Steinberg VST Sound Instrument Set Synthesizers veröffentlicht

10
SHARES
anzeige

Steinberg VST Sound Instrument Set Synthesizers

Das neue Soundset aus dem Hause Steinberg für Sequel, Cubase und Nuendo NEK trägt den Namen VST Sound Instrument Set Synthesizers und bietet neue Klänge aus den Bereichen Elektro, Ambient, House, Minimal, Techno und Trance. Dieses Expansion Set wurde von professionellen Sounddesignern für den integrierten Sampleplayer HALion ONE erstellt und bietet seinem Käufer 140 neue Synthesizer Patches sowie 350 MIDI Loops.

„Dieses neue Instrumenten Add-on erweitert die vorhandene Anzahl der HALion ONE Sounds in Steinberg Sequenzern erheblich und bietet großartig klingende, und flexibel einsetzbare Synthi-Sounds zum Wohlfühlpreis“, kommentiert Nadine Roos, Steinbergs Produkt Marketing Managerin für Sequel. „Der Erfolg der auf Audio Loops basierenden Sequel Content Sets, hat uns auf die Idee gebracht die Palette der HALion ONE Instrumente und MIDI Loops ebenfalls zu erweitern. Wir freuen uns, allen Sequel, Cubase und Nuendo NEK User eine noch größere Auswahl von Sounds in unserem Online-Sortiment durch das VST Sound Instrument Set Synthesizers anbieten zu können“, so Roos weiter.

Das VST Sound Instrument Set Synthesizers nutzt alle Vorteile aktueller Steinberg Technologien, wie die übersichtliche Anordnung der Construction Kits und das Vorhören im Song-Kontext in der MediaBay und den direkten Zugriff auf alle enthaltenen Sounds direkt aus dem Projekt.

 

Steinberg VST Sound Instrument Set Synthesizers: Preis und Verfügbarkeit

Das Steinberg VST Sound Instrument Set Synthesizers ist ab sofort exklusiv im Steinberg Online Shop für 29,- Euro erhältlich.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (2)

zu 'Steinberg VST Sound Instrument Set Synthesizers veröffentlicht'

  • JohnnyDoe   28. Sep 2009   14:15 UhrAntworten

    Sag mal 3-mal hintereinander:

    "VST Sound Instrument Set Synthesizers"

    OMG

    Ansonsten gute Idee, und klingt ja ganz nach weiteren VST Sound Instrument Sets

  • nevi   29. Sep 2009   10:36 UhrAntworten

    Hab mir mal die Demo auf der Steinberg-Seite angehört und es hat mich nicht wirklich von den Socken gehauen. Die ganzen Synthies und Pads würde ich nicht aus einem Sampler holen. Auch wenn die Demo bescheuert gemischt ist und man noch mehr aus den Sounds rausholen k-ö-n-n-t-e, wär das wohl nichts für mich. Naja es sind nur 29,-... trotzdem...

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN