Waves OneKnob Plugins: Bestechende Einfachheit

5
SHARES
Waves OneKnob Plugins Bundle

Waves OneKnob Plugins Bundle

anzeige

Waves OneKnob Plugins: Bestechende Einfachheit

Die Reihe Waves OneKnob Plugins bestehen aus sieben unteschiedlichen Effektplugins, von denen jedes einzelne mit nur einem einzigen Knopf gesteuert wird. Wie der Hersteller mitteilt, sollen die Waves OneKnob Plugins gut klingen und durch die einfache Steuerung auch zu sehr schnellen Ergebnisse führen. Gerichtet ist diese Reihe an alle Musiker und Produzenten von den Homerecording Enthusiasten bis zu den Profis des Musikbusiness.

Die Serie Waves OneKnob Plugins setzt sich zusammen aus dem Waves OneKnob Brighter, OneKnob Phatter, OneKnob Filter, OneKnob Pressure, OneKnob Louder, OneKnob Driver und dem OneKnob Wetter. Einzig die „OneKnob Better“ und „OneKnob Talent“ wäre noch wünschenswert gewesen.

Hier ist eine Übersicht, was die einzelnen Effekte machen:

Waves OneKnob Brighter
Bei diesem Effekt handelt es sich um einen Treble Booster, der einem Audiosignal Präsenz hinzufügt. Dieser Effekt soll helfen, eine Spur durch den Mix hindurchscheinen zu lassen.

Waves OneKnob Phatter
Der Effekt Phatter dient zur Anhebung der tiefen Frequenzen und soll Kick Drums, Bass oder Vocals etwas mehr Gewicht und Körper verleihen bzw. sie „fetter“ machen.

Waves OneKnob Filter
Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hier um einen Filter, dessen Resonanzmodi schaltbar sind und laut Aussagen des Herstellers auf vielen Klangquellen gut klingt.

Waves OneKnob Plugins Bundle

Waves OneKnob Plugins Bundle

Waves OneKnob Pressure
Hier bei handelt es sich um einen dynamischen Kompressor, der sich zwischen paralleler Kompression und völliger Verwurstung bewegt. Er soll sich ideal für perkussive Spuren, Loops und Drumspuren eignen.

Waves OneKnob Louder
Using a combination of peak limiting and low-level compression with automatic makeup, Louder effectively makes tracks louder, increasing RMS by up to 24 dB.

Waves OneKnob Driver
Leichter Overdrive bis richtige Verzerrung ist die Domäne dieses Effekts, der an bekannten Overdrive Pedalen angelehnt sein soll.

Waves OneKnob Wetter
Mit dem „Nassmacher“ soll einer Audiospur etwas Raum und Atmosphäre spendiert werden. Die Bandbreite soll hier von kurzen Ambience über größere und dunklere Räume sich erstrecken.

 

Waves OneKnob Plugins: Preis & Verfügbarkeit

So bestechend sich die Einfachheit der Waves OneKnob Plugins zeigt, so deutlich wird auch der Preis. Als Bundle beläuft sich der Waves OneKnob Plugins Preis auf US$400. Wer nur einzelne Plugins kaufen möchte liegt bei US$80 pro Stück. Die Plugins sind nur als Native Versionen verfügbar und ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Soweit wir informiert sind, wird der Hersteller Waves Audio leider nicht auf der Musikmesse 2011 in Frankfurt ausstellen.

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (7)

zu 'Waves OneKnob Plugins: Bestechende Einfachheit'

  • Tropper   30. Mrz 2011   11:35 UhrAntworten

    Waves hats echt raus den Leuten mit sinnlosen Plugins das Geld aus der Tasche zu ziehen...

  • Pablo   30. Mrz 2011   18:19 UhrAntworten

    Ich finde Waves Plug-Ins eigentlich sehr cool (auch wenn sie teuer sind) aber diese Bundle hätten sie sich echt sparen können. Das braucht kein Mensch.

  • Phunkateer   30. Mrz 2011   20:57 UhrAntworten

    Ich bin ja auch für Einfachheit zu haben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit nur einem Regler vernünftig arbeiten kann.

    Beispielsweise möchte ich bei einer Höhenanhebung doch zumindest den Frequenzbereich und die Stärke der Anhebung kontrollieren. Also brauche ich ein paar mehr Regler.

  • Pablo   30. Mrz 2011   23:33 UhrAntworten

    Das was Phunkateer saget wird das Problem an diesen Plug-Ins sein. Für Profis oder wenigstens anspruchsvollere User sind sie zu unflexibel, für Anfänger einfach viel zu teuer. Welcher Anfänger will schon 400 $ für paar simple Plug-Ins ausgeben.
    Also ich sehe keine Erfolgschancen für diese Plug-Ins.
    Ich werde diese Plug-Ins aber mal nächste Woche als Demo testen einfach mal um zu schauen wie sie klingen.

  • Burger   31. Mrz 2011   03:38 UhrAntworten

    wie hohl und gleichzeitig so geistreich.
    ich wills hören.

  • Firlefonz   11. Apr 2011   01:43 UhrAntworten

    Auf deren Homepage kann man Klangdemos hören. Ich finde die jetzt nicht sooo schlecht (als Amateur).

  • Tonstudio 0815   02. Feb 2012   08:11 UhrAntworten

    Ich habe diese Plugins mal getestet und bin selbst von deren Klangqualität nicht wirklich überzeugt. Außerdem habe ich mir die alles entscheidende Frage gestellt: Wann und wofür würde ich diese Plugins nutzen?

    Also: Ich brauche die Plugins nicht. Wofür? Ich würde die auch keinem empfehlen. Aber muss ja jeder selber wissen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN