Focusrite liefert Red 1 500 Mikrofon-Preamp aus

12
SHARES
Focusrite liefert Red 1 500 Series

anzeige

Seit ihrer Vorstellung im Jahr 1993 erlangte Focusrites Red-Serie schnell Kultstatus. Die Schaltkreise wurden aus den originalen ISA110-Modulen – entwickelt für die Air Studios von keinem geringeren als Rupert Neve – übernommen und sorgten mit dafür, dass Red 1 in unglaublich kurzer Zeit zum gefragten Mikrofon-Preamp in den Top-Studios rund um den Erdball wurde. Doch nicht nur die Schaltungen der Red-Serie waren etwas Besonderes, vor allem ihr Vorteil, mit nahezu jedem Mikrofon zu harmonieren und dessen einzigartigen Klang zu erhalten, machten die Red-Serie zu den Top-Wunschkandidaten in Studios.
Focusrite Red 1 500 Series

Im Red 1 500 kommen die gleichen Schaltungen und Komponenten zum Einsatz, wie beim originalen Red-Mikrofon-Preamp, jedoch im neuen und sehr beliebten 500er-Format, das auch als „Lunchbox“-Format bekannt ist. Dieses Format wurde basierend auf APIs originalen Mischpultmodulen entwickelt, ist sehr kompakt und eignet sich neben dem Studioeinsatz vor allem auch für mobile Anwendungen.

Ganz gleich, ob Sie sich noch an den überragenden Klang der originalen Focusrite-Red-Serie erinnern können oder auch nicht, Red 1 500 mit seiner anodisierten roten Aluminimum-Frontplatte ist die ideale Lösung, wenn Sie den einzigartigen Klang dieser Studio-Klassiker auch heute für Ihre Produktionen nutzen möchten.

Red 1 500 ist die kompakte Schnittstelle zwischen analoger Welt und digitalen Recording-Systemen im Studio oder beim mobilen Einsatz.

Focusrite Red 1 500 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.129,- Euro lieferbar.

Mehr zum Thema:


Lesermeinungen (1)

zu 'Focusrite liefert Red 1 500 Mikrofon-Preamp aus'

  • Hirade   28. Nov 2013   07:40 UhrAntworten

    oh 4 solche unterm Weihnachtsbaum und mein Jahr währe gerettet. Aber die Dinger sind halt doch recht teuer :(

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN