Mit Podcasting professionell einsteigen?

9
SHARES

Mit Podcasting Geld verdienen? Apple’s iTunes hat das podcasten populär gemacht und inzwischen gibt es davon zahlreiche. Viele haben durchaus einen semi-professionellen und sind im Bereich Homerecording einzuordnen. Spitzfindige Tontechniker riechen hier schon Lunte und bieten erstmal ihre Hilfe an und streben dann Folgegeschäfte an.

anzeige

Mit Podcasting professionell einsteigen?

Podcasting im echten Lebel

Podcasting hat seit seinen Anfängen in den Jahren 2003 – 2005 grosse Kreise gezogen. Selbst Fernsehsender sind dazu übergegangen ihr Programm teilweise als Podcast zur Verfügung zu stellen. Die wohl populärste Datenbank an Podcasts ist die, welche man in Apple’s iTunes findet.

Doch das ist nur eine Randerscheinung. Den Grossteil der Podcasting-Szene findet man in einem Segment der dem Homerecording sehr ähnlich ist.

Da fragt man sich vielleicht ob sich daraus nicht ein wenig Profit schlagen lässt — oder man wenigstens ein paar Credits einsammeln kann!

Die meisten Podcasts sehen sich selbst untereinander durchaus in Konkurrenz zueinander.
Viele bedienen sich bei ihrer Intro-Musik beim “Podsafe Music Network” das kostenlose Musik anbietet, die man speziell in Podcasts einbauen kann.

Doch manche der Podcaster wünschen sich mehr Indivualität. Und da kommt dann der findige Musiker ins Spiel.

Es reicht oft schon einmal einen Podcast anzuhören und nach eventuellen Fehlern zu analysieren. Meist kann man eventuell gleich mit Tipps zur Aufnahme, Mikrofonposition, Mikrofonauswahl oder sonstiger tontechnischer Hilfe aufwarten.
Übersendet man diese sind die Podcaster darüber meist sehr froh, denn sie wollen natürlich ihren Podcast auch verbessern.

Hat man einmal “den Fuss in der Tür”, kann man meist noch mehr Hilfe anbieten zum Beispiel “Brauchst du vielleicht eine Intro-Musik oder einen Jingle für zwischendurch?”

Link zu Podsafe Music Network

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN