beyerdynamic DT 880 PRO Testbericht

4
SHARES
beyerdynamic DT 880 PRO Testbericht

In voller Pracht für unseren Testbericht: beyerdynamic DT 880 PRO


anzeige


Was ist es?

Der beyerdynamic DT 880 PRO ist ein Kopfhörer in halboffener Bauart. Der Anspruch dieses Kopfhörers ist es, für Toningenieure und Produzenten geeignet zu sein, die neben ihren Studiomonitoren ein zweites Abhörwerkzeug brauchen. Die Nennimpedanz beträgt 250 Ohm.

Die Polster auf den Ohrmuscheln, die deine Lauscher vollständig umschließen, sind mit Velours überzogen. Das in langgezogenem Zustand drei Meter lange Spiralkabel ist fest an der linken Ohrmuschel angebracht. Der kleine Klinkenstecker ist vergoldet, ebenso wie der Schraubadapter auf den großen Klinkenstecker.

beyerdynamic DT 880 PRO Testbericht

In voller Pracht für unseren Testbericht: beyerdynamic DT 880 PRO

 

beyerdynamic DT 880 PRO Testbericht

Lieferumfang

Die Grundausstattung des beyerdynamic DT 880 PRO ist spärlich. Neben dem Kopfhörer ist lediglich ein Klinkenadapter enthalten, der Vollständigkeit halber seien auch noch das Garantieheftchen und der gefaltete Zettel mit den Produktinformationen erwähnt.

Sehr lobenswert ist hingegen die großzügig mit Schaumstoff gepolsterte Stofftragetasche, in deren Aussparung in der Mitte der DT 880 PRO samt Kabel genau hineinpasst. Der Henkel ist zusätzlich mit (Kunst-)Leder verstärkt, so dass die Tasche beim Tragen angenehm in der Hand liegt.

 

Verarbeitung & Tragekomfort

Die Verarbeitung ist einwandfrei. Alle Komponenten sind sauber konstruiert und straff miteinander verbunden. Gerade die Ohrmuscheln, die im Gegensatz zu den anderen Modellen der DT-Serie zu einem größeren Teil aus Metall gefertigt sind, machen einen tollen Eindruck.

Der aus elastischem Federstahl gefertigte Kopfbügel passt sich der Kopfgröße an und hält gleichzeitig den nötigen Anpressdruck aufrecht. Hier hat der Hersteller die Stellschraube bewusst etwas angezogen, um sicherzustellen, dass der Kopfhörer fest sitzt und auch der Klang druckvoll bleibt. Leider ist das für mein Empfinden etwas zu viel des Guten, was sich auch nicht vollständig durch das Herausziehen der Bügel ausgleichen lässt. Der Druck ist zwar auch nach langem Tragen nicht wirklich unangenehm, doch erinnert er mich stets deutlich daran, dass ich einen Kopfhörer trage – bei den beiden zuvor von mir getesteten Modell der DT-Serie vergaß ich nach einiger Zeit beinahe, dass ich etwas über den Ohren hatte.

Kompromisslos gut gelungen ist hingegen das Bügelpolster. Es trägt sich sehr angenehm auf der Kopfhaut und lässt sich dank der vier Druckknöpfen abnehmen und problemlos wieder befestigen.

Der Velours-Überzug der Ohrpolster ist angenehm flauschig und reduziert die Schweißbildung aufgrund der Wärmeentwicklung im Vergleich zu Leder-, Kunstleder- oder Vinylüberzügen; diese ist sowieso recht gering, da es sich um einen halboffenen Kopfhörer handelt, bei dem die Luft recht gut zirkulieren kann und sich nicht um die Ohrmuschel herum anstaut. Ein Nachteil von Velours ist allerdings, dass sich das Material nicht so leicht reinigen lässt.

Die einseitige Verkabelung sorgt dafür, dass das Auf- und Absetzen des Kopfhörers erleichtert wird. Leider ist das Kabel nicht abnehmbar, was ich etwa beim AKG K 702 und beim AKG K 271 MK II sehr schätze. So besteht bei diesen Konkurrenzmodellen zudem die Möglichkeit, ein glattes Kabel zu verwenden; beim K 271 MK II werden sogar gleich beide Kabelausführungen mitgeliefert.

Das Gewicht ist mit 295 Gramm nicht unwesentlich höher als beim DT 990 PRO, bei dem mehr Kunststoff verbaut wird. Nach den anderen Modellen der Reihe und den Angeboten der Konkurrenz sind Toningenieure, Musiker und Produzenten in den letzten Jahren durch Geräte verwöhnt, die lediglich um die 250 Gramm wiegen. Für anspruchsvolle Hörer mögen knapp 300 Gramm bereits grenzwertig sein, ich selbst hielt es nach ausgedehnten Sessions noch für verschmerzbar.


Mehr zum Thema:
    

SEHR GUT

beyerdynamic DT 880 PRO Testbericht am 17.03.2012

Produkt:      beyerdynamic DT 880 PRO
Hersteller:  

Preis:  239,00 Euro
UVP:    269,00 Euro

Kurzfazit

Gelungener Studiokopfhörer. Dieser halboffene Kopfhörer ist ohne Wenn und Aber für Mixing & Mastering geeignet und weist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis auf.

Für wen

Alle, die nach einer zweiten Referenzabhöre für ihr (Homerecording-) Studio suchen.

Wichtige Merkmale
  • Halboffener Kopfhörer
  • Ohrumschließend
  • Nennimpedanz: 250 Ohm
  • Einseitiges, fest installiertes Spiralkabel

 


Lesermeinungen (2)

zu 'beyerdynamic DT 880 PRO Testbericht: Halboffener Kopfhörer für Mixing & Mastering'

  • Bully   16. Nov 2012   12:06 UhrAntworten

    Danke für den tollen Bericht. Hat jetzt meine Entscheidung endgültig bestätigt, mit diesen Kopfhörer zu zulegen!

    LG aus Wien

  • alex   01. Sep 2013   23:00 UhrAntworten

    Zwar lässt sich das Kabel nicht abnehmen aber wirklich sehr leicht austuschen. Manche Teile mögen zwar aus Plastik sein. Aber beim Hersteller kann man für alle DT Kopfhörer jedes Etsatztteil nachkaufen. Sogar für Modelle die schon eine ganze weile nicht mehr auf dem Markt sind, lobenswert.

Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN