XLN Addictive Keys: Suchterzeugende Tasteninstrumente?

7
SHARES
XLN Addictive Keys

XLN Addictive Keys - für alle Musikstile geeignet?

anzeige

Virtuelles Tasteninstrument XLN Addictive Keys

Das neue Instrument XLN Addictive Keys ist als Plugin für die Schnittstellen VST, AU, RTAS sowie als Standalone in 32 Bit und 64 Bit verfügbar. Wie der Hersteller verlauten lässt, richtet sich das Plugin vor allem an Musiker, Produzenten und Songwriter, die einen schnellen Workflow in den Kompositionen suchen. So soll XLN Addictive Keys sehr schnell laden und eine Menge Sound für den geforderten Preis bieten. Darüber hinaus wird das virtuelle Instrument für alle Musikstile empfohlen. Mich selbst erinnert es von der Idee stark an Toontrack EZ Keys, das wir zu einem früheren Zeitpunkt dieses Jahr getestet hatten.

XLN Addictive Keys

XLN Addictive Keys – für alle Musikstile geeignet?

XLN Addictive Keys Features

  • Drei Instrumente
  • Warmer Sound
  • Schnelles Laden
  • Guter Workflow
  • Mix & Match Mikrofonpositionen
  • Presets
  • Professionelle Effekte
  • MyCloud – Arbeiten von überall
  • Memofunktion

XLN Addictive Keys: Preis & Verfügbarkeit

Das neue virtuelle Instrument aus dem Hause XLN Audio ist ab sofort im Fachhandel und im Online-Shop des Herstellers verfügbar. Es gibt insgesamt vier unterschiedliche Versionen, beginnend bei der Studio Collection für 179 €. In dieser enthalten sind der Studio Grand (einzeln für 49 €), das Modern Upright (einzeln für 99 €) sowie das Mark One (einzeln 79 €).

Zusätzlich zu diesen Versionen gibt es eine kostenlose Variante, mit der interessierte Produzenten die Möglichkeit haben, das virtuelle Instrument mit Pianos selbst an zu testen.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN