Podcast #84: Gemeinsam Musik machen über das Internet

5
SHARES
anzeige

Gemeinsam Musik machen über das Internet im delamar Podcast #84

Ich möchte mich auch wieder bei allen delamari bedanken, die sich gestern zur Live-Aufzeichnung des Podcasts im Live-Chat eingefunden haben. Es macht Spass mit dir zusammen die Themen zu besprechen und dein direktes Feedback zu lesen. Wir freuen uns schon auf die kommenden Sendungen und hier noch ein keiner Hinweis/Reminder: Ab kommenden Montag wird die Aufzeichnung des Live-Podcasts bereits eine Stunden früher beginnen. Deswegen heisst es ab jetzt: Live ab 21 Uhr – der delamar Podcast für Musiker und Musikbegeisterte.

Vielen Dank übrigens auch an alle, die sich so rege an der Umfrage nach der neuen Sendezeit beteiligt haben. Ich bin mal gespannt, ob sie die Zahl der Live-Hörer dadurch verändern wird.

Gemeinsam Musik machen im Internet ist ein Thema, das alle Musiker gleichermassen betrifft und für uns alle von Interesse ist. Mit der Verfügbarkeit von schnellen DSL Leitungen (wie schnell deine ist, kannst Du übrigens beim DSL Speedtest überprüfen), Webspace und Root Server sowie Flatrates sollte es doch möglich sein, das Internet auch für ein gemeinsames kreatives Schaffen zu nutzen. Und ja, es ist möglich. In der aktuellen Show kannst Du erfahren, wie wir das Internet nutzen, um Musik miteinander und anderen zu machen.

Hör rein und lausche den Erfahrungen, die wir selbst in der Vergangenheit beim gemeinsam im Internet Musik machen gemacht haben. Erfahre, welche Stolperfallen auf dich warten und wie Du diese erfolgreich vermeiden kannst. Wir sprechen natürlich auch von den Tools, Werkzeugen und Onlinediensten, die dir zur Verfügung stehen und worauf Du bei diesen achten solltest. Das Internet steht der Kreativität jedenfalls nicht im Wege.

Hier sind übrigens die Links, von denen wir im Podcast sprechen:
Dropbox (mein persönlicher Favorit, verwenden wir auch für den Podcast)

delamar Profitipps

delamar steht für Profiwissen in einfachen Worten und genau in diesem Rahmen hatten wir vor knapp drei Monaten den Service „delamar Profitipps“ ins Leben gerufen. Bei diesem kannst Du deinen Song einsenden und dann von einem unserer Profis evaluieren lassen. Du bekommst anschliessend ein PDF mit Tipps, wie Du deine Produktion noch weiter verbessern kannst.

Die delamar Profitipps haben wir testweise bis Ende September geplant und somit laufen diese in zwei Tagen aus. Wenn Du also noch individuelle Tipps für deine Produktion haben möchtest (kein allgemeines Blahblah), dann schau schnell noch hier vorbei: Profitipps

Übrigens ist der erste Tipp komplett kostenlos!

 

Song der Woche

In der aktuellen Sendung haben wir ein Instrumental als Song der Woche für dich mitgebracht. Dieser kommt von a.live und heisst “on the run”. Es ist ein Instrumentalstück mit einer schönen Stimmung, aber hör selbst rein.

 

Der Kontrapunkt – Note gegen Note

Eine Menge Spass bringt uns dieser neue Showteil im delamar Podcast – hier kann mal jeder seine ungefilterte Meinung herauslassen. Heute haben wir zwei Giganten gegenübergestellt: Gibson Les Paul vs. Fender Stratocaster. Die Diskussion ist vorprogrammiert ;)

 

delamar Hörerfragen

Zum Abschluss der Sendung haben wir, wie gewöhnlich, die Hörerfragen. In der heutigen geht es um einen Song von Fat Joe und J.Lo (Jennifer Lopez): “Hold You Down”. Paul erkärt in einfachen Worten, wie das Klavier und der Beat aufgebaut sind. Sehr spannend, sehr lehrreich, sehr lohnenswert!

 

Du siehst, es war eine mega-spannende Sendung. Ich wünsche dir viel Spass beim Hören dieser 84. Episode des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte. Schreib uns jetzt dein Feedback in die Kommentare. Und nicht vergessen: Die nächste Live-Sendung ist am kommenden Montag ab 21 Uhr! Also eine Stunde früher als bisher.

Gemeinsam Musik machen im Internet #84

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (4)

zu 'Podcast #84: Gemeinsam Musik machen über das Internet'

  • Funkulator   04. Okt 2010   16:07 UhrAntworten

    wieder einmal ein toller podcast.

    Ich glaube zum Schluß ging es um einen aufgeräumten Mix. Als Beispiel wurde eine diesbzgl. sehr aufgeräumte Al Jarreau genannt.
    Um welche Scheibe handelt es sich denn dabei ?

    Vielen Dank schon einmal und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

    • Carlos (delamar)   06. Okt 2010   23:06 UhrAntworten

      Ich habe deine Frage mal an Pual weitergeleitet. Bitte noch ein bisserl Geduld! :)

  • Paul Tunyogi-Csapo (delamar)   07. Okt 2010   09:46 UhrAntworten

    Hallo Funkulator,

    es handelt sich um die CD "All i got" erschienen 2002 Produziert von Paul Brown.
    Der Mix ist sehr Hiphop lastig in den Arrangaments. Mir gefällt sie sehr gut.

    Viele Grüße

    Paul

  • Funkulator   07. Okt 2010   15:13 UhrAntworten

    Vielen vielen Dank !
    Werde ich mir direkt bestellen !

    Viele Grüße
    Funkulator

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN