Avid Artist Control Testbericht

11
SHARES
Avid Artist Control Testbericht

Edles Gadget unter der Lupe: Unser Avid Artist Control Testbericht


anzeige


Was ist es?

Der Avid Artist Control ist ein so genannter DAW-Controller, mit dem Du fast alle Funktionen innerhalb von Pro Tools, Logic, Sonar, Cubase und Konsorten steuern kannst. Auf der Oberfläche liegt zentral ein Touchscreen. Es gibt vier motorisierte und berührungsempfindliche Fader, ein Jog-Wheel (Datenrad) und Tasten für die Transportfunktionen. Außerdem findest Du acht berührungsempfindliche Drehregler und zwölf frei konfigurierbare Hardware-Knöpfe.

Die Idee hinter einem DAW-Controller wie diesem ist, den Workflow bei der Musikproduktion zu verbessern. Zur Einbindung in die Software deiner Wahl stehen die Protokolle EUCON, Mackie HUI und Mackie Control zur Verfügung. Eine Fußschalterbuchse ermöglicht den Anschluss eines Footswitch und auch eine separate Kontrollsektion für Monitoring ist mit an Bord.

Avid Artist Control Testbericht

Edles Gadget unter der Lupe: Unser Avid Artist Control Testbericht

 

Avid Artist Control Testbericht

Erster Eindruck

Der Avid Artist Control macht sich sehr gut auf unserem neuen Studiomöbel. Das muss einfach mal gesagt werden, denn ein schön eingerichteter Arbeitsplatz ist sicherlich nicht nur mir wichtig. Und die Alternativen am Markt gewinnen nicht gerade einen Schönheitspreis. Sehr gut gelöst finde ich auch die Höhe der Hardware und ihre Abmessungen – das Gerät ist etwas größer als eine herkömmliche Tastatur.

Nachdem der ursprüngliche Hersteller Euphonix von Avid gekauft wurde, haben sie das Gerät umbenannt und bei der Gelegenheit den Preis nach oben korrigiert. Bis auf die optischen Änderungen ist der hier getestete Controller aber baugleich mit dem MC Control.

Die Verarbeitung des Controllers ist sehr gut gelungen, doch das ist bei dem geforderten Preis wohl auch zu erwarten. Die Fader gehen gut, der Motor für diese arbeitet leise genug und auch die Endlosdrehregler sind erstaunlich gut gelungen – bei vielen Geräten sind diese eine Schwachstelle, hier nicht.

Sehr schön finde ich auch die Möglichkeit, mehrere Controller aus dieser Reihe an den Seiten der Gehäuse miteinander zu verbinden. Hierzu wird jeweils ein Seitenteil abgeschraubt, ein Verbindungsstück eingelegt und beide zusammengeschraubt. Klar, das klingt wie eine Nebensächlichkeit, doch viele andere Hersteller bieten dieses nicht.

 

Details

Das Gerät wird per Ethernet, also einem Netzwerkkabel mit dem Rechner verbunden. Ein Cross-Patch-Kabel ist auch gleich im Lieferumfang enthalten und so kann es auch gleich losgehen mit der Fernsteuerung. Naja, fast – denn die Installation und Inbetriebnahme dauert am Ende doch wesentlich länger als im Vorfeld vermutet.

Für den Download der Treiberdateien muss ein Account auf der Herstellerwebseite von Avid angelegt werden, erst danach komme ich an die gewünschten Daten. Die Installation und das Update auf die aktuelle Firmware 1.3.4 geht schnell. Nach dem erneuten Start will ich den Controller gleich in meine DAW Cubase 6 einbinden, doch der Controller taucht nicht in der Liste auf.

Ein kurzer Gegencheck in Pro Tools 9 zeigt, dass das Problem bei meiner DAW-Software liegt und zwar bei der aktuellsten Version, denn eine Versionsnummer darunter ist der Controller auf Anhieb einzubinden.

Nach einer viertelstündigen Recherche habe ich die Lösung: Ich muss in meinem MySteinberg-Account eine kostenlose Lizenz für den Avid Artist Control auf meinen Dongle herunterladen und dann…geht es leider noch immer nicht. Jetzt muss noch der Steinberg EuCon Adapter in der richtigen Bitzahl installiert werden, dann kann ich endlich den Controller einbinden und sofort einsetzen. Uff.

Ich bin nicht sicher, welcher der beiden Hersteller für diesen unnötigen Aufwand verantwortlich ist. Aber bitte: Findet eine einfachere Lösung für eure Kunden – auch wenn dieser Aufwand nur einmal zu durchlaufen sein möge.


Mehr zum Thema:
      

SEHR GUT

Avid Artist Control Testbericht am 30.04.2012

Produkt:      Avid Artist Control
Hersteller:  

Preis:  1.449,00 Euro
UVP:    1.499,00 Euro

Kurzfazit

Durchdachter DAW-Controller. Personalisierbarer DAW-Controller erleichtert die Arbeit mit Musikprogrammen.

Für wen

Ambitionierte und professionelle Tonstudios

Wichtige Merkmale
  • DAW-Controller
  • EUCON, HUI & Mackie Control
  • Touchscreen, Motor-Fader, Jog-Wheel
  • Transportkontrollen, Potis & Knöpfe
  • Fußschaltereingang

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN