Songwriting: Die 5 besten Tipps

Die 5 besten Songwriting Tipps

Kurz und prägnant: das Beste zum Thema Songwriting, Komponieren und Songs schreiben:

  1. Liebe ist ein gutes Thema
    Warum sollte man das Rad neu erfinden? Die besten Songs aller Zeiten wurden über das Thema Liebe geschrieben. Suche Deine eigene Perspektive auf dieses Thema und schreib Dir Deine Emotionen vom Herzen.
    Gestern. Heute. Morgen. Jeden Tag erlebt irgendein Mensch dort draußen seine eigene Liebe.

     

  2. Geld verdienen ist sekundär
    Songwriting hat an sich nichts mit Geld verdienen zu tun. Musik sollte von Herzen kommen und das Publikum kann das hören. Konzentriere Dich darauf, gute Songs zu schreiben – das Geld wird dann folgen.

     

  3. Lass Dich inspirieren
    Wer nichts erlebt, der wird sich kaum inspiriert fühlen. Höre gute Musik und analysiere, warum bestimmte Songs zu Hits geworden sind. Lerne aus den Tricks und Songwriting Tipps anderer Bands.

     

  4. Schreib jeden Tag
    Songwriting kann wie ein Handwerk erlernt werden. Schreibe jeden Tag einen neuen Song oder ein paar Zeilen. Übung macht den Meister und je mehr Du schreibst, desto besser werden Deine Songs.

     

  5. Schreibe über Deine Erfahrungen
    Nicht jeder ist in der Lage, sich in andere Personen oder Situationen reinzuversetzen. Deswegen: Schreibe über Deine eigenen Erlebnisse und Erfahrungen, denn diese kommen aus Deinem Inneren und geben Deinen Songs eine ganz persönliche Note.

Die besten Songwriting Tipps hausgemacht

Nachdem wir Dir unsere besten Tricks zum Schreiben von Songs verraten haben: Was sind Deine persönlichen 5 besten Songwriting Tipps?

Lesermeinungen (1)

zu 'Songwriting: Die 5 besten Tipps'

  • Pingback: Die Highlights der Woche 17

    [...] Songwriting: Die 5 besten Tipps Der Titel sagt eigentlich schon alles: In diesem Artikel geht es um Songwriting und um die 5 wichtigsten Tipps für das Songwriting! [...]

Sag uns deine Meinung!