beyerdynamic TG V71d Testbericht

10
SHARES
beyerdynamic TG V71d Testbericht

Das beyerdynamic TG V71d im Testbericht


anzeige


Was ist es?

Bei dem hier getesteten beyerdynamic TG V71d handelt es sich um ein Handmikrofon für die Bühne, das vor allem Sänger und Sängerinnen ansprechen soll, die einen professionellen Sound suchen. Die Bauweise dieses Modells ist dynamisch ausgelegt und die Richtcharakteristik wird vom Hersteller mit Hyperniere angegeben.

Zu den Besonderheiten dieses Mikrofons zählt neben der Sound Channeling Technologie (mehr dazu später) der kompensierte Nahbesprechungseffekt. Wer auf diesen nicht verzichten möchte, sollte sich vielleicht mal den beyerdynamic V70d Testbericht ansehen – dabei handelt es sich um das Schwestermodell mit ähnlichen Eigenschaften, aber mit Nahbesprechungseffekt.

 

beyerdynamic TG V71d Testbericht

Erster Eindruck & Lieferumfang

Knapp ein Jahr ist es her, dass der Heilbronner Hersteller seine neue Serie mit Vocal-Mikrofonen auf der Musikmesse Frankfurt präsentierte. In der Zwischenzeit haben wir schon einige der Mikrofonmodelle auf delamar getestet und heute ist das beyerdynamic TG V71d dran. Bei diesem handelt es sich um eine leicht veränderte Variante des TG V70d, das für die Besprechung aus nächster Nähe gedacht ist.

Der kompensierte Nahbesprechungseffekt kommt besonders dort zum Tragen, wo ein Sänger das Mikrofon sehr nah am Mund führt. Normalerweise führt der Nahbesprechungseffekt in einer solchen Situation dazu, dass die Stimme sehr viel Bass abbekommt. Und genau das ist beim beyerdynamic V71d anders gehandelt.

Der etwas kryptisch anmutende Name erschließt sich beim zweiten Blick im Übrigen dann doch recht logisch: Das Kürzel „TG“ steht dabei für Touring Gear (die Serie des Herstellers), das „V“ für den Anwendungszweck, die Abnahme von Vocals und das abschließende „d“ weist darauf hin, dass es sich bei diesem Modell um ein Mikrofon in dynamischer Bauart handelt.

beyerdynamic TG V71d Testbericht

Das beyerdynamic TG V71d im Testbericht

 

Ausstattung

Optisch ist auch das beyerdynamic TG V71d formschön und modern gehalten. Für die gesamte Serie Touring Gear bekam der Heilbronner Hersteller im letzten Jahr schließlich auch den Red Dot Design Award 2011.

Zum neuen Design gehören auch elegante Kurven, die bei diesem Modell aber leider dazu führen, dass die Hand relativ weit weg vom Mikrofonkorb gehalten wird. Was gut für den Klang ist, äußert sich in der Handhabung leider dadurch, dass der Schwerpunkt etwas weiter draußen liegt. Hier hatten mir die Vorgängermodelle besser gefallen – aber dabei handelt es sich wohl auch nur um die Macht der Gewohnheit bei mir.

Ausgeliefert wird dieses dynamische Mikrofon im Übrigen in einem bedruckten Karton, in dem sich neben der Hardware selbst auch noch ein Softbag für den Transport sowie eine Mikrofonklemme befindet. Letztgenannte ist zudem mit einem Reduziergewinde ausgestattet, so dass einem Festmachen am Mikrofonstativ nichts im Wege steht.

Die Verarbeitung ist sehr gut gelungen, ich hatte nichts anderes erwartet.


Mehr zum Thema:
    

SEHR GUT

beyerdynamic TG V71d Testbericht am 21.02.2012

Produkt:      beyerdynamic TG V71d
Hersteller:  

Preis:  179,00 Euro
UVP:    190,00 Euro

Kurzfazit

Vocal-Mikron mit vollen Mitten und klarem Klang. Gutes dynamisches Mikrofon für Sänger, die einen klaren, verständlichen Sound auf der Bühne suchen.

Für wen

Vokalisten, die ihr Mikrofon gerne nah am Mund einsetzen und einen guten, klaren Sound suchen.

Wichtige Merkmale
  • Richtcharakteristik Hyperniere
  • Kompensierter Nahbesprechungseffekt
  • Frequenzunabhängige Richtcharakteristik

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN