Native Instruments Raw Voltage: MASCHINE Expansion mit analogem Touch

9
SHARES
Native Instruments Raw Voltage

Native Instruments Raw Voltage

anzeige

Rohe Analogpower: Native Instruments Raw Voltage

Native Instruments Raw Voltage hat sich zum Ziel gesetzt, die Sounds von modularen Synthesizern auf die MASCHINE-Plattform zu übertragen. Sounddesigner Roger Grønberg verwendete als Sample-Grundlage hierfür Synthesizermodule von Modcan, MOTM, Oakley, CGS, STG, Encore und Buchla sowie die Synthklassiker Arp Odyssey 2600 und Korg MiniKorg 700s. Insgesamt werden 450 MB (unkomprimiert) an Samplematerial verwendet und nur in Ausnahmefällen wurden die Originalsamples durch analoge Effekte aufgepeppt, was jedoch der Zielsetzung der Library entgegenkommt. Der Name scheint eben Programm zu sein. ;-)

Native Instruments Raw Voltage

Native Instruments Raw Voltage

Herausgekommen sind dabei 10 Projekte, 44 Drum Kits, 1 Special FX Kit und 38 Instrumente für die Maschine. Dazu gibt es 140 editierbare Patterns. Die Sounds decken neben den analogen Drum Sounds auch Bässe, Leads, Pads, Soundscapes und Soundeffekte ab.

So wie alle MASCHINE Expansions, von denen es mittlerweile sechs verschiedene gibt, ist Native Instruments Raw Voltage auch in einer abgespeckten Version für die iOS App iMASCHINE erhältlich. Die Expansion für iMASCHINE kannst Du per In-App-Kauf erwerben.

Native Instruments Raw Voltage: Preis & Verfügbarkeit

Native Instruments Raw Voltage ist zu einem Preis von 49,- Euro als Download auf der Webseite von Native Instruments erhältlich. iMASCHINE für iOS-Geräte ist im iTunes App Store für 3,99 Euro zu erwerben, die iMASCHINE Expansion von Raw Voltage gibt es für 0,79 Euro via In-App-Kauf.

Mehr zum Thema:
        

Feinste elektronische Drum Samples


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN