Waves H-EQ: Equalizer Plugin mit dem Besten zweier Welten

10
SHARES
Waves H-EQ

Waves H-EQ

anzeige

Waves H-EQ: Equalizer Plugin mit dem Besten zweier Welten

Waves H-EQ bietet sieben Filtertypen, mit denen Du den Klang des EQs verändern kannst. Da die Filtertypen für jedes Frequenzband separat verstellbar sind, kannst Du z.B. die Höhen mit einem digital klingenden EQ bearbeiten, während Du für die tiefen Frequenzen eine der analogen Emulationen nutzen kannst. Daneben steht Dir noch der laut Waves einmalige asymmetrische Glockenfilter zur Verfügung.

Eine nette Idee ist die virtuelle Klaviatur unter dem Display: Mit einem Klick auf die Tasten kannst Du die entsprechende Frequenz für die Bänder einstellen. Der M/S-Modus erlaubt es Dir, unterschiedliche Equalizer-Einstellungen für die Mitten- und Seitenanteile des Signals zu wählen.

Waves H-EQ

Waves H-EQ

Waves H-EQ: Die wichtigsten Features auf einen Blick

  • Sieben Filtertypen pro Frequenzband, darunter ein laut Hersteller neuentwickelter asymmetrischer Glockenfilter
  • Virtuelle Klaviatur zum Auswählen bestimmter Frequenzen
  • Echtzeitdarstellung des Frequenzspektrums
  • M/S-Modus

Waves H-EQ: Preis & Verfügbarkeit

Der Waves H-EQ ist für 99,- US$ (nativ) bzw. 149,- US$ (TDM) über die Website des Herstellers erhältlich. Updates sind oft wegen des Waves Update Plan (WUP) kostenpflichtig (z.B. Kompatibilitäts-Updates für eine neue Version Deiner DAW). Für den Betrieb ist ein iLok erforderlich. Eine Demoversion steht zum Download bereit, allerdings benötigst Du dafür einen Account.

Windows Windows 7/Vista/XP (32/64 Bit)
VST VST3 RTAS + TDM + Audiosuite

Mac OS X Mac OS X 10.5.8
VST VST3 AU RTAS + TDM + Audiosuite

Mehr zum Thema:
                          


Lesermeinungen (4)

zu 'Waves H-EQ: Equalizer Plugin mit dem Besten zweier Welten'

  • Mischa   08. Sep 2011   08:50 UhrAntworten

    Bin gespannt!! Ein ausführlicher Testbericht mit Anwendungsbeispielen wäre Interessant :)

  • Mirko   08. Sep 2011   08:38 UhrAntworten

    Hey Delamari's,
    habe ihn gestern angecheckt. Dieser EQ ist echt der pure Wahnsinn. Habe nicht gerade wenig Plugins, aber so einer sollte in der Sammlung nicht fehlen, er ist echt der Hammer und für diesen Preis einfach unschlagbar....präzise, brutal und kriminell was die soundbearbeitung angeht....

    Warte mal auf weitere Meinungen... ;-)

  • dj Putin   08. Sep 2011   15:59 UhrAntworten

    waves-plugs sind immer cpu-fresser... wie siehts damit aus? also ich mein bei 12+ spuren macht man da schon so seine gedanken :)

  • Mirko   09. Sep 2011   09:04 UhrAntworten

    hey DJ,
    ich kann eigentlich nicht klagen, habe teilweise Produktionen mit 48+ spuren und bei dem plugin wenig auslastung und so gut wie keine Latenz.....einfach mal antesten ;-)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN