Podcast #129: Mikrofone kaufen – Grundlagen zum Kauf eines Mikrofons

7
SHARES
anzeige

Mikrofon kaufen – Alles zum Mikrofonkauf

Natürlich ist das Thema als Ganzes nicht in einer einzigen Sendung abzuhandeln, deswegen setzen wir die Serie „Mikrofone kaufen“ in der kommenden Woche mit einem zweiten Teil fort. Heute geht es erst einmal um die Grundlagen von Mikrofonen – gleich ob Gesangsmikrofon, USB Mikrofon, Großmembran, Kleinmembran. Wir sprechen darüber wie Du einen Mikrofon Test machen kannst, was der Unterschied zwischen den dynamisch, Kondensator und Bändchenmikrofon ist oder wie Du die Richtcharakteristika korrekt verwendest.

Neben den üblichen Verdächtigen geht es aber auch um das so genannte Grenzflächenmikrofon (PZM), Lavalier Mikrofon und Elektret-Mikrophone. Auch das Richtmikrofon, die Shotgun, Phantomspeisung, der Vorverstärker sowie der Trittschallfilter sind Bestandteil der heutigen Show.

Erfahre alles über den Nahbesprechungseffekt, wie er klingt und wie Du ihn einsetzt und wie Du dich beim Mikrofone kaufen entscheiden solltest. Wir haben eine spannende Sendung für dich zusammengestellt und freuen uns auf dein Feedback.

In der kommenden Folge werden wir dann auch noch die absoluten Must-Have oder Go-To Mikrofone ansprechen. Also die Studiomikrofone, die in keinem Tonstudio fehlen sollten. Erfahre dann, welches Mikrofon am besten an welchem Instrument eingesetzt wird und wie.

Jetzt wünsche ich dir viel Spass beim Hören der 129. Folge des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte. Gib uns doch auch noch etwas Feedback in den Kommentaren.

Mikrofone kaufen – Grundlagen für den Kauf eines Mikrofons

Mehr zum Thema:


Lesermeinungen (6)

zu 'Podcast #129: Mikrofone kaufen – Grundlagen zum Kauf eines Mikrofons'

  • Ramon Smith   10. Aug 2011   11:46 UhrAntworten

    VERDAMMT! Das wäre mal wieder ne richtig gute Sendung für mich und heute Abend kann ich nicht mit dabei sein =(
    Naja - zum Glück wird das ganze ja aufgezeichnet =D
    Vielleicht will mir einer meiner delamari-freunde ja ide uncut-version mitschneiden? ;D

  • Jay   11. Aug 2011   16:15 UhrAntworten

    Hi,

    das Podcast war wirklich ein Hochgenuss!
    Was mir trotzdem ein wenig gefehlt hat, war das Thema Ausrichtung eines Mikrofons. (Ich weiss... gehört nicht ganz zum Hauptthema)

    Zum Beispiel, was es bringt wenn man den flachen oberen Teil eines Großmembran Mikrofons (Rost?) direkt auf den Mund des Protagonisten richtet. Und welche Richtcharakteristik man dabei verwendet.

    Danke

    • Carlos San Segundo (delamar)   11. Aug 2011   16:27 UhrAntworten

      Hallo Jay,
      vielen Dank für dein Feedback. Wir werden das sicherlich mal im Thema Vocal Recording eingehend besprechen. Diese Sendung war ausschließlich der Technologie gewidmet :)
      Herzliche Grüße
      Carlos

  • ArcticA   12. Aug 2011   01:16 UhrAntworten

    Fand die Folge auch gut. Für mich denke ich die beste in letzter Zeit. Ich hör immer gerne zu, wenn es informativ ist und man was für die Praxis lernt.

    Dieses Grenzflächenmikro von Shure is echt ein Knaller für die BassDrum. Hatte es das erste mal vor Jahren im Studio, wo meine Band aufgenommen wurde gesehen und es später auch einmal live nutzen können. Das ding macht den Klangsack einfach zu. Fetter, aber transparenter, guter Sound.
    Gibt aber sicher auch andere schöne Frauen.

    • Thomas „thommytulpe“ Nimmesgern   12. Aug 2011   16:04 UhrAntworten

      Hallo!

      Wer braucht schon Frauen, wenn er ein Grenzflächenmikrofon hat? :-)

  • Marcus   17. Aug 2011   20:41 UhrAntworten

    Hey Carlos!
    Am Ende des Podcast habt ihr kurz über den Popschutz geredet!
    Meine Frage dazu ist: Der Handel bietet welche für 20€, für 59€ (AKG), für 149€ und warscheinlich sogar noch teurere an. Letzterer, für 149€ von der Firma Pauly, soll laut Beschreibung aus zwei Lagen hauchdünnen Gewebes bestehen und keinen hörbaren Einfluss auf das Klangbild haben.

    Ist das jetzt nur Geldmacherei oder hört man wirklich einen Unterschied zwischen einem teuren Popschutz und einem billigen.
    Oder ist am Ende sogar der Popschutz den ihr auf delamar zum Selbstbau veröffentlicht habt genau so gut wie der für 149€!!!

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen und macht weiter so!
    Danke.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN