beyerdynamic MC 930 Testbericht

8
SHARES
beyerdynamic MC 930

Das beyerdynamic MC 930 Stereo-Set ist besonders für Overhead-Mikrofonierung am Schlagzeug geeignet. Aber auch bei anderen Aufnahmen macht es eine gute Figur.


anzeige


Was ist es?

Das beyerdynamic MC 930 ist ein Kondensatormikrofon mit Kleinmembran. Es kommt mit der Richtcharakteristik Niere und einem Übertragungsbereich von 40 – 20000 Hz. Das Stereo-Set besteht aus zwei aufeinander abgestimmten Mikrofonen nebst Windschutz.

Die zwei elastischen Aufhängungen dienen zur Entkopplung von Körperschall. Ein robuster Kunststoffkoffer mit sehr guter Polsterung gehört ebenfalls zum Set.

Das hier getestete Modell bietet eine schaltbare Dämpfung von -15dB, wodurch es sich für den Einsatz bei lauten Schallquellen mit einem Schalldruck bis maximal 140dB eignet.

Der aktuelle Straßenpreis für das Mikrofon-Set liegt bei 790 Euro. Ein einzelnes Exemplar erhältst Du für 399 Euro.

beyerdynamic MC 930 Testbericht

Das beyerdynamic MC 930 Set bestehend aus zwei Mikrofonen und dem passenden Zubehör.

 

beyerdynamic MC 930 Testbericht

Kleinmembrankondensator

Kleinmembraner, wie das beyerdynamic MC 930 Set, eignen sich generell sehr gut für die Abnahme von Overheads (am Schlagzeug). Häufig werden damit auch Akustikgitarren, andere Instrumenten oder gar Chöre aufgenommen. Im Vergleich zu einem Großmembraner ist es durch die geringere Membrangröße akkurater in der Impulstreue, bietet dafür auch weniger Bassanteile.

Typisch für Stäbchenmikrofone: Mit einer Länge von 128mm ist das MC 930 ein echter Winzling. Das Kleinmembran-Mikrofon ist mit 21mm Durchmesser nur minimal breiter als der XLR-Stecker eines Mikrofonkabels. Dennoch merkt man ab dem ersten Moment, dass dieser Winzling es faustdick hinter den Ohren hat.

beyerdynamic MC 930: Verarbeitung

Das schwarze Metallgehäuse fühlt sich hochwertig an und das solide Gewicht unterstützt diesen Eindruck. Wie immer lässt dieser Hersteller hier nichts anbrennen.

Auch die etwas versenkten Schalter sind erstklassig und rasten satt ein. Ein versehentliches Umschalten ist praktisch ausgeschlossen. Beide liegen direkt nebeneinander und können mit dem Fingernagel bedient werden. Und wenn die Finger zu groß geraten sein sollten, hat der Hersteller zwei kreisrunde Einkerbungen auf den Schaltern vorgesehen, die mit einem Stift erreichbar sind.

Aufhängung

Statt in eine herkömmliche Mikrofonklemme wird das beyerdynamic MC 930 in einer röhrenförmigen Aufhängung mit elastischen Gummibändern fixiert, wie sie auch von Richtrohren im Film bekannt ist. Diese wiederum ist in eine herkömmliche Klemme gesteckt.

Trittschall und Stoßgeräusche werden auf diese Weise besser absorbiert. Gerade in der Nähe eines Schlagzeugs, wo die Pedale unablässig getreten werden, ein Muss.

Die Gummibänder halten das Mikrofon absolut sicher – bei einem Gewicht von 115g ist das allerdings auch keine Überraschung.

Flexibilität bei der Aufnahme mit dem beyerdynamic MC 930 Stereo-Set

Dank der schaltbaren Dämpfung von -15dB sowie der ebenfalls schaltbaren Tiefenabsenkung bei 250 Hz kann das MC 930 übrigens besonders flexibel eingesetzt werden. Im ersten Moment mag die Frequenz des Filters etwas hoch angesetzt klingen, doch mit einer Dämpfung von 6 dB ist sie recht sachte und praxisgerecht gestaltet. Für die Abnahme von Overheads ist sie jedenfalls goldrichtig.

beyerdynamic MC 930 Testbericht

Klein aber Oho: Feine Aufnahmen im Studio – dafür ist das beyerdynamic MC 930 gemacht!

Dank der Abstimmung beider im Set befindlichen Mikrofone aufeinander, sind mit dem MC 930 Stereo-Set besonders präzise und stimmige Stereo-Aufnahmen möglich.

Klang des beyerdynamic MC 930

Auf Mikrofonen von beyerdynamic lastet immer ein gewisser Erwartungsdruck – schließlich steht das deutsche Unternehmen seit über 90 Jahren für erstklassige Produkte. Dass dieses Modell dem Namen beyerdynamic alle Ehre macht, wird gleich zu Beginn des Tests klar.

Das Mikrofon klingt ausgewogen, löst fein auf und ist dabei besonders rauscharm. Dies gilt sowohl für die Abnahme sehr leiser, wie auch besonders druckvoller Signale. Auffällig war, dass wir eine relativ hohe Vorverstärkung brauchten, um auf einen ähnlichen Pegel wie bei den Großmembraner zu kommen.

Die Bässe kommen akkurat und detailliert daher, auch sind es mehr als bei einigen der Mitbewerber in ähnlichem Preissegment. Gerade die Impulstreue ist sehr schön bei diesem Modell gelungen. Die Höhen lösen ebenfalls sehr gut auf und wirken niemals aufdringlich.

Becken klingen detailliert, sehr klar und lassen sich ohne Ermüdung der Ohren hören. Bei der Akustikgitarre sind die Anschläge differenziert und der Klang ebenfalls ausgewogen. Gegenüber teureren Modellen fällt die Brillanz in den Höhen etwas ab, weswegen einige vielleicht doch wieder zu den üblichen Verdächtigen greifen würden. Diese kosten aber auch wesentlich mehr.

Klangbeispiele

Weibliche Sprachaufnahme

Männliche Sprachaufnahme

Weibliche Gesangsaufnahme

Shaker


Mehr zum Thema:
        

SEHR GUT

beyerdynamic MC 930 Testbericht am 09.06.2016

Produkt:      beyerdynamic MC 930
Hersteller:  

Preis:  399,00 Euro
UVP:    399,00 Euro

Kurzfazit

Das beyerdynamic MC 930 Stereo-Set besteht aus zwei aufeinander abgestimmten Kondensatormikrofonen für eine vielseitige und fein auflösende Abnahme verschiedenster Instrumente und Klangquellen. Mit dem beyerdynamic MC 930 Stereo-Set präsentiert der Hersteller ein abgestimmtes Paar hochwertiger Kondensatormikrofone mit schaltbarer-15dB Dämpfung und schaltbarem Low Cut. Die Mikrofone liefern einen ausgewogenen Klang und eine feine Auflösung für unterschiedlichste Zwecke.

Für wen

Ambitionierte sowie professionelle Live- und Studio-Anwendungen

Wichtige Merkmale
  • Mikrofon-Set
  • Bestehend aus zwei abgestimmten MC 930 Kondensatormikrofonen
  • Ausgewogener Klang
  • Feine Auflösung
  • Vielseitig einsetzbar
  • Inklusive Transportkoffer
  • Inklusive zwei elastischen Aufhängungen
  • Inklusive zwei x Windschutz
  • Zur Stereo-Aufnahme von Instrumenten, Overheads oder Chören
  • Signal-Rauschabstand: 71dB
  • Übertragungsbereich: 40 - 20000 Hz
  • Maximaler Schalldruck 125dB beziehungsweise 140dB mit Vordämpfung
  • Schaltbare Vordämpfung -15dB
  • Schaltbarer Low Cut 250 Hz

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN