testbericht

22
SHARES
Elite Acoustics A1BR8

Im Elite Acoustics A1BR8 Test entdeckst Du vielleicht deine nächste Mini-PA für dich - warum diese portable Anlage für Straßenmusik, unbeschwerte Gigs im Freien und mehr sehr zu empfehlen ist ...

Was ist es?

Beim Elite Acoustics A1BR8 handelt es sich um eine tragbare Mini-PA, die mit Akku betrieben wird. Vollaufgeladen soll der Akku etwa 15 Stunden halten. Der Lautsprecher besteht aus einem 4 Zoll Tieftöner und einem 1 Zoll Hochtöner.

Die Mini-PA eignet sich besonders als Verstärker für Akustikgitarren. Daher bietet sich der Einsatz unter anderem für Straßenmusiker an, die ihr Spiel in der Fußgängerzone oder auf der kleinen Bühne verstärken möchten.

Insgesamt stehen drei Kanäle und 16 integrierte Effekte zur Auswahl. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, ein Playback über AUX oder Bluetooth abzuspielen.

Die mobile PA ist in der hier getesteten schwarzen Variante für 399 Euro zu haben. Das Modell mit der Farbe Cream/Tanned kostet 429 Euro.


anzeige


 

Elite Acoustics A1BR8 Testbericht

Video Review: Elite Acoustics A1BR8 Mini-PA

Erster Eindruck

Das Gewicht der Mini-PA überrascht mich: Für diese Größe hätte ich mit weniger gerechnet. Das erweckt schon beim Auspacken einen Eindruck von guter Qualität.

Im Lieferumfang enthalten sind Ladekabel für USB und Bordspannungssteckdose, sodass man den Verstärker im Auto aufladen kann. Außerdem findet sich eine aufs Wesentliche begrenzte Bedienungsanleitung in Englisch.

Der Gesamteindruck der Verarbeitung ist durchweg positiv. Die Potis lassen sich geschmeidig drehen und die Schalter tun das, was sie sollen.

Elite Acoustics A1BR8 - Farbe & Finishes

Die Elite Acoustics A1BR8 ist in diesen fünf Farben & Finishes erhältlich

Eingänge

Für Kanal 1 stehen ein Line- und ein XLR-Anschluss zur Verfügung. Hier kann also entweder ein Instrument oder ein Mikrofon angeschlossen werden. Über das Einschalten der 48V-Phantomspeisung ist der Einsatz eines Kondensatormikrofons möglich.

An die Kanäle 2/3 kannst Du entweder ein Gerät in Stereo oder zwei in Mono anschließen.

Ausgänge

Über den Main/Direct Output-Stecker (XLR männlich) kann ein weiterer aktiver Lautsprecher angeschlossen werden. Leider gibt es keinen Kopfhörerausgang beim Elite Acoustics A1BR8. Sehr schade.

In der Praxis

Die Elite Acoustics Engineering A1BR8 Mini-PA kommt bereits mit aufgeladenem Akku, daher kann es direkt losgehen. Top! Nach dem Anschalten dauert es circa fünf Sekunden, bevor etwas zu hören ist.

Das Gesangsmikro habe ich an Kanal 1 angeschlossen, meine beiden Tonabnehmer für die Akustikgitarre (Piezo und mikrofonischer Pickup) kommen in Kanal 2 und Kanal 3.

Beim Spielen stehe ich dem Elite Acoustics A1BR8 gegenüber. Es ist möglich, die Mini-PA auf einem Stativ (35mm) anzubringen. In Höhe der Ohren ist sie besser und weiter zu vernehmen für das Publikum.

Klang des Elite Acoustics A1BR8

Insgesamt liefert die Mini-PA ein umfangreiches und differenziertes Klangbild. Obwohl der Frequenzgang erst bei 80 Hz losgeht, haben die Percussion-Elemente (wie Klopfen auf dem Korpus) durchaus Druck, klingen warm und rund.

Auf diversen Feiern mit ähnlichen Mini-PAs habe ich das schon anders erlebt…

Klang mit Akustikgitarre

Meine Gitarre klingt natürlich und ausgewogen – so wie ich mir das von einem guten Akustikverstärker wünsche. Sowohl Picking als auch Strumming wird klar und deutlich mit allen Feinheiten des Spiels abgebildet.

Klang mit Gesang

Auch der Gesang wird glockenklar übertragen. Nur bei lauteren Passagen kann es mal anfangen, leicht zu zerren bei höherem Gain. Aber bei lauterem Gesang sollte man ja ohnehin etwas Abstand vom Mikro halten.

Klangregelung

Mit dem 3-Band-EQ auf dem Master-Kanal kann der Sound nach deinen persönlichen Vorlieben noch etwas geformt werden. Allerdings betrifft das sowohl Gesang als auch Akustikgitarre.

Bei der größeren A4BR8 mit vier Kanälen ist die Klangregelung auch pro Kanal möglich.

Klang mit E-Gitarre

Auch die E-Gitarre macht eine gute Figur auf dem Elite Acoustics A1BR8. Sowohl clean als auch verzerrt macht das Spielen einfach Spaß. Besonders mit dem Antesten der verschiedenen Effekte (siehe unten) könnte ich Stunden verbringen…

Zur Probe mit der Metalband würde ich den Verstärker allerdings nicht mitnehmen, da mit 20 Watt die Leistung etwas begrenzt ist. Aber als Allround-Verstärker für den Hausgebrauch eignet sich die Mini-PA auf jeden Fall.

In der Praxis mit E-Drums

Beim Testen mit dem E-Drumset hat mich besonders die druckvolle Abbildung in den tiefen Mitten und der Kick überrascht. Kick Drum und Toms kommen sehr deutlich zur Geltung und haben – im Verhältnis zur Größe des Verstärkers – ordentlich Druck und Umfang.

Effekte im Elite Acoustics A1BR8

Dir stehen insgesamt 16 Effekte zur Verfügung: verschiedene Reverbs, Delays sowie ein Chorus und ein Flanger. Über den Decay/Rate-Poti kannst Du die Stärke des Effekts einstellen. Während des Einstellens der Rate knackt und rauscht der Poti leider leicht.

Die Effekte bieten viele Möglichkeiten, den individuellen Sound zu verfeinern – ohne gleich ein ganzes Pedalboard mitschleppen zu müssen. Die Gesamtlautstärke der Effekte wird auf der oberen Bedienfläche eingestellt (Effects Mix).

Zusätzlich kannst Du für jeden Kanal auf der Rückseite entscheiden, wie hoch der Anteil des Effektes in dem jeweiligen Signal sein soll (EFX Send Level). Du kannst sozusagen in einer Kathedrale singen, während Du Gitarre in der Sahara spielst.

Bluetooth und AUX-Eingang

Über Bluetooth oder den AUX-Eingang können externe Geräte mit der Elite Acoustics A1BR8 verbunden werden. Zum Beispiel für Playback oder einfach zum Musikhören.

Die Bluetooth-Erkennung und Signalübertragung (auch aus dem Nebenraum) hat mit meinem Smartphone einwandfrei funktioniert. Auch hier überzeugt mich der Klang der ausgewählten Musikbeispiele: Sowohl für akustische Gitarrenmusik als auch Metal-Geschrabbel bekomme ich einen warmen und stimmigen Sound.

Via Bluetooth kann die Lautstärke verändert, oder der gespielte Track angewählt werden. Übrigens kannst Du auch dein Playback über den Zuspieler kommen lassen und mit einem Mikrofon darüber singen.

Die Lautstärke reicht auch für die WG-Party oder dergleichen.

Übersicht Elite Acoustics A1BR8 Review

PRO

  • Drei Kanäle
  • 16 integrierte Effekte
  • Akkubetrieben
  • Ausgewogener Sound
  • Kompakte Größe
  • Bluetooth Zuspieler
  • AUX Eingang

CONTRA


anzeige


Fazit zum Elite Acoustics A1BR8 Test

Die Elite Acoustics A1BR8 Mini-PA konnte mich von ihren Fähigkeiten überzeugen. Drei Kanäle, 16 Effekte, Phantomspeisung, Bluetooth, Akkubetrieb und eine top Verarbeitung – das alles für knapp 350 Euro ist ein hervorragendes Angebot.

Elite Acoustics A1BR8 Test

Im Elite Acoustics A1BR8 Test schneidet diese Mini-PA-Anlage sehr gut ab

Klanglich trumpft das kleine Gerät mit einer kompakten und dennoch ausgewogenen Wiedergabe des Frequenzspektrums. Sicherlich darfst Du bauartbedingt keine Wunder erwarten, wenn Du am liebsten Drum’n Bass darüber hörst oder andere basslastige Musik machst. Aber es ist schon sehr überraschend, was das Teil für die Größe abliefert.

Für Singer-Songwriter oder Akustikgitarristen mit Percussion-Begleitung ist es empfehlenswert. Die kompakte Größe und das moderate Gewicht erlauben es, das Gerät am handlichen Griff zum Beispiel zur Straßenmusik mit in die Fußgängerzone zu nehmen. Die integrierten Effekte ersparen dir zusätzlich das Mitschleppen von Bodentretern oder gar einem Pedalboard.

Ein Kopfhörerausgang wäre noch das i-Tüpfelchen gewesen, dieser fehlt aber leider. Auch eine Klangregelung pro Kanal wäre sicherlich wünschenswert gewesen für viele Anwender.

Vergleichbare Produkte, jedoch mit weniger Kanälen oder Features sind etwa der Blackstar ID Core Beam RD (249 Euro) oder der Roland AC-33 RW (459 Euro).

Alles in allem sein sehr gutes Angebot im Elite Acoustics A1BR8 Test – deswegen gibt es sehr gute viereinhalb von fünf Punkten. Fein!

Inhaltsverzeichnis // Elite Acoustics A1BR8

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

Mehr zum Thema:
    

SEHR GUT

Elite Acoustics A1BR8 Testbericht am 11.04.2017

Produkt:      Elite Acoustics A1BR8
Hersteller:  

Preis:  349,00 Euro
UVP:    399,00 Euro

Kurzfazit

Die akkubetriebene Elite Acoustics A1BR8 Mini-PA ist ideal für Singer-Songwriter und Akustikgitarristen, die viel unterwegs sind oder in der Fußgängerzone spielen. Diese Mini-PA überzeugt auf der ganzen Linie. Der Sound ist überraschend umfangreich für die kompakte Größe. Praktisch ist der Akkubetrieb, sodass Du die Mini-PA am handlichen Tragegriff überall mithinnehmen kannst. Die drei Kanäle bieten sich besonders für Singer-Songwriter an. Der Sound kann zudem mit dem 3-Band-EQ und verschiedenen Hall-, Delay-, Chorus- oder Flanger-Effekten verfeinert werden. Das Pedalboard darf getrost zuhause bleiben.

Für wen

Gitarristen, Singer-Songwriter, Straßenmusiker.

Wichtige Merkmale
  • Tragbare, akkubetriebene Mini-PA mit 3 Kanälen
  • Speaker: 4 Zoll Tieftöner, 1 Zoll Hochtöner
  • Leistung: 20 Watt
  • Akkulaufzeit: 15 Stunden
  • Laden: Über USB oder Bordspannungskabel fürs Auto
  • Eingänge: Line oder XLR (Kanal 1), Line (Kanal 2/3)
  • Ausgänge: Main/Direct Output (XLR)
  • Frequenzgang: 80 Hz – 17 kHz
  • 16 verschiedene Effekte (Hall, Delay, Chorus, Flanger)
  • Potis: Gain-Potis & EFX-Send für Kanal 1 und 2/3, Monitor Level (Master Volume),
  • Effects Mix, Rate/Decay, AUX-Level
  • 48V-Phantomspeisung für Kanal 1
  • Bluetooth für Playback (inkl. Bedienfeld: Volume, Mode, Next, Back)
  • AUX-Input
  • Tragegriff
  • Maße (L x B x H): 22 x 19 x 30 cm
  • Gewicht: 7,25 kg
  • Farben:
  • Lieferumfang
    • AC-Kabel
    • AC-Adapter
    • Bordspannungskabel fürs Auto
    • Bedienungsanleitung (nur auf Englisch)

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN