Zynaptiq Morph 2.0: Klänge morphen & kreativ umformen

11
SHARES
Zynaptiq Morph 2.0

anzeige

Klangliche Wechselbälger: Zynaptiq Morph 2.0

Sehr löblich: Zynaptiq Morph 2.0 unterstützt jetzt die Schnittstellen AAX, AU, RTAS und VST, ist also in praktisch allen DAWs und sonstigen Host-Programmen betriebsbereit. Doch worum handelt es sich eigentlich? Der Hersteller beschreibt es als klangliches Äquivalent eines Objekts, das seine Gestalt langsam zu der eines anders Objekts wandelt – wie in der Bild- und Videobearbeitung, wo dieses »Morphing« schon seit den 90er-Jahren beliebt ist, etwa am Ende von Michael Jacksons Musikvideo zu »Black Or White«. Übertragen auf die Audiowelt können klangliche Wechselbälger und surreale Kombinationen aus zwei Klängen erschaffen werden. Das unten eingebundene Video liefert ein paar schöne Beispiele.

Zynaptiq Morph 2.0

Zynaptiq Morph 2.0

In dieser Version gibt es nun zwei neue Morphing-Algorithmen, eine erhöhte Auflösung für den klassischen Algorithmus sowie neue Versionen zweier Algorithmen, die mit einer niedrigeren Latenz aufwarten. Darüber hinaus wurde das Formantfilter um einige Parameter erweitert. Der Morphing-Prozess kann nun detaillierter gesteuert werden. Der Halleffekt ist stufenlos regulierbar, zudem gibt es eine Dämpferfunktion.

Alle üblichen Sample-Raten von 44,1 bis 192 kHz werden unterstützt. Der Betrieb ist in dualem Mono, Stereo und generell zwei- bis vierkanalig möglich.

Zynaptiq Morph 2.0: Preis & Verfügbarkeit

Zynaptiq Morph 2.0 ist für 199,- Euro (inkl. MwSt.) über die Website des Herstellers erhältlich. Ein Upgrade der Vorgängerversion schlägt mit 99,- Euro (inkl. MwSt.) zu Buche, dieses Angebot gilt nur für eine begrenzte Zeit.

Mehr zum Thema:
                        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN