Native Instruments ABBEY ROAD 70s Drums veröffentlicht

7
SHARES
anzeige

Native Instruments ABBEY ROAD 70s Drums veröffentlicht

Die Abbey Road 70s Drums wurde wieder für den Einsatz in KONTAKT 4 sowie dem kostenlosen KONTAKT PLAYER entwickelt und bietet laut den Angaben des Herstellers ein vielseitiges Arsenal an absolut stilgetreuen, authentisch spielbaren Drum-Sounds für Produktionen im Stil der 70er Jahre. Wie die Pressemitteilung weiterhin verrät, bietet das neue virtuelle Instrument auch Klänge für diverse moderne Musikstile.

Im Zentrum von ABBEY ROAD 70s DRUMS stehen zwei gesuchte Drum-Kits aus der Ära der 70er, ein Premier und ein Ludwig. Das Ludwig-Kit liefert durch den sorgfältig eingefangenen Raumklang des berühmten „Studio Two“ den typischen „großen“, raumgreifenden Schlagzeug-Sound, der ein Kennzeichen vieler klassischen Rock-Songs der 70er war. Das Premier-Set wurde dagegen mit spezieller Raumdämmung aufgenommen, um einen besonders trockenen und druckvollen Klang zu erzielen, der auch für zeitgenössische Stile wie R&B und Disco nutzbar ist.

Alle Samples wurden mit höchster Detailgenauigkeit unter Einsatz von Abbey Roads‘ umfangreicher Recording-Expertise aufgenommen. Klassische Mikrofone aus der einzigartigen Mikrofon-Sammlung der Studios sowie das exklusive EMI TG-Mischpult, eine 2-Zoll-Bandmaschine und anderes traditionsreiches Analog-Equipment trugen allesamt zum charismatischen Klang von ABBEY ROAD 70s DRUMS bei. Um sowohl klassische als auch moderne Klangästhetiken bedienen zu können, stehen entsprechende Mikrofon-Setups zur Auswahl, wobei das Ludwig-Kit sogar eine optionale „Glyn Jones“-Konfiguration bietet, die als Basis für viele typische Schlagzeugaufnahmen der 70er Jahre diente.

Mit bis zu 34 Velocity-Ebenen pro Instrument und jeweils bis zu 6 verschiedene Variations-Samples bietet ABBEY ROAD 70s DRUMS ultimative Authentizität sowohl für die Drum-Programmierung im Sequenzer als auch für das direkte Anspielen via MIDI. Eine Auswahl verschiedener MIDI-Mappings ermöglicht die einfache Anpassung an die Layouts von gängigen E-Drum-Kits und bestehenden Drum-Libraries. Die übersichtliche Benutzeroberfläche von ABBEY ROAD 70s DRUMS ermöglicht die bequeme Bedienung von Klangparametern, Artikulationen sowie Mixing- und Routing-Funktionen. Spezielle Randomize-Optionen können darüber hinaus subtile Variationen in Klangfarbe und Timing erzeugen, die für eine besonders natürliche und nicht von einer professionellen Drum-Aufnahme unterscheidbare Performance sorgen.

 

Native Instruments ABBEY ROAD 70s Drums: Preis & Verfügbarkeit

Native Instruments ABBEY ROAD 70s DRUMS ist ab sofort als Download-Version sowie in Form einer im Shop des Herstellers und im Fachhandel erhältlich. Der Preis liegt bei 99,- Euro im Download.

Mehr zum Thema:
      

anzeige

EMPFEHLUNGEN