Podcast #136: Newcomer – Tipps & Tricks für mehr Gigs

6
SHARES
Der Podcast für Musiker

Der Podcast für Musiker

anzeige

Newcomer: Tipps & Tricks für mehr Gigs – delamar Podcast #136

Zusammen mit unserem Gast und Freund Nils Kolonko, Band-Coach für Newcomer und Autor, sprechen wir über das Thema, wie eine junge Band oder Newcomer mehr Gigs spielen kann. Und es war eine kontrovers geführte Diskussion, in der es zeitweise auch richtig zur Sache ging. Und gleich zu Beginn geht es richtig tief in die Materie, denn vor der Akquise neuer Auftritte müssen die Hausaufgaben gemacht und die Band in einer exzellenten Form sein.

Auch der Bereich Live-Spielen und Akquise von neuen Gigs und Locations für Bands fällt in den Bereich Selbstvermarktung und Marketing im weitesten Sinne. Und daher rollen wir die ganze Geschichte von vorne auf. Und selbstredend geben wir dir zahlreiche Tipps & Tricks, die Du direkt in die Tat umsetzen kannst und dir helfen werden, mehr Auftritte zu bekommen.

Zu den Dingen, die im Rahmen dieser Ausgabe angesprochen und besprochen werden gehören:

  • Handfeste Tipps & Tricks für mehr Auftritte für deine Band
  • Welche Ziele hat ein Veranstalter überhaupt?
  • Was hat es mit Angebot und Nachfrage auf sich?
  • Ab wann bietet eine Band einen echten Mehrwert für eine Location?
  • Was kannst Du einem Veranstalter anbieten, damit er dich bucht?

Was sehr deutlich in der Vorbesprechung und während der Aufzeichnung im Chat wurde: Musiker und Bands müssen sich zunächst mit ganz mondängen Dingen wie Unternehmertum und Kaufmannsmentalität auseinander setzen, wenn sie mehr wollen als nur im Proberaum zu spielen. Und bei diesem Thema wurde des Weiteren auch klar, dass es mit einer einzigen Sendung noch nicht getan ist und wir hier noch nachliefern werden.

Song der Woche
Wenn mich nicht alles täuscht, dann stellen wir zum ersten Mal in der Geschichte des delamar Podcasts einen Künstler zum zweiten Male im Song der Woche vor. Der Titel „Nice up die area“ stammt von Oliver aka Grodio und bedient das Musikgenre “Moombahton”. Weitere Informationen zum Künstler erfährst Du auf soundcloud.com/grodio

delamar Hörerfrage
Wie gut muss ein Ploppschutz sein? Wie teuer darf er sein? Wir klären, ob ein Ploppschutz, der weit über 100,- Euro kostet, als sinnvolle Investition in den Klang gesehen werden kann oder die normaleren Modelle um 20,- Euro auch reichen.

Ich wünsche dir viel Spass bei der 136. Folge des delamar Podcasts und bitte schreib uns auch deine Meinung in die Kommentare!
Mehr Auftritte für deine Band #136

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Podcast #136: Newcomer – Tipps & Tricks für mehr Gigs'

  • taikonaut   28. Sep 2011   12:01 UhrAntworten

    Am Beginn etwas zu sehr nach den Sternen gegriffen, aber dann habt ihr ja noch die Kurve bekommen. :)

    Noch 4 kleine Tipps...

    1. Bleibt freundlich, ehrlich und aufrichtig. Auf "Dicke Hose machen" wo nur ne ganz dünne Hose ist, hat noch nie was gebracht.

    2. Sucht euch kleine lokale Booking-Agenturen, ruft da einfach mal an und quetscht die Leute aus. Viele sind da überraschend auskunftsfreudig. Und wenn einer mal pampig am Telefon wird, ruft den Nächsten an.

    3. Wenn ihr nun unbedingt in einem Laden spielen wollt, geht zu den Veranstaltungen dort, latscht zur Theke und versucht den Inhaber des Ladens oder Verantwortlichen des Abends zu sprechen. Persönlich sprechen ist immer besser, als das berühmt-berüchtigte Band-Infopaket hinzuschicken und nie wieder was zu hören. Vermeitet Bewerbungen an "info@geilerladen.de" zu schicken. Die Mails werden eh nie von den Entscheidern abgerufen. Hingehen oder anrufen heißt die Devise.

    4. Lasst euch nicht abschrecken, wenn jemand mal nachmittags unfreundlich seine Theke putzt oder am Telefon nun so gar keine Zeit hat. Macht verbindliche Termine ab. Und wenn´s gar nicht geht, auf zum nächsten Laden... 10 Läden, ein Gig wäre doch schon ne klasse Erfolgsrate. :)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN